ClipGrab³: Videos herunterladen und umwandeln

ClipGrab³ ist eine Open Source Software die für Windows, Linux und Mac OS X verfügbar ist. Mit ihr könnt ihr Videos direkt von diversen Video-Portalen auf eure Festplatte beamen. Auch ist das Extrahieren von MP3 aus einem Video möglich. Folgende Formate werden unterstützt: MPEG4, WMV, OGG Theora (Video), OGG Vorbis (Audio) und MP3.

Die Downloadmöglichkeit für die kostenlose Software und die Information, welche Video-Portale unterstützt werden, findet ihr auf der Produkt-Homepage von ClipGrab³.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Verwende genau dafür seit geraumer Zeit die vollautomagische Lösung TubeMaster++. Falls du die noch nicht kennst, testen! 😉 http://www.tubemaster.net/

    Funktioniert übrigens im Vergleich zu ClipGrab vollautomatisch. D.h. TubeMaster++ erkennt automagisch wenn eine Webseite etwas streamt und legt das dann einfach im festgelegten Verzeichnis ab. Tolle Sache 🙂

  2. Gibt ja auch noch den VideoDownloadhelper, FlashLoad für den Firefox alternativ noch video2mp3 🙂 Aber danke für die Alternative

  3. Aber immer doch. Gern geschehen 😉

  4. @caschy
    Die Video2mp3.exe hat bei mir nicht richtig funktioniert, als ich sie getestet habe. Die mp3 Datei war fehlerhaft und war anstatt ~3Minuten über 20Minuten lang. Dann lieber Greasemonkey-Script oder FlashGot in Verbindung mit FormatFactory.

  5. Video2MP3 als Dienst, nicht als Exe was ich mal hier hatte -> Google

  6. @René: Das hört sich gut an. Danke für den Tipp.

  7. CafeGrande says:

    aTube Catcher hatte Caschy im Sep 2007 schon vorgestellt

    finde ich persönlich umfangreicher http://atube-catcher.dsnetwb.com

    und hier die ellenlange Liste der unterstützten Portale

    http://atube-catcher.dsnetwb.com/get-video-software-windows-home/content/banco-datos-List-supported-sites-public-general.html

    ganz unten geht die Liste noch weiter (Adult Bereich)

  8. diese programme schiessen ja zur zeit wie pilze aus dem boden. ich frage mich was google bzw youtube sich dagegen einfallen lässt denn so ganz im sinne des erfinders ist das ja alles nicht

  9. da bleibe ich lieber bei VideoDownloadhelper, da kann ich die MP4 (HD) direkt runter laden, die meisten Programme Laden ja nur die FLV und wollen diese miserable Qualität auch noch umwandeln …

  10. Oha, danke für das Vorstellen von ClipGrab hier 🙂

    @hoschi: ClipGrab ist nicht in letzter Zeit aus dem Boden geschossen, das gibt es schon einige Jahre, nur die Mac-Version ist neu^^

    @ABDUL: ClipGrab kann auch die HD- und HQ-Versionen herunterladen und nicht umwandeln.

  11. Imho ist für Downloads allgemein der JDownloader am Besten. Der schluckt so ziemlich alles.

    @hoschi: YouTube kann dagegen eigentlich recht wenig machen.

  12. Absolut genial! Läuft unter Ubuntu super 🙂 (mit OGG Video getestet)

  13. Servus Leute,

    weiss eigentlich einer von euch wie ich tracks von myspace bekomme?
    Ausser die tracks aufnzunehmen =)

    Würde mich echt freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Ach übrigens bin ich ein neuer fan dieses blogs.

    Wünsche euch allen noch einen Tag

    denizk

  14. Weiß jemand von Euch einen Videograbber der mit rtmp(e) umgehen kann und der auch die Links von den streamenden Videos sauber abgreift? Replay Media Catcher kann das seit ein paar Versionen nicht mehr und rtmpdump ist nur ein Kommandozeilentool. Würde gerne Videos von MTV (de/com) „abgreifen“ …

  15. @Luca: Der jDownloader lässt mir bei youtube-Videos nicht die Wahl, ob ich nur HQ oder HD laden will. Es gibt nur die Auswahl flv, mp4 und 3gp. Doch hierfür stehen jeweils mehrere Auflösungen zur Verfügung, siehe hier: http://en.wikipedia.org/wiki/YouTube#Quality_and_codecs
    Nicht immer benötige ich die höhere Auflösung, ich hab eine langsame Leitung. Der Video Download Helper ist da noch die bessere Wahl, weil ich mir dort die Qualitätsstufe aussuchen kann. jDownloader ist aber sehr gut bei allen Downloaddiensten wie Rapidshare, Megaupload etc.

  16. Portable, schlank und kostenlos: http://code.google.com/p/savemedia

    Für den gelegentlichen Einsatz, perfekt.

    Grüße, Darius

  17. Empfehlenswert auch in jeden Fall Greasemonkey Addon für Firefox mit dem „YouTube HD Ultimate“ Script, sehr sehr komfortabel!

  18. Danke dir, werde es gleich mal nach der arbeit, Zuhause ausprobieren.

  19. Cool, vielen Dank! Kommt gerade recht der Artikel 🙂 habe nach meinem Umstieg auf OSX schon diverse solcher Programme ausprobiert … war allerdings das meiste Schrott. ClipGrab ist aber echt gut!

  20. Vielen Dank, Clip Grab ist gut und einfach. Meine Frau nervt mich schon lange, dass ich Videos als mp3 aufnehme, mit Clip Grab ein Kinderspiel.

  21. @ hoschy
    Bei Anwendung des IE speichern mir Youtube und auch viele Andere ihre kompletten Streams ohne mein Zutun und ohne mich zu fragen in „Temporäre Internet Files“ auf meinen PC, obwohl es auch andere Methoden gibt.
    Mit Dateien auf meinem PC mache was ich will. Egal ob sichern, löschen oder für mich kopieren.
    Wer das verhindern will, kann für seine Streams eine andere Methode wählen.

    @caschy
    Pass auf dich auf, falls du den Tipp von René Fischer mal vorstellen willst.

  22. keine Ahnung warum man es sich so umständlich machen sollte: Das Firefox-Addon DownloadHelper is im Gegensatz dazu „seamless“ und „simple“. Selbst Videos fast aller Pornseiten werden erkannt. Da bleiben keine Wünsche offen.

    addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3006

    unterstützt auch Firefox 3.6 😉

    unterstützte seiten:

    vidohe.com/sites.php

  23. Schickes Tool, empfehle ich auch mal weiter!

  24. Helmut Graepel says:

    Leider funktioniert dieses schöne Progrämmchen seit einigen Tagen nicht mehr. Ich dachte zuerst, es liegt an einem Systemupdate, das ich bei meinem Mac aufgespielt habe, aber auch in der Windows-Version kommt die gleiche Meldung: „Could not retrive video link.“
    Weiss jemand Rat?
    Frohe Ostereier!!!!