Anzeige

Twitter: Partnerschaft mit Apple soll Tweets in die Spotlight-Ergebnisse bringen

In Zukunft könnten Nutzer von Apples iOS oder Mac OS X auch Suchergebnisse von Suchen vorfinden, die das Social Network Twitter ausspuckt. Entsprechende Äußerungen gab Twitters CEO Dick Costolo von sich, als er im turnusmäßigen Analystenegespräch zu den aktuellen Quartalszahlen Stellung bezog:

twitter

And finally, we are also working with Apple to surface great Twitter content and accounts directly in Spotlight Search on iOS and OS X, that also makes it easier and quicker to find great things on Twitter. So I would sum up by saying, there is absolutely an opportunity to go and monetize that attention and traffic.“

Damit würde Twitter auf Wunsch des Nutzers bei jeder Spotlight-Suche mit Tweets erscheinen, Nutzer könnten so eventuell schnell ins Gesuchte eintauchen, denn Twitter ist bekanntlich Ort des flotten Gesprächs, aber auch der schnellen Nachrichten. Die Option ist natürlich keine Pflicht, sondern optional. Bereits jetzt finden Nutzer Suchergebnisse aus Microsofts Suchmaschine Bing vor – oder aber aus der Wikipedia. Einen Termin für diese Funktion wurde seitens Costolo nicht genannt. (via macworld & seekingalpha)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.