BILD plant eigenen TV-Sender, bis zu 6 Stunden Live-Programm am Tag

BILD, ein Medium des Axel-Springer-Verlages, will noch vor der Bundestagswahl mit einem eigenen Fernsehsender an den Start gehen. Dies gab das Unternehmen am 12. April bekannt. Kern soll ein am Vormittag beginnendes Live-Programm von täglich bis zu sechs Stunden sein. Geplant sei, die Live-Sendestrecke mit News und aktuellen Themen außerdem zeitgleich bei N24 Doku, dem Timeshift-Sender von WELT, zu zeigen.

Das Programm des Senders solle mit Dokumentationen, Reportagen und weiteren Formaten ergänzt werden. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Politik, Sport, VIP, Crime sowie Service-Themen. Das laufende Programm kann bei aktuellen Themenlagen jederzeit für Live-Berichterstattung unterbrochen werden.

Der neue TV-Sender soll unter der Sendermarke BILD über Kabel, Satellit, IPTV sowie OTT frei empfangbar sein – natürlich finanziert durch Werbung. Der Sendestart steht unter dem Vorbehalt der medienrechtlichen Erteilung einer Sendelizenz durch die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg.

Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
874,31 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer...
−10,32 EUR 33,53 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu...
−44,05 EUR 214,95 EUR
Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−49,01 EUR 599,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Wie die Zeiten sich so ändern: inzwischen zählt die Bild-Zeitung eher zu den seriöseren und vor allem ideologiefreieren Presseerzeugnissen. Nicht, dass die Bild damit nun gut wäre, aber eben doch deutlich besser als andere, die sich selbst vor lauter Korrektheit erledigt haben und damit ihre Leser vergrault haben. Wer zahlt auch schon dafür, sich ständig moralisch belehren zu lassen – jetzt mal von der öffentlich-rechtlich verordneten Zwangsbeglückung abgesehen, hier gibt es ohnehin kein Entkommen?

  2. Thomas Braun says:

    Hab ich schon länger bei waipu im Stream. Ich weiß aber nicht wie viel aktuelles Programm da vorhanden ist, länger als ein paar Minuten habe ich das noch nie geschaut.

  3. Gibt es den nicht schon länger bei YouTube und läuft unter dem Pseudonym „Der Postillon“?^^

  4. Noch ein Sender, der nach dem Sendersuchlauf direkt gelöscht wird. Denen traue ich nichteinmal bei der Zeitansage.

  5. Dieser Sender ist überflüssig wie ein Loch im Kopf !

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.