Google Chrome: Developer-Versionen für Android

Wir haben normale Versionen von Google Chrome und wir haben auch die Möglichkeit, Betaversionen von Chrome unter Android zu nutzen. Diese nutze ich immer und bin bislang nie in größere Schwierigkeiten, beziehungsweise Bugs geraten. Ganz neu ist jetzt die Möglichkeit, die Entwicklerversion von Google Chrome für Android zu beziehen. Diese findet man ganz normal im Google Play Store vor. Bitte denkt dran: Google hat nicht umsonst die Kanäle eingeführt – wer Betas oder gar Entwicklerversionen nutzt, der bekommt einige Funktionen vielleicht früher – aber unter Umständen auch Fehlfunktionen.

Chrome Dev
Chrome Dev
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. … und man kann parallel für 3 Dinge an einem Device ohne Multiuser 3 verschiedene Browserhistorys/Bookmarks führen… Und das ohne Sync Kompromisse mit drittapps…

  2. Interessant. Weißt du zufällig, wie groß die zeitliche Differenz neuer Funktionen zwischen Dev und Beta sind?

  3. @Sean: Klasse. Gilt das mit dem unabhängigen Parallelbetrieb eigentlich sowohl für Android als auch für Windows?

  4. @lentille ja klar…

    ich selber nutze zt Chrome , Chrome Canary (Dev oder Beta) und andere Chromiumvarianten …

    Citrio gefällt mir neben Chrome da am besten. Iron würd ich nutzen wenn das Sync ohne lästigen Button klappen würde. Dragon läuft Super aber leider fehlen da die Desktopverknüpfungen (Also starte ich es via App Launcher)

    Eine optimale dritte Variante gibts für mich also nicht da am PC Beta dermaßen instabil läuft (wie es zu erwarten war mit der Chrome App/Erweiterungsbelastung: Ich benutze Canary deshalb aber ungern weil Canary leider oft wirklich unter den Seiten / Erweiterungen zusammenbricht. Da gibts einfach stabilere Chromium Derivate (Siehe oben)

    Leider wurde U Browser/Rockmelt beides eingestellt. Waren beides wirklich tolle Derivate durch ihre nativen Apps die in die Optik eingebaut wurden.

    Ich habe Pro Windows8 Rechner 3 Accounts ( Privat; Projekt1; Projekt 2) und am Desktop für jedes Projekt eine Gmail Instanz ( rotiert bei jedem der Accounts so dass auf jedem Kanal jeweils einmal eine synchronisierte Instanz läuft…) Ich kann so problemlos mehrere Accounts offen haben und die Bookmarks zu jedem Account aktiv halten. Ich habe lieber 3 verschiedene parallel weil ich so wenn einer beendet wird, freezt immer noch auf den anderen switchen kann…

    Diese Triangulation hat überträgt sich in meinen ganzen Social/Workflow… Ich habe hier 3 Bildschirme und kann theoretisch jeden Bildschirm mit einem Chrome Derivat füllen.

    Zusätzlich zu den 3 Haupt Chromium Browsern hab ich auch Firefox (hätte gerne Opera wenn der Sync klappen würde) für Mediathekenstreaming – wo Chrome Derivate oft als Werbeblocker erkannt werden oder crashen…

    IE nutz ich nur in der ModernUI für Lesezeichen (Webapps). Experimentell nutze ich Chrome Beta jetzt als Desktop Variante. Hat sich aber nie durchgesetzt da ich Chrome wegen der Erweiterungen nutze…

    Manchmal setz ich auch auf Sleipnir… Der Chrome Modus hat jetzt auch einen Applauncher aber keine Multiuser Steuerung etc. Für mich zuwenig…

    Die neue Accountwechsel Menüs find ich übrigens dermaßen unübersichtlich weshalb ich zu 90% die Applauncher nutze ( + weitere Fußleisten mit dem Folder der Browserverknüpfungen wo ich nach Projekt sortiert habe und daher jedesmal eig. 3 Accountverknüpfungen drin habe)

    Klingt Komplex… Seitdem ich produktiv auf ChromeOS/Nexus Multiuser Android setze erweitert sich
    Infos dazu folgen demnächst auf meinem YT Vlog Kanal den ich plane…

    Und ja: Alles Hobby… Ich mach (zzt.) nix berufliches mit PC trotz meiner Talente und Qualitäten. Liegt an meiner Behinderung… Erschwert vieles…

    PS: ChromeOS ersetzt jeden Windows Solo Chrome. Wenn ich keine Multibrowser Action mache nutz ich meine Chromebox neuerdings für Produktivität

  5. @Sean: Genial, danke! 🙂

  6. @icancompute: Jeweils 6 Wochen zwischen Dev->Beta und Beta->Stable, iirc.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.