Google Assistant: Smart-Home-Steuerung mittlerweile nutzbar

Wir haben bereits in der Vergangenheit darüber berichtet, dass der Google Assistant euer Smart Home steuern kann. Man muss also nicht zwingend Google Home nutzen, man kann auch zum Smartphone greifen. Das große Problem dabei: Google meinte zwar vor längerer Zeit schon, dass man den Google Assistent ausrolle – doch mal ehrlich: Passiert ist da nicht viel. Ich hab da Glück, mein Workaround funktionierte, sodass ich den Google Assistant nutzen kann. Und aktuell bekam ich da sogar schon Zugriff auf die Smart-Home-Steuerung, über die ich mal berichtete.

Der Google Assistant erkannte den Hue-Hub und die eingerichteten Lichter. Diese lassen sich dann natürlich per Sprache ansprechen. Ein Umstand, der mir bislang verwehrt blieb. Hab das Ganze mal kurz angetestet und es funktionierte tatsächlich ganz gut. Unnötig zu erwähnen: Google gibt, Google nimmt. Und so war es für mich kein Wunder, dass heute morgen die Smart-Home-Steuerung im Google Assistant wieder fehlte.

Aber wir sehen: Es funktioniert in Deutschland, die Oberfläche ist in deutscher Sprache – vielleicht passiert da ja zeitnah was. Vielleicht startet ja auch Google bei uns die neuen Möglichkeiten des Google Assistant mit dem Marktstart von Google Home. Da gibt es noch keinen offiziellen Termin für Deutschland, aber am 3. August ist Google Home schon mal ganz nah. In Frankreich. Für 149 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Ich war immer ein großer Google Freund, aber der RollOut Ades ssistant ist doch einfach nur lächerlich…ich habe ein Nexus 6P, ohne jede Modifikation mit Android 7.1.2 und trotzdem immer noch keinen Assistant. Schleeeeeecht, Google. Ganz schlecht.

  2. Hallo Carsten! Ich habe ein Oneplus 3T und der Assistent läuft. Aber bei Diensten steht bei mir überhaupt nichts. Wie hast du denn da was hingekriegt? Viele Grüße Burkard

  3. Bei mir ist der Assistent auch auf meinen LeEco Max 2 verfügbar. Aber die Dienste leider noch nicht auf deutsch. Um sie nutzen zu können, muss ich das Smartphone auf Englisch stellen.

    Aber mal eine Frage zur zur Steuerung von Hue. Klappt das nun wieder offline (weil du schreibst, dass der Hub erkannt würde)? In der englischen Version soll ich mich immer am Hue Konto anmelden.

  4. Sebastian says:

    Das ganze geht seit Einführung des „Assistant für alle“ wo man mit dem Trick auf Englisch zu stellen auch die Dienste sah. Hat man auf Deutsch gestellt waren die immer noch kurz da und auch gut übersetzt und könnte sogar deutsche Befehle absetzen. Also mehr als klickbait ist die News jetzt nicht…

  5. Meeeh

    Also der Beitrag war jetzt eine Riesen Enttäuschung
    So ein Clickbait hast du doch wirklich nicht nötig -_-

  6. Zufällig vorbeigekommen says:

    Also mir wäre das ja nix mit dem Assistenten. Weiß.Google doch wahrscheinlich so schon viel zu viel über mich. Wenn die alle meine Google Konten meiner Person zuordnen, dann haben sie vermutlich auch ein hoch präzises Persönlichkeitsprofil, womit sie mich besser kennen, als ich mich selbst. Und damit auch dementsprechend manipulierbar bin. Deshalb gilt für mich: So wenig solcher Dienste nutzen, wie möglich, nicht nur in Bezug auf Google. Für manche Bequemlichkeit ist der Preis dann doch zu hoch…

  7. Robert, hast du das schon irgendwo als deutsche Demo gesehen? Ich konnte es bisher nicht nutzen. Und das demonstriert das Video. Das beschreibe ich.

  8. Google Pixel mit Juli-Update hier und auch bei mir steht unter „Dienste“ einfach gar nichts. Schade, dass die Einbindung von Drittanbietern bei Google nicht höher priorisiert wird. Amazon und Alexa werden sich weiterhin freuen…

  9. Ich frage mich wann der Assistant überhaupt mal flächendeckend erscheint. Bisher kommt auf meinem S7 nichts an.

  10. Sandro Bailarini says:

    Ich kann in Englisch die Lampen ein und ausschalten, ich habe dafür in der App Weave die Hue Lampen hinterlegt, im Assistenten übernimmt er diese in dem moment wohl

  11. Schade, auch wenn vom One+ 3T doch auch die Integration berichtet wurde, erscheint bei mir auch kein Google Assistant, wenn ich das Smartphone auf englisch Umstelle.

  12. HA! Heute hab ich Google Assistent angeboten bekommen, unter Dienste ist aber bisher nur die „Einkaufsliste“. Aber es scheint dann ja jetzt nach und nach alles zu kommen…

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.