ZDF startet 24 Stunden-Live-Streaming

12. Februar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurze Nachricht, die gerade bei Twitter rumgeht. Nachdem Das Erste neulich erst damit begonnen hat, 24 Stunden Live-Streaming im Internet anzubieten, wird das ZDF heute Nachmittag angeblich nachziehen und im Laufe des Tages bekannt geben, dass Live-Streaming aktiviert ist. Kunden haben so die Möglichkeit, das Live-Programm des ZDF auch via Internet zu verfolgen. Finde ich eine gute Sache, Daumen hoch! Dennoch wird es, wie bei der ARD auch, ab und an mal Lücken im Programm geben – dies ist der Fall, wenn die Rechte zwischen TV und Online aufgeteilt werden – was bei Sport ab und an der Fall ist.

ZDF Live

Übrigens: wer statt dem Browser lieber den VLC-Player nutzt, der wird auch sicherlich beim ZDF die Möglichkeit finden, den Stream abzugreifen und diesen über den VLC-Player zu schauen. Wie das bei der ARD funktioniert, steht hier beschrieben.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16838 Artikel geschrieben.


29 Kommentare

Bedroom Blitz 12. Februar 2013 um 11:35 Uhr

Ja, sehr schön. Aber die Fokussierung auf Streaming geht mir langsam auf die Kiste. Denkt eigentlich niemand an die Tablet-Nutzer, die mit dem Teil morgens 1 Stunde im Zug zur Arbeit sitzen und sich gerne was anschauen würde, aber natürlich keine Internetverbindung haben, die dafür ausreicht?

Martin 12. Februar 2013 um 11:48 Uhr

Gibt es eigentlich eine Begrenzung auf Deutschland oder läßt sich das Programm auch im Ausland anschauen?

Jens 12. Februar 2013 um 11:50 Uhr

Da beim ZDF ja alles unter einem Dach ist, bringen die vielleicht auch die Zusatzkanäle als Livestream – das wäre klasse.

Phil 12. Februar 2013 um 12:05 Uhr

Hallo.
Was wird denn für eine Auflösung gestreamt? Ist das Material HD tauglich?

xpac 12. Februar 2013 um 12:32 Uhr

@Martin: Wenn du vorher deine IP bei der GEZ registriert hast… ;-)

Daniel 12. Februar 2013 um 12:34 Uhr

Viel wichtiger: Wird es Möglichkeiten geben, ähnlich dem Mediathekprogramm für Mac, Sendungen auch über die 7 Tage hinweg konservieren zu können??!

IT-Heini (@IT_Heini) 12. Februar 2013 um 12:36 Uhr

Geht doch schon, oder seh ich das falsch?! http://live.zdf.de

franzi 12. Februar 2013 um 13:12 Uhr

Welche ab 60 Jährige schauen dann mittels Internet Fernsehen …. lach

Aaron 12. Februar 2013 um 13:26 Uhr

Update: Nun ist offiziell: https://twitter.com/ZDF

Benjamin Wagener 12. Februar 2013 um 13:41 Uhr

“Kunden haben so die Möglichkeit, das Live-Programm des ZDF auch via Internet zu verfolgen.”
Angesichts der Zwangsgebühr trifft es die Bezeichnung Kunden so halb ganz gut. Etliche sehen sich aber wohl eher als Zwangsleistungsbezieher.

Phil (@philippkaus) 12. Februar 2013 um 13:51 Uhr

Hat ja schon Ähnlichkeit mit nem Apple/Android Thema.
Egal worum der Blogpost eigentlich ging, die Leute fangen an über irgendetwas anderes rumzuheulen.

Stefan 12. Februar 2013 um 13:54 Uhr

Traurig das so viele auf dei Probaganda der ÖRR reinfallen
Nach den Erfahrungen mit dem NS Regime,und dem Holocaust,sollte eigentlich Probganda in Deustchand keine Chance mehr haben.

Schade das es offenbar doch so ist,und die meisten leute brav die Probagnda der ÖRR schlucken.

Norman (@no_pe) 12. Februar 2013 um 14:01 Uhr

@Caschy: Wenn man dem ZDF-Twitter-Account glauben schenkt, gibt es, anders als bei der ARD, keine Unterbrechungen.
https://twitter.com/ZDF/status/301308162458411009

Matze_B 12. Februar 2013 um 14:04 Uhr

Es geht um die gesammte ZDF-Familie, also auch alle Spartenkanäle. https://plus.google.com/u/0/+ZDF/posts/3QG58T2X4Tz

Aleksandar 12. Februar 2013 um 14:19 Uhr

@Benjamin: Das heisst auch nicht mehr Kunde sondern Beitragsschuldner.

@Martin: Kann man auch im Ausland anschauen. Kostenfrei.

Da sieht man wofür das Zwangsgeld, neben den horrenden Gehältern & Renten, ver(sch)wendet wird.

http://www.online-boykott.de

emperor1982 12. Februar 2013 um 14:37 Uhr

@franzi: Nicht jeder “junge” Mensch schaut ausschließlich das Qualitätsfernsehen von RTL und Co….

Tchooe 12. Februar 2013 um 16:23 Uhr

@Stefan:
Das ging schnell, alle Achtung. Vermutlich zu schnell, um die Rechtschreibprüfung noch drüberlaufen zu lassen …

Sumser 12. Februar 2013 um 17:03 Uhr

Gerade getestet. Bin in Indonesien. Nach dem Start kommt. “Aus rechtlichen Gruenden steht ihnen das aktuelle Programm leider nicht zur Verfuegung”

Volker 12. Februar 2013 um 17:41 Uhr

Da ich hier in Bremen per DVBT TV empfange ist es gut NEO vor 21 Uhr und ZDF-KULTUR überhaupt gucken zu können.

ny alesund 12. Februar 2013 um 18:28 Uhr

mein fachgebiet ist verschlüsselung und nicht linkextraktion aus html webseiten, also wie sind die streaminglinks die ich im vlc nutzen kann? danke im voraus.

Hinz 12. Februar 2013 um 18:48 Uhr

Eigtl schon blamabel, wieso werden die ZDF Kanäle nicht alle via DVB-T ausgestrahlt und wieso haben es die Handy & Tablet Hersteller veräumt ihren Geräten endlich mal entsprechende Empfangstechnik einzubauen. Dass der Akku dann schneller leer sein mag, logisch, aber fakt ist ich würde es dennoch nutzen.

hackintoshi 12. Februar 2013 um 23:33 Uhr

Auch wenn das zdf streamt, wird das programm nicht besser.
Ich vermute, man will die hohen gebühren die demnächst eingetrieben werden, legitimieren.

Johannes Frey 14. Februar 2013 um 19:11 Uhr

@franzi, ich franzi und ich bin 61. Meine Generation ist mit Computern von Commodore C64 bis zu den heutigen Computern aufgewachsen. Ich benutze allerdings hauptsächlich die Mediatheken der Fernsehsender um verpasste Sendungen auf dem Computer zu sehen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.