Focos: Update bringt verbesserte Systemintegration und mehr

Mit dem iPhone geschossene Porträt-Fotos sehen mittlerweile ziemlich gut aus. Die Zeiten der vielen Fehler und verschwommenen Gesichtspartien ist zum Großteil vorbei. Doch die Kamera-App des iPhones nutzt die Potenziale der Tiefeninformationen nicht immer aus. Hier kommt Focos ins Spiel. Mit der App lässt sich auch vor dem fokussierten Objekt ein Bokeh erzeugen, man kann das Bokeh von verschiedenen Linsen simulieren und vieles mehr.

Mit dem neuesten Update wird Focos noch besser in den Workflow integriert, denn ab sofort  kann man die App direkt über das Share-Sheet aufrufen. Auch die Erkennung von Haaren in Porträts soll nun besser funktionieren. Focos setzt den Fokuspunkt nun auch neu, indem man das Bild analysiert.

Das Update kann ab sofort im App Store heruntergeladen werden.

?Focos
?Focos
Entwickler: Xiaodong Wang
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Das wäre ja der Hammer – wenn es denn funktionieren würde. Habe jetzt auf Version 2.0.5 (Pro) aktualisiert, aber das Teilen-Menü bleibt eine Focos-freie Zone. Auch ein Neustart hat nix gebracht (als Akt der Verzweiflung).

    Hat sonst noch jemand dieselbe Erfahrung gemacht?

    • Du musst unter iOS 13 in der „Liste“ mal schauen, nicht bei den „Icons“!

      • Ok, das wars. Besten Dank!

        Dann ist die Neuerung Bullshit. Ich habe gehofft, dass Focos jetzt endlich als Extension funktioniert. Aber so werden ja immer noch Duplikate erzeugt und neue Versionen gesichert. Zu früh gefreut. 🙁

    • Es funktioniert bei mir. Das Teilen-Menü eines Fotos aufrufen und dann nicht die App suchen (!), sondern ganz nach unten swipen, dort findet man „Mit Focos bearbeiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.