macOS Catalina veröffentlicht: Das sind einige der Neuerungen

Apple hat MacOS Catalina (macOS 101.5), die neueste Version seines Mac-Betriebssystems, offiziell veröffentlicht. Catalina kann jetzt von jedem mit einem kompatiblen Mac heruntergeladen werden. Das wären:

MacBook: ab 2015
iMac: ab 2012
MacBook Air: ab 2012
iMac Pro: ab 2017
MacBook Pro: ab 2012
MacPro: ab 2013
Mac Mini: ab 2012

macOS Catalina bringt eine Reihe von Änderungen an MacOS mit, manche deutlich sichtbar, einige unter der Haube. Eine der am meisten diskutierten ist, dass iTunes eingestellt wurde, welches durch drei separate neue Apps ersetzt wird: Musik, Podcasts und TV. Die Synchronisierung eurer Geräte mit dem Mac erfolgt nun über den Finder – sofern ihr so etwas überhaupt nutzt und nicht die iCloud.

Ferner gibt es Sidecar, um das iPad zum zweiten Monitor zu machen – oder es als Zeichentablet zu verwenden. Auch findet ihr nun die Bildschirmzeit auf dem Mac, ihr seht also, was ihr wie lange nutzt. Notizen, Fotos und Erinnerungen wurden ebenfalls aktualisiert, und ihr könnt den Dark Mode automatisch basierend auf der Tageszeit auslösen lassen.

Ebenso beinhaltet macOS Catalina Apple Arcade, einen neuen Spiele-Abonnement-Service von Apple. So habt ihr Zugriff auf über 100 exklusive Spiele für eine monatliche Gebühr von 4,99 Euro. Es gibt keine Werbung, Pop-ups oder In-App-Käufe, das Ganze lässt sich auf allen Apple-Geräten spielen und auch in der Familienfreigabe nutzen. Momentan ist es aber so, dass es lediglich wenige Spiele auf dem Mac gibt, die meisten finden sich auf iPad und iPhone.

Sidecar: So wird dein iPad zum Zweitmonitor für deinen Mac

Apple Arcade startet auf macOS Catalina

macOS Catalina: Das Beta-Programm verlassen

macOS Catalina: iPhone und iPad sichern und wiederherstellen

macOS Catalina: Aus Sicherheitsgründen gesperrte Apps starten

macOS Catalina: Dashboard verabschiedet sich

macOS Catalina: Leicht verbessertes Fenster-Management

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Hoffe da sind weniger Bugs wie in IOS 13 oder Ipad13 sonst kann ich mir nächste Woche wenn mein Kumpel aus dem Urlaub da ist riesen gejammer an hören und kannst mir nicht mal helfen?
    Nee Danke

    • Wenn du halt auch soooo toll bist!

    • Warum nutzen deine Kumpels eigentlich noch Apple Geräte, wenn sie damit nicht klarkommen und ständig Hilfe von dir brauchen, bzw. wieso konntest du sie noch nicht dazu bewegen zu Android und Windows zu konvertieren?

      Wenn du dieses Engagement bei deinen Kumpels an den Tag legen würdest, zwecks miesmachen von Apple, so wie du es hier im Blog tust, müssten sie doch schon längst die Schnauze von Apple voll haben, aber da scheinst du ja bei deinen Kumpels zu versagen.

      • @ Rama

        Danke

      • Er hat nicht geschrieben das er Windows und Android besser findet. Wenn man sich über Apple beschwert ist das keine Gotteslästerung oder kein Indiz dass man generell gleich wechseln will, hier und da hofft man dass die richtigen Leute mitlesen und vielleicht versuchen etwas zu verbessern. Woher soll Apple wissen ob die Leute zufriedenen sind? Der Blog ist ja nicht gerade der unbekannteste im Netz, ich vermute dass hier der eine oder andere Hersteller mitliest.

        • Das muss er nicht explizit erwähnen, wenn man seine anderen Kommentare gelesen hat, ergibt sich das aus dem Zusammenhang. Wer mit den Produkten von Apple nicht zufrieden ist und ständig darüber nörgelt, wird sich wohl auch nichts dieser Firma kaufen, folglich bleiben nur die genannten Alternativen übrig, die er seinen Kumpels empfehlen kann, wohl aber mit keinem Erfolg bisher.

        • und ja klar, Apple liest hier mit und wird sich seiner ständigen Kritik sicherlich annehmen. Ich lach mich schlapp.

        • > ich vermute dass hier der eine oder andere Hersteller mitliest

          Klar doch, Apple interessiert sich für das 0815-Geschmiere von irgendwelchen Trollen.

  2. Weiß jemand wie man einen bootfähigen USB-Stick erstellen?
    Der macOS Catalina Installer (aus dem App-Store) ist nur 19 MB groß :/

  3. Puh, nix dabei, was einen Umstieg für mich lohnend macht (nutze keine der Apple Unterhaltungsdienste sonder andere Anbieter) und auch kein I-Pad und I-Phone.

    Es stellt sich bei den Betriebssystemen eh immer mehr die Frage, ob da wirklich noch ein mehr an Usability möglich ist (ich nutze dazu viele kleine Helferlein wie TotalFinder, Default Finder, Tab Laucher usw. – die eigentlich Funktionen bieten, die schon im Basissystem enthalten sein sollten).

    Dazu kommt, das die Updates immer wieder erst einmal viele Ungereimheiten mitbringen oder einige Programme nicht mehr richtig funktionieren.

    Wenn updaten, dann besser erst einmal ein halbes Jahr warten.

  4. Top 40 der Highlights, schön präsentiert: https://youtu.be/EqKBw4OahoM

  5. Hmm leider bekomme ich irgendwie auf meinem iMac nicht das Update, war vorher im Beta Channel und hab wie caschys Anleitung mich ausgetragen aber Updates bekomme ich nicht 🙁

  6. Freue mich auch Catalyst, bzw. der zu Goodnotes passenden App für den Mac. Warte aber mit dem Update noch auf die ersten Erfahrungen! 🙂

  7. Wie genau funktioniert eigentlich die synchronisation von ipod ohne iTunes?

  8. Erst mal vor der Installation einen Blick in die SystemInfos und die Liste der 32Bit Apps werfen. Gibt leider immer noch einige Firmen die das mit dem 64Bit Zwang noch nicht mitbekommen haben, z.B. Logitech (Harmony)….

  9. Bei mir und einem weiteren Bekannten gibt es Probleme mit der ‚Fritz.nas -funktion: bislang konnte ich über smb://fritz.nas , dem usernamen ftpuser und einem passwort über den Finder auf an der Fritze angeschlossene uSB-Drives zugreifen. Geht mit Catalina bei mir und einem anderen Bekannten nicht mehr , beide aktuelles FritzOS jeweils für die 7490 und 7590. Unter Win 10 (nach nachträglichem einbinden von smb 1 , mehr kann die fritze nicht ) geht das problemlos , ebenfalls mit Apps wie fileExplorer unter iOS 13.1.2. Weiß da wer was oder Pech gehabt ? bin zwar eh dabei mangels bestimmter software für Amateur- und Hobbyfunkanwendungen z. b. CPS für DMR-Geräte usw. auf Windows umzusteigen , wollte mein MBA aber nicht ganz abschalten – aber so …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.