Endlich eine vernünftige Vorschau

Schon unter Windows XP habe ich mich geärgert, dass ich viele Dateitypen nicht in der Vorschau des Explorers sehen konnte. Windows Vista ist da zwar um einiges besser geworden – aber alles kann man sich immer noch nicht ansehen – entweder man nutzt ein Programm mit Schnellvorschau, oder öffnet die Datei mit dem dazugehörigen Programm.

Dies betrifft unter Windows XP und Windows Vista Dateien u.a., die im *.psd-Format erstellt wurden – also von Adobe Photoshop.

Nun habe ich eine Lösung gefunden, um alle möglichen Bildformate in der Explorervorschau unter Windows XP und Windows Vista anzuschauen. Die Lösung heisst ThumbView Lite und ist Freeware. Einfach installieren und den PC neu starten – schon kann man alle möglichen Bildformate vorschautechnisch im Explorer anschauen.

ThumbView Lite unterstützt folgende Formate: cut, dcx, dds, mdl, mng, pcd, pcx, pic, pix, png, pnm/pbm/pgm/ppm, psd/pdd, psp, pxr, sgi/rgb, tif/tiff, tga/vda/icb/vst, wal und xpm.

Weiterführende Links:

ThumbView Lite Homepage
ThumbView Lite Forum
ThumbView Lite Downloadseite

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Auch da kann ich immer wieder den Bildbetrachter FastStone erwähnen.
    Natürlich schneller bei der Anzeige der Thumbs, hat Favoriten und kommt auch mit RAW sehr gut klar. Was die Schnelligkeit betrifft, so lässt sich diese sogar erhöhen wenn die Glättung (smooth) deaktiviert wird.

  2. Hier geht es um die Windows Exploreransicht – Bilder schaue ich mir z.B. mit XnView an ;9

  3. Hehe,

    immer wieder schön zu sehen, für was für einfache Sachen man unter Windows kleine extra Programme benötigt.
    Unter Gnome ist es sogar Standard, dass die erste Seite eines PDFs im Nautilus (Explorer) als Thumbnail angezeigt wird.

  4. @caschy
    schon klar, bist wohl kein Totalcommander oder Freecommander user?
    dann macht es natürlich sinn. Ich trenne da sehr zwischen Navigations- und Transportsoftware und eben dem Bildbetrachter. :p

    @dudley
    Gnome sind so kleine Wachteln aus dem kalten Süden mit großen Eiern nicht? Sie haben ja soo viele Standards, einfach unglaublich.
    Ich habe gehört, es wird dort jedes Jahr der DIN-König gewählt.
    Manch einer sagt, dass sie auch die Thumbnailfunktion erfunden haben und Äpfel samt Fenster alles abgeschaut haben.
    Und Extraprogramme verabscheuen die Gnome besonders.
    Es gibt einfach keine Extras, es ist alles schon da und sie haben an alles erdenkliche dieser Welt gedacht. 😉

  5. Dishonest John says:

    Hi cashy,
    nette software, wird gleich installiert.

    Hast du eventuell Vorschläge für ein *.cdr (CorelDRAW Viewer) ? So was suche ich seit Jahren.

    IrfanView wirbt zwar damit, aber es handelt sich dabei nur um kleine TIF Thumbs die man in die Vektordatei einbetten kann.

  6. Cool, leider fehlt auch die Unterstützung für .eps und .ai Dateien

  7. Gnome nutzt nur die Möglichkeiten die dank offener Standards gegeben sind. Das macht Gnome auch wesentlich bequemer als manch andere Desktopumgebung. Denn dort gelten die Vorgaben von FreeDesktop.org. Es ist nicht nötig dass sich jeder seine eigene Suppe kocht.

    Grüße.

  8. Jetzt müssen nur noch .ai (Illustrator) Dateien unterstützt werden und ich bin glücklich 🙂

  9. @Babuschka
    Aah, mein russischer Freund, ich merke du kennst dich auf diesem Gebiet aus und bist voll und ganz meiner Meinung. Auch wenn ich nicht ganz verstehe wie du von Standard-Funktionen auf Normen kommst, naja.

    Mal Spaß beiseite, an sowas wird doch nur immer wieder klar, dass Software, die von, in einer oder zusammen mit einer Community/ehrgeizigen Codern entwickelt wird, anderen Anwendern im Endeffekt viel Spaß bereitet und nützlich sein kann. Und dass ohne etwas zu kosten.

    Schon durch Caschys Portable Section weiß man, dass aus der freien Software Szene sehr gute Programme kommen. Bei denen, die sich auch über die bekannten Grenzen hinaus mit ihrer Software auseinander setzen, sprich nach Alternativen schauen, wissen, dass diese meist sogar besser ist. Es wird jedoch nie passieren, dass ein „Fenster“ mal mit solch einer Blüte geschmückt wird. Noch viel schlimmer, viele Programme, die ich nutze gibt es nur für die trollige Arbeitsfläche.

  10. Aus irgendeinem Grund funktioniert es nicht bei mir? 🙁
    Vista Ultimate 64bit

  11. @Rene
    habe es mal auf meinem 64Bit Business getestet.
    Funktioniert auch nicht.
    Cashy hat soweit ich weiß ein 32Bit-System.
    Auf der Herstellerseite fand ich diesbezüglich nichts.
    Im Forum habe ich aber noch nicht geschaut.

    Ich wage ein Fazit: noch keine 64Bit-Unterstützung

  12. Hm, habe ich mir auch schon gedacht, dass keine 64bit-Unterstützung gegeben ist. Wirklich schade, denn so ein Tool suchte ich.

  13. das die vorschau unter XP nicht angezeigt wird liegt an adobe und nicht an windows. vor dem CS1 paket hat windows durchaus vorschauen von AI EPS PSD etc. angezeigt und zwar zuverlässiger als unter OSX! das problem ist das adobe seit CS1 (oder 2 weiß grad nicht genau) will das man ihren dateiexplorer verwendet (Datei -> Durchsuchen) daher wurde die unterstützung für den windows explorer LEIDER abgeschafft.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.