eufy Security Floodlight Cam E 2K bei Amazon gelistet

eufy, Hersteller von Smart-Home-Geräten und Untermarke von Anker, könnte seine neue eufy Security Floodlight Cam E 2K bald nach Deutschland bringen. Ein entsprechendes Listing bei Amazon in Deutschland ist nun aufgetaucht. Die eufy Security Floodlight Cam E 2K soll im Bereich der On-Device-AI Verbesserungen erfahren haben, des Weiteren scheint man an der Auflösung gefeilt zu haben, wie der Name verrät. Der Vorgänger bringt es auf 1080p.

Spannend dürfte sein, welchen Preis eufy final ausruft. Das Unternehmen hat dauerhaft irgendwelche Rabattaktionen, wie beispielsweise momentan. Da kostet die erwähnte Outdoor-Kamera (1080p) mit Flutlicht, die von euch verkabelt angebracht werden muss, 129,99 Euro, denn ein 30-Euro-Rabatt wird derzeit bei Amazon gegeben – andere eufy-Hardware ist auch rabattiert erhältlich. Eufy selbst kam jüngst erst in die Medien, weil man durch Fehlkonfiguration dafür sorgte, dass über 700 Kunden in fremde Häuser gucken konnten. Das Unternehmen entschuldigte sich bereits dafür und versprach, dahingehend nachzubessern, dass so etwas nicht mehr passiert.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wenn die Kamera sich jetzt noch mit der Homebase verbinden und darauf aufzeichnen könnte, würde ich sie kaufen.
    Speicherung nur in der Kamera taugt in meinen Augen nur zum Vögel beobachten…

  2. Ich verstehe auch das „Konzept“ von Eufy nicht. Einige Kameras nutzen die Homebase für Aufzeichnungen, die gute Türklingel und diese Kamera dann aber nicht? Was soll der Quatsch?

  3. Ich finde Eufy toll, habe seit Kickstarter ein halbes Dutzend Battierbetriebene Kameras. Zusätzlich Klingel mit Kabel, die Floodlight und mehrere Innenkameras. Was mich aber EXTREM ankotzt: RTSP-Unterstützung ist bei Floodlight und Klingel nicht gegeben. Die Speichermöglichkeiten/Einstellungen sehen bei jeder Kamera anders aus. Es gibt auch keine Übergreifenden Einstellungen für Anwesenheit/Benachrichtung/Alarm. Das nervt nur.

Schreibe einen Kommentar zu Roschach Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.