AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 7590

Solltet ihr eine FRITZ!Box 7590 euer Eigen nennen, dann bekommt ihr derzeit FRITZ!OS 7.01 als Update angeboten. Andere Boxen haben schon FRITZ!OS 7.01 spendiert bekommen, die Changelogs sind sich dahingehend auch recht ähnlich.

  • Neue Funktionen für Mesh. Zweite FRITZ!Box als Mesh Repeater für WLAN, Smart Home und Telefonie
  • weniger Wartezeit bei der Belegung von WLAN-Kanälen >48 im 5 GHz-Band („Zero Wait DFS“)
  • Zahlreiche neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
  • Einfache Anmeldung für regelmäßige Statusinformationen zu Ihrer FRITZ!Box (MyFRITZ!-Bericht)
  • Neues für den FRITZ! Hotspot
  • MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
  • Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
  • Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards DECT-ULE/HAN-FUN für Smart Home Geräte
  • Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten, immer erreichbar
  • Rufnummern auf weitere FRITZ!Box im Heimnetz übertragen
  • Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom (DeutschlandLAN SIP-Trunk / SIP-Trunk Pooling)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. wie können die nur, hier gibt es doch so viele heulsusen bei den 7.01 rum bugt xD

    • Dein Kommentar kannst Du für Dich behalten – ich habe genug Ärger mit der 7.01! Im Ip-Phone-Forum gibt es noch mehr! Leider habe ich keine zufrieden stellende Antwort von AVM erhalten nur bedauern, scheinbar kein Interesse am Log bzw. die Fehler zu diagnostizieren!

      Das war bei AVM mal viel besser!!!!

      • wo siehst du denn die vielen Probleme mit 7.01 im ip-phone Forum?

      • Bei meiner 7490 ist fast jeder Menüpunkt von mir selber eingestellt und es werden aktuell 18 WLAN Geräte online angezeigt incl. China Böller wie RM Mini 3, paar mehr wenn sie an sind, und es läuft alles wunderbar, liegt vielleicht an dir und/oder Crapple xD
        Und PS: meine Box war Mal eine o2 die ich geschenkt bekommen habe, mit einem Tool frei geschaltet, und mit freier fw geflashed habe, mehr basteln geht wohl nicht, und es läuft xD

  2. Ich warte noch etwas ab. Wer das Update schon drauf hat, kann gerne mal hier berichten ob es Probleme gibt. Danke!

  3. AVM hat das Changelog etwas eigenartig aufgebaut. Die Liste, die Caschy zitiert, ist die Kurzform für 7.x und nicht speziell 7.01. Diese Änderungen waren bereits in der 7.0 enthalten. Im Orignal-Changelog (https://avm.de/nc/service/downloads/download/show/YToyOntzOjc6ImRpc3BsYXkiO3M6MTQ6IkZSSVRaIUJveCA3NTkwIjtzOjM6InVybCI7czo3ODoiaHR0cDovL2Rvd25sb2FkLmF2bS5kZS9mcml0emJveC9mcml0emJveC03NTkwL2RldXRzY2hsYW5kL2ZyaXR6Lm9zL2luZm9fZGUudHh0Ijt9/) kommt direkt darunter eine detailerte Liste der Version 7.01 gegenüber 7.0:

