Disney+: Streaming-Dienst startet in Deutschland

Es ist so weit! Der eine oder andere unter euch – vor allem die mit Kindern – haben sicherlich schon seit langem Hummeln im Bauch. Disney+ geht heute an den Start und gesellt sich zu Amazon Prime, Netflix, Apple TV+ und Co. Aufgrund der aktuellen Situation wird auch der Disney-Dienst mit einer geringeren Bandbreite ins Rennen gehen, als ursprünglich vorgesehen.

Telekom-Kunden können sich über eine Vergünstigung freuen und alle anderen hatten die Möglichkeit, bis gestern ein preiswerteres Jahresabo abzuschließen. Solltet ihr an dem Dienst interessiert sein, dann schaut euch erst nach Angeboten um, davon wird es sicherlich eine Menge geben. Berichtet haben wir über den Dienst schon eine Menge. Schaut gern in der Suche vorbei, hier nochmal die wichtigsten Links für euch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Hab mich schon verliebt!

  2. Tartaros84 says:

    Direkt abonniert..
    Und direkt ein Problem festgestellt.
    Die „Meine Liste“ ist viel zu kurz.
    Ich sehe nur die letzten 45 Titel. Wenn ich was neues hinzufüge verschwinden die „älteren“.
    Tolles Feature so … :-/

  3. Sie alten Simpsons-Folgen in 16:9? Ich fasse es nicht. Wie kann man nur oben unten was abschneiden?

  4. Also der Katalog ist jetzt nicht schlecht. Mit 30 Staffeln Simpsons und Marvel, Star Wars und den Originals hat man gut was zu tun.

    Dennoch hätte ich den Katalog ca. 5x so groß geschätzt für ein riesiges Medienunternehmen wie Disney.

    Ich denke aber das liegt daran, dass viele Rechte noch woanders liegen. Mal sehen was die Zeit so bringt.

    • Von den Simpsons liegen aber nur 10 Staffeln vor. Die ersten 20 Staffeln sind cropped version, da fehlt ein gutes drittel des Bildes und etliche visuelle, teils für die Handlung wichtige Dinge sieht man nicht. Eventuell kommt nächstes Jahr eine Überarbeitung, Disney hatte diese für Anfang 2020 versprochen, dies aber nicht eingehalten.

  5. chris1977ce says:

    Bin im Büro …. Profile für die Familie schon mal eingerichtet – heute Nachmittag werden die Apps auf AppleTV und PS4 etc. installiert.
    Inhalte schauen ordentlich aus – freue mich auch sehr über die ganzen alten Disneyschinken und natürlich Star Wars, Marvel, Simpsons und National Geographic

  6. Meinereiner says:

    Das App-Layout sieht mal klasse aus, da kann sich der Mitbewerb (Flix und Prime) mal ne Scheibe von abschneiden,

    Inhalte passen auch

  7. Der netflix killer entpuppt sich momentan doch noch ein bißchen schwach auf der Brust. Klar auf den ersten Blick scheint der Katalog riesig, aber wirklich viel neues ist nicht dabei. 70 Euro ist der Katalog nicht wert.

    • Sehe ich auch so. Für Family ist das ja ok, für mich selbst finde ich bei Netflix deutlich bessere (erwachsenere) Inhalte und nicht nur Zeichentrick und Marvel. Für den Einführungspreis in der „Family“ ist es ok. Mit höherem Preis ohne Family für mich auf Dauer zu langweilig. Naja mal schauen was sie in Zukunft noch veröffentlichen werden.

    • Wie war denn das Programm als Netflix neu war? Bei Disney wurde die Serienproduktion ja gerade erst gestartet. Außerdem muss es weniger Leistung bieten, kostet ja auch nur 1/3 von Netflix (UHD und 4 Geräte).

      • Spielt keine Rolle wie netflix am Start war, schließlich bekomme ich den Katalog nicht vom Start wenn ich ein Abo abschließe sondern alles was sie jetzt haben. Und wenn man bedenkt wie Geld Disney hat und wieviel studios die haben ist es doch ziemlich wenig das man als Erwachsener Mann grad mal eine neue Serie zum schauen hat, und auch nur wenn man Star wars fan ist. Und das alte Zeug ist teilweise noch nicht mal vollständig. The Schild zb. Grad mal 3 staffeln. Simpsons fehlen teilweise die halbe Staffel. Habe 45 Euro bezahlt und das ist in Ordnung, aber wenn sie nächstes Jahr die 70 Euro haben wollen muss da wesentlich mehr kommen, aber das bezweifle ich, denn netflix hat den Vorteil das von jedem Studio etwas auf netflix kommen kann während bei disney nur Sachen von disney kommen, und auch nur kindergerechtes Zeug.

        • Thorsten G. says:

          Eine Serie ist gut, vom Mandalorian sind ja nur zwei Folgen da und es geht wöchentlich weiter. Hätte ich das gewusst, hätte ich noch gar nicht mit der Staffel angefangen.

  8. Kennt jemand das Alter welches Disney für ein Profil einstellt, wenn man „Dies ist ein Kinderprofil“ auswählt?
    Meine Kids waren ganz enttäuscht, dass entgegen meines Profils bei ihnen Vaiana, Alles steht Kopf uvm. schlcihtweg gefehlt haben.

    • Also FSK0 und FSK6 ist dabei. Genaueres weiß ich aber nicht.
      Finde es aber auch leider schlecht, dass man kein Kindesalter einstellen kann. Zudem wäre noch ein Pin für die Erwachsenenprofile gut…

  9. Link ist gerade von der Telekom gekommen. Erster Eindruck der App ist eher positiv. Inhalt kann ich noch nicht so recht beurteilen – ein paar nette Serien aus meiner Kindheit sind dabei (z. B. Darkwing Duck), das freut mich sehr.

  10. Hab’s auf der Shield ausprobiert, nette App, läuft problemlos. Ganz toll finde ich, dass nicht wie z.B. bei Netflix dauernd irgendwas ungefragt losdröhnt und auch kein ultralautes „Dödöng!!!“ Audiologo kommt. Das Player-UI ist zwar besser als das von Amazon Prime (jedenfalls auf der Shield), kommt aber bei weitem nicht an Netflix ran, was vor- und zuückspulen angeht.
    Und was die Inhalte angeht, das wusste ich ja vorher, dass Disney keine Krimis und Thriller im Angebot hat, die kucke ich bei den anderen Streaming-Plattformen.

  11. Kurz getestet, sieht gut aus. Allerdings ist mir bei Avatar aufgefallen, deutsche Tonspur vorhanden, Englisch nur als „Kinder“-Version. Das finde ich blöd. Muss mal schauen wie es bei den anderen aussieht.

    greez

  12. Leider lassen sich in den Kinder-Profilen keine Altersstufen bezogen auf die FSK Freigaben einstellen. Das ist echt blöd.

  13. Ganz netter Content und zahle innerhalb der Familie gerne meinen Anteil. Was mich aber dann doch etwas enttäuscht, ist die nicht aufbereitete Qualität einiger alter Disney-Club Klassiker. Chip & Chip ist aufbereitet, DuckTales, Gummibären und Gargoyles nicht. Captn Balu fehlt ganz. Hoffe das legt Disney in Sachen Qualität noch was nach.

  14. Findet Nemo nicht auf Deutsch? Ist das bei euch auch so?

  15. Funktioniert bei jemand Dolby Atmos? Gerade mit der Apple TV-App ausprobiert, z.B. „The Mandalorian“ sollte Atmos abspielen, tut es aber nicht.
    Mit anderen Apps (z.B. Netflix) geht es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.