Full Text RSS Feed Builder: aus gekürzten Feeds wieder volle Feeds machen

Kurztipp: Full Text RSS Feed Builder. Macht aus gekürzten Feeds volle Feeds. Bedienung ist simpel: gekürzte Feed-Adresse eingeben, die des vollen abonnieren. Mit Vorschaufunktion, habe das gerade bei Heise getestet. Allerding bibt es Feedback von Lesern, dass es leider nicht überall funktioniert – also probiert ruhig Alternativen aus!

(via otw)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Das gleiche ist auch mit Reeder möglich, da sogar gleich mit Google Reader verknüpft. Zurzeit ist die Beta Version gratis verfügbar.

    http://madeatgloria.com/brewery/silvio/reeder

  2. Scheint leider nicht immer zu funktionieren. Beim Feed von gulli und vom Tagesschau-Blog kommt nichts.
    Dass es bei heise klappt, kann ich aber bestätigen.

  3. bei weissgarnix geht es leider auch nicht. :-/

  4. Paul Peter says:

    sieht erstmal supi aus. Jedoch sind es bei dem modifizierten Heise-Feed nurnoch 5 Einträge. Mal schauen, ob es mit der Zeit wieder mehr werden. Jedenfalls ein toller Linktipp. Danke!

  5. Ersteindruck super, werde ich definitiv testen.

  6. Leider werden die meisten dieser Dienste früher oder später blockiert, gerade auch bei Heise Online.

    Vielversprechend war http://sourceforge.net/projects/rss-extender/, doch ist die Entwicklung etwas eingeschlafen. Vor allem wären viel mehr direkt verwendbare Konfiguration für gängige Websites notwendig (wer Regex mag, wird sich in der Konfiguration allerdings daheim fühlen!).

  7. Der_Ventilator says:

    Bei Planet3dnow fehlen die DL-Links bei Softwaretipps, BasicThinking (*wegduck*) geht, The Oatmeal geht gar nicht, ebensowenig wie Gismo…

    Naja, ein Versuch wars wert.

  8. Kann es sein, das nur URLs akzeptiert werden, die zu einer konkreten Datei führen? Bei heise z.B. *.xml und *.rdf

    Bei weissgarnichts und dem tagesschau-blog verweist die URL jeweil nur auf einen Ordner Namens „feed“.

  9. Probiert das hier mal aus: http://fivefilters.org/content-only/
    Funktioniert bei mir einwandfrei.

    Einzig die eingebundenen Bilder werden doppelt angezeigt.

    Alternativen:
    In Chrome die Extension „Super Google Reader“ nehmen oder wie oben erwähnt in Reeder (Mac OS, iPad, iPhone) die „Readability“-Funktion nutzen.

  10. @Ben: Mit dieser Erweiterung für Google Chrome kann man auch den Feed von Weissgarnix lesen: https://chrome.google.com/webstore/detail/khbjahpecnkenngkidhioicnfpakihgo

  11. @Sönke: Am Dateinamen scheint es nicht zu liegen. Hatte auch schon Feeds mit xml-Endung probiert. Heise ist bisher der einzige Feed, bei dem es bei mir überhaupt geklappt hat.

    @Costa: Danke für die Tipps. Werd mir fivefilters mal anschauen.

  12. für mich unbrauchbar, da alle Dienste auf 5 Einträge oder weniger beschränken.

  13. Also kann man Basic Thinking wieder abonnieren 😀

  14. Paul Peter says:

    mhm, ich nehm den Dienst wieder aus meiner RSS-Sammlung, weil er nicht alle News in den Feed übernimmt 🙁
    Bei Heise fehlen von den letzten 5 News bereits 2 News in dem RSS-Feed-Builder-erzeugten RSS 🙁 schade 🙁

  15. Kiliankoe says:

    Hab dafür bisher immer WizardRSS genutzt, die scheinen auch eine sehr gute Erfolgsquote zu haben. Ein großes Problem gibt es jedoch, Umlaute werden restlos entfernt. So ist ein deutscher Text nur noch sehr eingeschränkt lesbar. Aber für englische Seiten auf alle Fälle empfehlbar.

  16. Danke danke danke!
    Endlich ist der ifun Feed wieder lesbar!

  17. Man kann sich bei Thunderbird auch mit einem Trick behelfen, dass so ein Mist überhaupt nicht mehr nötig ist – siehe unter http://www.schreibtischwerkstatt.de/christian/2009-12-10/thunderbird-3-mein-krampf-mit-rss

    Bin da glaub ich „oldschool“, weil ich noch sowas „altmodisches“ wie nen RSS-Reader auf Clientseite einsetze. Sorry, aber ich trau der Cloud nicht 😉

  18. Nutze auch wizardrss, der auch den gulli feed verlängert. Ein Umlautproblem ist mir bisher aber noch nicht aufgefallen.

  19. Bin ich der einzige, der die Browser-Symbolleiste als „Feedreader“ benutzt?

  20. Danke Caschy für den Tipp,

    bei mir klappts wunderbar…bin kein Fan von beschnitten RSS-Feeds…ist eine gute Lösung…

    Hab RSS Hub von Ilium auf meim WinMo 6.5…man darf da hal das http:// nicht vergessen.

  21. fulltextrssfeed benutzt das Affiliate-Netzwerk viglink, alle Links in den Feeds werden darüber umgeleitet. Klar müssen die auch Geld verdienen, aber nöö, Danke. Dann lieber keinen vernünftigen Heise-Feed.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.