    —–
    Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.01
    DSL:
    Behoben Die in der GUI dargestellten DSL-Datenrate konnte an verschiedenen Stellen voneinander abweichen
    Internet:
    Behoben Downloads von Geräten im WLAN-Gastzugang wurden falsch im Online-Monitor dargestellt
    Behoben Auf der MyFRITZ!-Seite der FRITZ!Box (myfritz.box) wurde die Änderung der Benutzer-Mail-Adresse angeboten, ohne dass ein Benutzer angemeldet war
    Behoben Im Bereich DSL wurde ein Anzeige-Fehler nach Ausführung „Powerline-Einstellungen zurücksetzen“ behoben
    Behoben Import einer VPN-Einstellungsdatei funktionierte nicht bei deaktivierter Bestätigung
    Behoben Anlegen von VPN-Benutzern mit NAS-Rechten erforderte doppelte Bestätigung
    Änderung Globale Filtereinstellungen erweitert um Windows Proxy-Erkennung
    Heimnetz:
    Verbesserung In der Betriebsart Mesh Repeater erhält die FRITZ!Box eine eine eindeutige Netzwerk-Bezeichnung
    Behoben Fehlerhafte Anzeige im Bereich Mesh-Übersicht bei Edge-Browsern
    Smart Home:
    Behoben In der Betriebsart Mesh Repeater waren angemeldeten Smart Home Geräte nicht in der GUI des Mesh Masters sichtbar
    Behoben In der Gruppenkonfiguration wurde nach Neustart eine deaktivierte Sommerschaltung wieder aktiv
    System:
    Behoben Nach Update auf F!OS 7.00 war kein Login mehr an GUI möglich bei bestimmten Sonderzeichen im FRITZ!Box-Kennwort
    Behoben Google Authenticator: Einrichtung funktionierte nicht bei Leerzeichen im Namen
    Behoben Die Anzeige des DSL-Verbindungsstatus im Bereich Diagnose > Sicherheit war fehlerhaft
    Behoben Falsche und fehlende Anzeigen in der Diagnose bei aktivem UMTS-Fallback
    Behoben Schwer verständliche Fehlermeldung, wenn ein Heizkörperregler mit leerer Batterie verbunden war
    Telefonie:
    Behoben Sprachnachrichten auf myfritz.box unter iOS und macOS waren nicht abhörbar
    Behoben Bei Einrichtung einer Rufumleitung sind u.U. die falschen Optionen ausgegraut
    Behoben Bei der Rufnummerneinrichtung war nach erfolgloser Prüfung kein „Zurück“ möglich
    Behoben Eingerichtete SIP Rufnummern konnten nachträglich nicht editiert werden
    Behoben Rufumleitung falsch dargestellt bei per Zeitsteuerung deaktiviertem Parallelruf
    Behoben Rufumleitungen in Verbindung mit einzelnen Telefonbucheinträgen lassen sich nicht konfigurieren
    Behoben Nach Update auf FRITZ!OS 7.00 scheiterte mit vereinzelten IP-Telefonen die Registrierung an der FRITZ!Box (Meldung: ‚422 Session Interval Too Small‘)
    WLAN:
    Verbesserung Anmeldungen von WLAN-Repeatern bei aktiviertem Protected Management Frames (PMF) verbessert
    Verbesserung Stabilität angehoben
    Behoben Dauerblinken der WLAN-LED beim Umkonfigurieren in der Betriebsart „Repeater“ behoben.
    Behoben Eintrag für „Kanal wird untersucht“ in Legende für den 2,4 GHz WLAN-Monitor entfernt (Zero Wait-DFS nur im 5 GHz-Band)
    Behoben In der Betriebsart „Mesh Repeater“ wurde ein Problem beim Umschalten der Option zur WLAN-Koexistenz behoben (bei Heimnetzverbindung über das 5 GHz-Band)
    Behoben In der Betriebsart Mesh-Repeater wurde unter Heimnetz > Mesh > Heimnetz-Zugang eine falsche Zugangsart angezeigt
    Behoben Mögliche Probleme bei erneuter Aktivierung des 2,4-GHz Radios behoben
    Behoben Möglichen Verbindungsabbruch bei Änderung der Verschlüsselung zu Geräten im WLAN-Brückenmodus behoben
    Behoben Nach Update wurde unter Umständen „Autokanal“ gesetzt obwohl WLAN-Kanäle festgelegt waren
    Behoben Teilweise wurde unter System > Ereignisse eine falsche Datenrate für WLAN-Geräte angezeigt
    Behoben WLAN-Gastzugang an WLAN Mesh Repeatern nach Deaktivierung/Aktivierung von WLAN am Mesh Master funktionierte nicht
    Behoben Der MAC-Adress-Filter ließ sich bei leerer Geräteliste, aber verbundenem Gerät im WLAN-Gastzugang nicht aktivieren
    Behoben Dualband-fähige WLAN-Geräte wurden mit einer doppelten Zeile in der Liste der bekannten WLAN-Geräte angezeig
    Behoben Wenn ein Gerät aus der Liste der WLAN-Geräte gelöscht wurde, fiel der „Entfernen“-Button für inaktive Geräte weg
    USB/NAS:
    Behoben Beim Abspielen von Medieninhalten über FRITZ!NAS den HTML-Player wurde nach 20 Minuten die Verbindung getrennt
    Behoben Eine Meldung beim Abspielen einer inkompatiblen Mediendatei fehlte
    Behoben Freigaben ließen sich in der mobilen Ansicht nicht löschen oder bearbeiten
    USB/UMTS:
    Behoben Anzeige für DSL-Anschluss bei aktivem Mobilfunk-Fallback auf der Startseite fehlerhaft
    Behoben Verbindungsanzeige bei aktivem Tethering auf der Startseite fehlerhaft
    Powerline:
    Behoben Anzeigefehler bei der Behebung erkannter Störeinflüsse von Powerline auf VDSL
    ——
    Also wie zu erwarten ist, überwiegend Fehlerbereinigungen und ein paar Verbeserungen.

