Google Assistant: IFTTT-Sprachbefehle jetzt mit deutschem Sprach-Feedback

Der Google Assistant ist in den letzten Tagen in Deutschland offiziell mit weiteren Funktionen ausgestattet worden. Wir beschrieben das Ganze natürlich schon, wer sich einlesen will, der findet eine Anleitung zu den Themen „Mein Tag anpassen„, „Verwalten einer Einkaufsliste„, „Vorlesen von Nachrichten“ und Smart-Home-Steuerung am Beispiel von Philips Hue. Aber natürlich geht eine ganze Ecke mehr, denn bekanntlich lässt sich der Google Assistant auch via des Automatisierungsdienstes IFTTT benutzen. Den kennen sicherlich die meisten unserer Leser.

Wenn dies, dann das. So kann ich beispielsweise den Google Assistant mit Facebook oder Twitter verzahnen, um über die Spracheingabe etwas zu posten. Blödes Beispiel, aber ich denke ihr wisst, worum es geht. Unfassbar viele Möglichkeiten. Neu ist, dass die Spracheingabe und das vom Google Assistant zurückgegebene Feedback über IFTTT jetzt deutschsprachig ist.

Bedeutet für Nutzer, dass sie sich bei IFTTT ein Sprach-Applet anlegen können, welches sie in deutscher Sprache bedienen können. So kann man es beispielsweise einrichten, dass man dem Google Asisstant einen frei definierbaren Satz zuwirft, der Assistant antwortet ebenfalls mit einem Satz und er führt dann eine Aktion aus. Blödes Beispiel: Ihr könnt es einstellen, dass ihr sagt: „Sag mal wo kommst du denn her“ – und der Google Assistant antwortet „Aus Schlumpfhausen, bitte sehr“, gefolgt von einem Blinken einer von euch definierten Philips-Hue-Lampe.

Das nur als vereinfachtes Beispiel, denn die Anwendungsbeispiele sind ja fast unbegrenzt und erstrecken sich ja über so gefühlt alle Dienste und Smart-Home-Anwendungen.

Ihr wollt das ausprobieren? Geht so: Bei IFTTT einloggen > New Applet > Google Assistant > „Say a simple phrase“ und unten nach Eingabe des Textes unbedingt die nun vorhandene deutsche Sprache auswählen.

(danke Mirco!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Wann wohl die iOS-App kommt? Hoffe zum offiziellen Start von Google Home am Montag

  2. Irgendwo ist bei mir ein Fehler.
    Ich habe das mit dem Phrase erstellen genau wie im Artikel beschrieben gemacht, und dann bestätige ich das, aber dann ist unter meinen Applets nichts vorhanden.

  3. Ich muss wenn ich das eingegeben habe noch eine zweite Aktion anscheinend eintragen, aber was genau muss ich machen (am Schlumpfhausen beispiel)?

  4. Schade, dass der Home-Assistant keine lokale Hue Bridge erkennt. Denn dann könnte ich mit HABridge viel mehr machen.

  5. Funktioniert! Genial!

  6. Wow. Ich bin begeistert. Ich habe gerade mit ifttt meine ganzen Eigenprogrammierungen auf den Google-Assistant gehieft und das klappt 1a. Mit meinem Samsung S8 den Bixby-Knopf für Google Assistant umgemappt und dann kann ich sagen: Fernseher lauter und dann sendet ifttt an meinen Raspberry einen Befehl, der wiederum an meinen Broadlink einen Befehl sendet und den Fernseher laut stellt.

    Durch die Möglichkeit, beliebige Sätze bei ifttt zu erstellen, ist das echt geil!

  7. Dr. Husten says:

    Funzt super. Danke für den Hinweis.

  8. Wenn ihr vorher schon den assistant mit IFTTT verknüpft habt, müsst ihr die Verknüpfung wieder aufheben, damit das auf deutsch funktioniert

  9. Steffen Kreis says:

    Da habridge offensichtlich nicht mehr mit Google Home funktioniert suche ich nach einer Alternative um mittles eines Sprachbefehls eine Aktion (z.B. Skript) auf meinem Raspberry Pi ausführen kann.

    Hat das jemand schonmal mittels IFTT o.ä. gemacht und kann mir ein gutes Tutorial empfehlen ?

    Danke !

  10. @Stefffen Kreis
    ich empfehle dir FHEM. IFTT kann durch den Assistent getriggert eine URL aufrufen welche auf FHEM verweist. Dieses läuft ein den Raspberry Pi.
    Zur Installation von FHEM findest du im Internet haufenweise Anleitungen.
    Du kannst in FHEM diverse Smarthome geräte direkt einbinden oder auch Skripte starten

  11. @Steffen Kreis : Einfach mit Webhooks arbeiten, dazu brauchst du kein habridge …

  12. Hi, ich wollte es gerade probieren aber das Applet wird einfach nicht gespeichert – ohne Fehlermeldung. Ich habe keine Möglichkeit das zu aktivieren. Hat jemand anderes auch dieses Problem?

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.