Chrome ohne Heimweh

Gestern Abend und über Nacht erreichten mich noch ein paar Mails zu Iron. Iron? Iron ist der Browser der Firma SRWare – und er basiert auf Chromium. Zur Erinnerung – Chromium ist der Teil von Googles Browser Chrome – nur ohne Google. Kann also jeder dran rumschrauben – und darin sehe ich den großen Nachteil. In den jeweiligen Google Groups ist beschrieben, wie sich jeder von uns aus dem Code seinen eigenen verchromten Browser bauen kann. Nun ändert man also ein paar Zeilen – entfernt unnützen Krempel – und fertig ist der eigene Browser. Nun zu dem von mir genannten Nachteil: Hand aufs Herz – wer von euch hat jemals in den Quellcode einer Open Source Software geschaut? Selbst bei Firefox ist dies – gemessen an der Benutzeranzahl – ein verschwindend geringer Teil.

Soviel zu meiner eigenen Meinung. Was verspricht denn Iron eigentlich? Keine Client-ID, kein Timestamp, keine Vorschläge in der Adresszeile, keine alternativen Fehlerseiten, kein Senden von Absturzmeldungen, kein Updater und kein URL-Tracking.

Aber – auf der Homepage werden nur die Vergleiche Chrome – Iron gezogen. Aber Iron basiert ja nicht auf Chrome sondern auf Chromium. Erinnerung Chromium = Chroeme – Google.

Mein Tipp: nehmt Firefox oder Opera zum produktiven Surfen. Wer rumspielen will, der kann auch die portable Version von Chromium nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. @oioi: schauste ma genau den ersten kommentar an.

  2. kann man denn jetzt google chrome nutzen ohne sich vieren einzufangen?
    weil im tv kam ja die meldung das man chome noch nciht nutzen sollte weil vieren gefahr besteht!
    ist das jetzt immer noch soo oder ist das problem behoben???

  3. Ist genau so sicher / unsicher wie dein System 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.