    • @Werner:
      Korrekt! Die meisten fallen drauf rein und scrollen nicht weiter runter.

      Ja, die info.txt hat AVM sehr vergewaltigt. Allein schon die Aufteilung in „Neues“ und „Verbesserungen“. Und dann die vielen Sterne und Doppelsterne, damit die Infos zu Neuerungen über die Fritzboxoberfläche beim Suchen nach neuer Firmware „schöner“ aufgelistet werden. 🙁

      Btw: Den Link kannst Du auch einfacher haben:
      http://download.avm.de/fritzbox/fritzbox-7590/deutschland/fritz.os/info_de.txt

      • @skyteddy: sorry, ich hatte zuwenig Zeit, den richtigen Link rauszusuchen, sondern hab einfach das Suchergebnis genommen. Das nächste Mal gebe mir mehr Mühe, versprochen.
        Ich hätte mir von Caschy auch erwartet, dass er nicht einfach ein paar Zeilen kopiert, sondern auf wichtige oder interessante Neuerungen hinweist. Das es ein Update gibt, kann die FritzBox ja selber per Pushmail verlautbaren oder direkt installieren, ganz nach Gusto des Anwenders.

  4. Wer wollte den von Deutschlands Tech-Blogger-Nummer-Eins erwarten, dass er sich die Release Notes im Detail anschaut? Hier wird doch rausgehauhen, was andere längst veröffentlicht haben… und natürlich jedes Fritz Update. Ähnlich verhält es sich mit dem Update des Google Assistant für AA. Keine Ahnung was sich geändert hat, aber mal eine Meldung raus. Die Leser bleiben ratlos zurück. Sorry, aber für mich war’s das jetzt hier. Habe mittlerweile alle Quellen im RSS-Feed, da bekommt man zusätzliche Infos evtl. noch über die Kommentare.

    • Schau Dir einfach die „Update-News“ von AVM an, die blicken es selber nicht. Dort schreiben sie von Version 7.00 bei der 7590 mit Datum von heute. Und wie immer auch nur die Neuerungen in der „Hauptversion“. 🙁
      https://avm.de/service/downloads/update-news/

      • Ich denke, das ist reines Marketing. Immer positiv darstellen, wie toll doch das Produkt ist. Vielleicht gibt es im Feld auch noch etliche Boxen, die nicht auf 7.x laufen, z.B. von den vielen nicht so nerdigen Anwendern („einmal einrichten und dann einfach laufen lassen“). Da muss man schon ein bisschen Werbung machen für die vielen tollen Features, auch wenn es die schon ein Weile gibt. Manche fallen ja darauf rein 😉

        • Nein, das ist schlichtweg ein Fehler. Scroll dort etwas runter und Du siehst, dass sie es bei der 7430 und 7490 zumindest von der Versionsnummer richtig gemacht haben. Ansonsten hast Du natürlich recht und auf der Seite wird nur gezeigt, dass es Neuerungen gibt.

  5. Ich habe den Eindruck, dass Zeitsteuerung bei AB nicht funktioniert – und zwar „AB aus“ klappt nicht, springt trotzdem an. Muss aber noch mehr testen

  6. Wolfgang Tanzer says:

    Ich habe auch den Eindruck, dass seit dem Update auf 7.01 mein 5GHz WLAN bei meier 7590 viel schwächer ist.
    Leider finde ich nichts weiteres dazu
    Jemand ähnliche Probleme?

    • Klammeraffe says:

      Ja, kann das bestätigen. Vorherr auch schon Verbindungsabrüche gehabt 1x pro W-Lan Straem und jetzt nach dem Update 7.01 gefühlt alle 10 min pro Video.

