Apple Watch Schlaf-Tracking: Apple verweist bereits auf nicht vorgestellte Sleep-App


Der Apple Watch wird seit längerer Zeit eine Schlaftracking-Funktion nachgesagt, bisher blieb diese aber aus. Ein Screenshot der Alarms-App für die Apple Watch im App Store befeuert nun das Vorhandensein einer Sleep-App, zu sehen ist nämlich ein Verweis zu jener.

Die zu sehende Funktion selbst ähnelt der, wie sie vom iPhone bekannt ist, dort kann man unter Schlafenszeit festlegen, wann man für gewöhnlich ins Bett geht und wieder aufsteht, entsprechend wird auch ein Alarm gestellt. Auf der Apple Watch wird die Sleep-App aber auch über den Schlaf informieren – und dem Nutzer wohl bei Bedarf eine Ladewarnung schicken, denn für das Schlaftracking benötigt man mindestens 30 Prozent Akku, wie aus einer früheren iOS-Beta hervorging. Auch soll es ein eigenes Zifferblatt für den Sleep-Modus geben und man kann sich „still“ wecken lassen (das geht heute auch schon, Alarme vom iPhone werden auf der Watch gespiegelt).

Mal sehen, ob Apple die Sleep-App noch mit einem Update nachreicht oder sich das Ganze bis nächstes Jahr und einem neuen Modell der Apple Watch aufhebt. Vielleicht kommt da ja mal was mit stärkerem Akku – so wie beim iPhone dieses Jahr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Eine App von Apple vermisse ich gar nicht, nutze seit meiner Series 0 die App AutoSleep, die funktioniert zuverlässig und sehr genau. Man muss noch nicht mal die App beim Zubettgehen aktivieren, die registriert von selbst, wann man schläft. Ich müsste jetzt mal kontrollieren, was die App über Nacht an Akku verbraucht, aber 30% sind es ganz sicher nicht, auf jeden Fall weniger, viel weniger.

    • So 100 prozentig funktioniert das aber nicht. Autosleep hat neulich eine XBox Session als Schlaf registriert, nur weil ich mich kaum bewegt habe.

      Ich nutze auch noch Autowake, das zieht aber extrem viel Akku vom iPhone, daher hoffe ich schon auf eine App direkt von Apple.

      • Über die Kalibrierungseinstellung +/- der App kannst du doch Falschmessungen anpassen. Hast du nachts gespielt, also während der in der App voreingestellten Schlafenszeit? Es wurde bei mir auch schon tagsüber Schlaf gemessen, während ich ruhig am Schreibtisch sass. Durch die manuelle Anpassung, also die Kalibrierung in der App, konnte ich das Problem aber beseitigen.

  2. Series 2 mit AutoSleep und damit mega zufrieden. OK – mein Schlaf ist extrem kacke, spiegelt die App auch wieder – technisch vermisse ich aber nichts.

    Nativ von Apple wäre natürlich gut, aber nicht für 30% … AutoSleep verbraucht max. 10 % und das auch nur, wenn ich mich stark in der Nacht bewege.

  3. Kann ich alles bestätigen! Super App mit schlauer Übersicht, sehr genauem Tracking und vielen Einstellungsmöglichkeiten. Der Akkuverbrauch liegt bei meiner Watch 5 bei ca. 20% über Nacht (7 Stunden meist).

  4. Ich muss gestehen, dass ich mit AutoSleep ziemlich unzufrieden bin. Ich war von meiner Xiaomi Band 1 und 3 damals ein „anderes“ und besseres Tracking gewohnt. Laut Apple Watch ist mein Puls nachts bei ~100bpm, was mit der Xiaomi nie war. Welche Uhr nun „akkurater“ ist, kann ich nicht sagen. Bei der Apple Watch habe ich jedoch häufiger „falsche Zeiten“, die ich so vorher nie hatte.

    Freue mich also auf die offizielle App, die hoffentlich besser funktioniert.

    • Du schreibst ja selbst, dass du nicht weisst, welche Uhr akkurater ist, wieso also schiebst du dann Falschmessungen auf die Apple Watch? Diverse offizielle Tests belegen, dass die Pulsmessung bei der Apple Watch sehr genau ist. Könnte natürlich sein, dass die Sensoren an deiner Apple Watch defekt sind, dann würde ich mich an den Apple Support wenden. Wird denn dauerhaft ein falscher Puls gemessen oder nur nachts? Ist der Puls nachts über die gesamte Schlafzeit so hoch oder nur teilweise? Wenn es nur nachts ist, kann es ja nicht an Falschmessungen der Apple Watch liegen. Als Beispiel…bei einer Schlafapnoe mit Atemaussetzern geht natürlich der Puls nach oben, wenn der Atem kurzzeitig aussetzt. Lasse die Apple Watch doch mal eine Nacht von jemand anderem tragen…Freund/Freundin oder jemand aus der Familie und vergleiche die Werte.

    • Thomas Müller says:

      Ich kann Dir sagen das die AW den Puls sehr genau aufzeichnet. Beim letzten 72 Stunden EKG hat die Uhr exakt nachts 35 Schläge als Ruhepuls aufgezeichnet wie es auch das EKG gemacht hat. Die Ärzte in der Uniklinik waren begeistert von der Genauigkeit.

      Ich bin Sportler und beim Radfahren ist es genau so, die AW zeichnet den Puls mit einer Genauigkeit auf wie ich es von keiner anderen Uhr kenne. Meine Fenix 5X kann man dagegen getrost vergessen.

  5. Ebenfalls Autoslepp seit der Serie 0 und zufrieden. Das muss Apple nach nur 5 Jahren dann erstmal besser machen, statt in der Ecke zu sitzen und zu hüsteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.