Apple Fitness+ bald auch in Deutschland

Apple Fitness+ ist Apples Dienst zum Fit-Werden oder Fit-Bleiben. Auch da hat man etwas Neues anzukündigen.

Die Masse an Neuigkeiten hält sich in Grenzen, für uns relevant: Deutschland und Österreich kommen noch in diesem Herbst dazu. Pilates ist als neues Workout bald auch mit am Start und auch Guided Meditation wird verfügbar sein. Wellbeing ist gerade in Corona-Zeiten noch wichtiger geworden. Neue Ski-Workouts sollen eure Skills im Schnee verbessern.

Per SharePlay, das aktuell noch nicht mit iOS 15 kommen soll, könnt ihr bald auch Group Workouts machen. Auf dem iPhone, iPad und dem Apple TV wird das Ganze funktionieren, bis zu 32 Menschen können das zusammen machen.

Spannend wird sein, wie Apple das Abo in One hierzulande integriert. Ansonsten gibt’s beim Kauf einer Watch 3 Monate kostenlos für euch. Die Trainer sollen wohl in Englisch arbeiten, eine deutsche Übersetzung aber verfügbar sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Mit 3 Monaten kostenlos wurde ja schon bei der Watch 6 geworben, aber ich vermute, sobald es in DE startet wird das Angebot nur für die Käufe der 7 gelten?

  2. Ich frage mich schon immer, warum Apple hier solche Apothekenpreise aufruft. Die Produktion von Fitnessvideos kostet doch quasi gar nichts. Selbst für Apple TV + will man ja nur die Hälfte haben. Naja, wahrscheinlich gibt es der Markt einfach her.

  3. Hennes Mauritz says:

    Einwandfrei! Wird für einige ein Kaufgrund sein und es für Anbieter wie Gymondo und Fiton schwieriger machen.

  4. Es gibt auch so einen Monat kostenfrei sonnst ist es im großen Plan dann drinnen für 29,95 EUR im Monat den es ab dann gibt mit 2 TB iCloud+ und ohne News+.

  5. Fitnessvideos mit Untertiteln – überzeugt mich nicht

    • Besser als nichts, den kostenfreien Monate nehme ich mal mit und dann ist es auch in DE nicht so teuer mit One…

    • Manche zahlen für Sprachkurse extra Abo. Hier ist es inkludiert. 🙂 In Originalsprache ist es darüber hinaus authentischer und real amazing American style (wenn man das mag). Vielleicht werden beizeiten deutschsprachige Trainer mit coolem Deutsch-Rap aufgenommen. Ist sicher abhängig davon, wie wir auf das bei uns neue Angebot aufspringen werden.

      • Das denke ich auch, nur eine Übersetzung würde hier nicht passen. Da ist es mit Untertiteln schon gut gewählt und irgendwann kommen vielleicht auch Trainings in anderen Sprachen – wie gesagt icht werde es mal testen, wenn es mich Motiviert ist es doch schon was wert :). Man hat schon mehr Geld kaputt gemacht…

  6. Für die Kohle, die sie damit in Deutschland generieren, hätten sie auch Synchronsprecher nehmen können. Ich hoffe mal, dass es direkt in Apple One enthalten ist. 10 Euro mehr und keine News+ wäre dann gemein.

    • 10 EUR wird der Einzelpreis sein, in One wäre dann ohne News+ noch das Upgrade von 200 auf 2048 GB Speicher dabei, das lohnt also trotzdem und wird so kommen – Apple wird jetzt keine neue Preisoption einfügen sondern dazuschreiben das News+ inkludiert wird sobald in der Region verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.