  7. Habe folgenden 100% reproduzierbaren Fehler gefunden:

    Konfiguration A: 7590, 7.01und ISDN Anlage
    Konfiguration B: 7590, 7.01und Gigaset N720 Anlage

    A ruft B. Verbindung wird signalisiert und B nimmt ab.
    SIP Teilnehmer B sendet „200 OK“
    Fritzbox A bekommt „200 OK“ und antwortet nicht mit „ACK“.
    SIP Teilnehmer B sendet noch 4 mal vergeblich „200 OK“ und bricht das Gespräch ab.
    Ein Tausch der Konfiguration A auf 7490, 6.93 und ISDN Anlage behebt den Fehler.
    Fritzbox A (jetzt 7490) bekommt „200 OK“ und antwortet mit „ACK“. Das Gespräch kommt zustande.

    Der Fehler ist AVM gemeldet und wird bearbeitet (zurzeit von einem Mitarbeiter, der das SIP Protokll nicht kennt) .

    • Ich habe auch Konfiguration A und kann überall hintelefonieren. Lt. Deiner „Fehlerbeschreibung“ dürfte ja dann gar keine ISDN-Telefonanlage funktionieren oder tritt der Fehler nur auf, wenn die Gegenseite eine Gigaset N720 hat?

      Und wieso gleich ein Hardwaretausch? Hast du mal die 154.06.86 auf der 7590 ausprobiert?

      Und ja, der First Level Support muss keine Protokolle kennen. Es wäre schön wenn er das täte, aber dafür ist der Second Level Support und die Entwicklung da.

      • Die ISDN-Telefonanlage ist eine Siemens HICOM 125 am S0-Anlagenanschluss und kennt keine IP-Telefonie. Auf den Anschluss der Gegenseite hat man normalerweise keinen Einfluss. Das ist hier aber unerheblich, da der Protokollfehler in der sendenden Fritzbox vorliegt.
        Der Fehler ist im eth Log der Fritzboxen einwandfrei zu erkennen. Die rufende Fritzbox sendet kein ACK.
        Die angerufene Fritzbox mit Gigaset N720 sendet 5 mal „200 OK“ (Keine Ahnung ob der Ursprung in der Gigaset N720 oder der Fritzbox liegt) und beendet das Gespräch. Wenn die Gegenseite das Gespräch nicht abbrechen würde, könnte das Gespräch eventuell gehalten werden.
        Die Hardware ist erst vor zwei Wochen auf die 7590 umgestellt worden. Bis dahin war alles OK. Also war der Rücktausch die schnellste Lösung. Auf die 7590 gehts erst wieder, wenn sie korrekt funktioniert. Beide Anschlüsse werden gewerblich benutzt.

        • Wie schon gesagt, ich habe auch eine ISDN-Telefonanlage (von Keil) an meiner 7590 hängen und kann über jedes Telefon, was daran angeschlossen ist, tadellos in die ganze Welt raustelefonieren. Und auch ich habe keinerlei Einfluss darauf, was die Gegenseite für Geräte benutzt. Daher gehe ich nicht von einem pauschalen Fehler der 07.01 aus.

          Vielleicht spielt auch der von Euch verwendete Provider eine Rolle? Da Du ja AVM vermutlich sämtliche Traces zur Verfügung gestellt hast, werden die den Fehler schon finden.

          Wie schon empfohlen, könnt ihr die 7590, die ja jetzt eh rumsteht mit der 154.06.86 recovern und neu konfigurieren und dann testweise am Abend mal dran hängen und schauen, ob damit der Fehler behoben ist.

          Habt Ihr die 7590 neu und frisch konfiguriert oder die Konfiguration von der 7490 übernommen?

    • Das ist ein interner eth Mitschnitt der 7490 im Gutfall. Der Mitschnitt wurde mit WireShark aufbereitet.
      Das Telegramm (ACK) mit der Nummer 39 kommt bei der 7590, 7.01, nicht.

    • Du bist hier mit deinem Anliegen falsch und gut bei AVM aufgehoben! Ich verstehe nicht, was Du hier eigentlich willst? Ja, bei Euch tritt ein Fehler auf, was viele Ursachen haben kann! Lösungsansätze willst Du nicht probieren und Fragen auch nicht beantworten! Mein Provider ist übrigens 1&1.

      • Der Provider ist bei beiden die Telekom. Die Lösungsansätze kann ich zur Zeit nicht probieren, da ich nicht vor Ort bin. Aber wie gesagt, die Anschlüsse werden gewerblich genutzt und man kann da nicht so einfach herumprobieren. Das ganze hier soll für mich keine Fehlersuche sein, sondern ein Hinweis auf mögliche Probleme mit der neuen 7.01.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.