Affinity Photo für das iPad gerade 50 Prozent günstiger

Affinity Photo gehört wohl zu den mächtigsten Fotobearbeitungsprogrammen für das iPad, das letztes Jahr zu Recht zur App des Jahres gekrönt worden ist. Ende letzten Jahres konnte man laut Aussagen der Entwickler über 250.000 Nutzer vorweisen, was ordentlich ist.

Solltet ihr gerade auf der Suche nach einer App für das iPad sein und möchtet Unternehmen wie Adobe nicht per Abo monatlich Geld in den Rachen werfen, dann bietet Serif euch gerade ein ziemlich attraktives Angebot an. Normalerweise werden für Affinity Photo für das iPad 21,99 Euro fällig, aktuell gibt es 50 Prozent Rabatt. Ihr bezahlt also nur 10,99 Euro, was die App allemal wert ist.

Schaut gern im App Store vorbei!

?Affinity Photo
?Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 21,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Voll gut. Gestern direkt gekauft. Hab alle Affinity-Windows-Lizenzen und bisher auch den Designer fürs iPad. Hatte vor ein paar Tagen schon mit dem Gedanken gespielt, mir Photo ebenfalls fürs iPad zu besorgen – zum Glück habe ich gewartet. Mega. Wenngleich ich es wahrscheinlich vor allem für Pixelzeichnungen „missbrauchen“ werde, statt Fotos zu arbeiten: Mit dem Stift ist es echt mega und ein absoluter Vorteil ggü. der Desktop-Version.

  2. Super, vielen Dank für den Hinweis! 🙂 Über Affinity Photo auf dem iPad hatte ich in den letzten Tagen ein paar mal nachgedacht – für 10,99€ ist das in dem Fall quasi ein No-Brainer geworden.

  3. Ich habs mal runtergeladen, für den Preis wahrlich ein noBrainer aber ich habe ein wenig Angst vor der Komplexität. Bin Lightroom verwöhnt.

Schreibe einen Kommentar zu 3Daniel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.