Google Chrome Canary treibt es bunt: Umfangreiche Farbanpassungen möglich

Google testet in seiner Vorabversion von Chrome, die sich in erster Linie an Entwickler richtet, aktuell neue Anpassungsmöglichkeiten für die Oberfläche. In den neuen Canary-Builds lassen sich die Farben (siehe Artikelbild) also auf umfangreichere Weise anpassen.

Auch im regulären Chrome habt ihr da schon Spielraum, durch zwei neue Flags in Canary wird jener aber noch erweitert. So könnt ihr die Farben der Adressleiste und für offene Tabs ändern. Dazu dient das neue „NTP customization menu version 2“. Anschalten könnt ihr das Feature wie gehabt, wenn ihr im Browser „chrome://flags“ aufruft. Dort sucht ihr als Canary-Nutzer nach „Customization“ und dem „Chrome Colors menu“. Dort könnt ihr schließlich das „NTP customization menu version 2“ anknipsen. Es folgt ein Neustart von Chrome und los gehts.

Ihr könnt nun neue Tabs öffnen und am rechten, unteren Bildschirmrand sollte eine neue Option für „Customize“ als Button prangen. Anschließend könnt ihr wie auf dem obigen Bild die Farben anpassen. Die Auswahlmöglichkeiten sind in allen Bereichen aber auf bestimmte Farben beschränkt, ihr könnt also leider nicht völlig frei wählen. Seid ihr mit der Auswahl zufrieden, bestätigt ihr und bei neuen Tabs greifen eure Einstellungen fortan.

Vermutlich wird Google auf lange Sicht noch weitere Farboptionen oder sogar die komplett freie Auswahl integrieren. Aktuell dürfen wie gesagt ohnehin nur Canary-Nutzer ran. Würdet ihr die neuen Möglichkeiten zur Anpassung von Chrome selbst nutzen? Oder seid ihr bereits zufrieden?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Ich nutze Firefox – dort ist die Farbanpassung schon lange möglich. Aber sieht interessant aus. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.