Endlich: Instagram verbirgt eure Aktivitäten vor Followern

Gute Sache, ich habe mich vor Jahren schon darüber aufgeregt: Instagram wird die Anzeige abschaffen, was andere liken. Bekanntlich kannst du bei Instagram sehen, was Menschen liken, denen du folgst – umgekehrt ist dies auch so, deine Follower sehen also, was du so magst. Das mag bei vielen problemlos sein, doch ich persönlich mag nicht, dass jemand sieht, was ich so für schräge Sachen like. Ob dies nun normale Sachen sind oder eben spezielle, was ich like, darf ruhig bei mir bleiben – und nicht in einem extra Tab für Follower angezeigt werden. Laut einem Bericht von Buzzfeed wird der Tab „Abonniert“ diese Woche verschwinden, ich kann also nicht mehr sehen, was die von mir Verfolgten so liken und umgekehrt ist dies auch so.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. In der Tat habe ich erst heute nach einer Lösung dafür gesucht – zack Caschy schreibt kurz darauf einen Beitrag *nice*

  2. war mir bisher eigentlich egal, mein profil ist eh nur für ausgewählte follower einsehbar

  3. oh mann das war so gut zum stalken

  4. Ich hab so immer neue Accounts gefunden 🙁

  5. Seltsam. Bei mir ist das schon lange weg. Anfangs habe ich ab und zu noch auf den Tab geklickt um zu sehen was andere liken, aber ganz ehrlich, mir ist sowas von egal was andere gerade liken, also habe ich das schon seit Jahren nicht mehr angeklickt und vor ein paar Wochen zufällig gemerkt, dass es diese Funktion gar nicht mehr gibt. Hat mich aber immer schon gestört, dass andere sehen was ich like und manche Sachen eben nicht geliked, weil ich nicht wollte, dass das wer sieht.

    Und um neuen Content zu sehen, gibt es die Suchfunktion. Da muss man nicht stalken was andere liken.

  6. Das gleiche sollte Twitter auch machen.

  7. Ich hatte einen Kommentar geschrieben, der hier nicht erschienen ist?! Hm.

    Jetzt ist es bereits umgesetzt und der Tab ist weg.

    @Franz: warum sollte Twitter das auch machen?
    Instagram, Facebook, Twitter und Co sind doch als Social Media Netzwerke eigentlich genau dafür da?

  8. Wieso Stalken? Man muß ziemlich krank im Kopf sein wenn man das zum „Stalken“ benutzt. Ich habe es oft verwendet um auch andere zu liken, die meine Follower auch gut finden. Ich denke das ist eher ein Verlust einer Funktion. Sollte sich jemand „gestalkted“ fühlen, wäre es doch sinnvoller wenn man selber einstellen kann ob andere das sehen, oder nicht. Instagram wird immer uninteressanter.

  9. Es war immer gut, wenn man sehen konnte, was der/die Liebste so liked. In meinem Fall hat mein Freund dauernd Bikinibilder von anderen Frauen geliked. Ich habe ihn darauf angesprochen und er war ertappt. Jetzt geht das nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.