Super Shortcut: App-Icon-Schnellstarter

Solltet ihr unter chronischem Platzmangel auf eurem Android-Startbildschirm leiden, dann kann euch die App Super Shortcut vielleicht helfen. Sie nutzt die neuen Möglichkeiten, die Android 7.1 bietet. Hier lassen sich bekanntlich App-Funktionen über Shortcuts aufrufen – quasi ein Kontextmenü einer App-Verknüpfung auf eurem Display. Der Google Play Store bietet so Schnellzugriff auf den Bereich eurer Apps, des Weiteren gibt es im Google Kiosk die Newsanzeige über diese Funktion. Und was macht Super Shortcut?

Die App erlaubt die freie Belegung mit Apps. Ihr habt also quasi nur ein App-Icon verschenkt, über welches ihr dann andere Apps aufrufen könnt. Inwiefern das nützlich ist, dürft ihr für euch entscheiden. Die App erlaubt nicht nur das Festlegen von Apps, sie kann auch euer Verhalten analysieren und so die häufig genutzten Apps im Menü anzeigen. Es gibt eine werbefreie Pro-Version für 89 Cent.

Persönliche Meinung dazu: Das Display bietet mir genug Platz für Verknüpfungen zu meinen Apps, des Weiteren gibt es bereits anpassbare Launcher, die schnellen Zugriff auf zuletzt verwendete Apps geben. Für mich ist die App daher nichts.

https://play.google.com/store/apps/details?id=net.geekstools.supershortcuts&rdid=net.geekstools.supershortcuts

Relevant: Hangar: Smarter Launcher gibt Zugriff auf häufig genutzte Apps

(via xda)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich habe ein ähnliches System, nennt sich Ordner.

  2. Für sowas nutze ich schon seit Jahren den AppDialer.

  3. Ich habe den FolderOrganizer im Einsatz, der auch die Zuordnung zu mehreren Gruppen gleichzeitig unterstützt und die Auswahl für alle neuinstallierten Apps automatisch bringt.
    Schaut nur optisch nicht ganz so schön aus.

  4. Hat die App einen Vorteil gegenüber klassischen Ordnern?

  5. Zum Glück kann man bei vielen APPs auch andere Activities direkt starten. Das hier ist nur eine „Aufhübschung“, da nicht alle Activities das immer mögen 😉

    Seltsam aber auch etwas, dass es ein 7.1 Feature sein soll. Bei älteren Androiden mit Nova Launcher habe ich auch manchmal ein paar Sachen in den Optionen in der Auswahl.

  6. Als Alternative C.A.F. contextual app folders war schon hier im Blog.

  7. „Diese App ist mit keinem deiner Geräte kompatibel.“
    :/

  8. Android kann doch Ornder auf dem Homescreen. Einfach 2 Icons übereinander Schieben. Bingo.

    Ok viele wissen das nicht. Diese App ist also überflüssig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.