Windows 10 in VirtualBox installieren

1. Oktober 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Da ist sie also, die Technical Preview von Windows 10. Habt ihr euch ja bestimmt schon heruntergeladen, oder? An dieser Stelle ein kleines HowTo für Einsteiger, die auch Windows 10 installieren wollen. Ich habe die Installation mal anhand der kostenlosen Virtualisierungslösung VirtualBox beschrieben. Ihr bekommt sie für Mac, Windows und Linux, die Einstellungen sollten gleich sein. Ist ratz fatz erledigt, die Windows-Installation als solches lasse ich aus, das bekommen Leser dieses Blogs hin.

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 19.12.03

1. Nach der Installation von VirtualBox legen wir eine neue Maschine an. Achtet darauf, ruhig Windows 8.1 64Bit zu wählen – wählt ihr „Sonstiges Windows 8.1 64Bit“, dann gibt es einen flotten Black Screen und nichts geht mehr. Logo – setzt natürlich den Download der 64 Bit-Version voraus.

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.42.56

2. Die Größe des Speichers. 2 GB sind ausreichend, mehr ist mehr – deshalb vergebe ich 4 GB. Hängt vom Speicher eures Host-Rechners ab.

3. Die Festplatte. Ich lasse diese immer den Voreinstellungen gemäß erstellen. Heißt: hat eine gewisse Grundgröße und würde bei Anwachsen der virtuellen Maschine automatisch mitwachsen.

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.43.08

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.43.10

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.43.13

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.43.21

4. Zum Schluss noch die heruntergeladene Windows 10 Technical Preview ISO einbinden. Dies könnt ihr in den Einstellungen der virtuellen Maschine unter Massenspeicher / Controller erledigen. Ein Klick auf das CD-Symbol erlaubt die Auswahl der ISO.

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.43.37

5. Schon beginnt die Installation:

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.45.03

Während der Installation könnt ihr ein bestehendes, oder aber ein neues Konto anlegen. Nutzt ihr ein bestehendes, so ist das Synchronisieren von Einstellungen aus Windows 8-Rechnern möglich.

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 18.59.33

Und dann? Dann geht es auch schon los – viel Spaß beim Ausprobieren!

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 19.06.13 Bildschirmfoto 2014-10-01 um 19.08.09



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22128 Artikel geschrieben.

66 Kommentare

nerd 1. Oktober 2014 um 19:20 Uhr

Nein, werd mir jetzt auch nicht den abend versauen mit WINDOWS INSTALLIEREN…. Gehts noch ?

Mein Kommentar 1. Oktober 2014 um 19:27 Uhr

Läuft das unter OS X mit Virtualbox performanter als ein virtuelles Windows 8.1? Das ist bei mir ein ziemlicher CPU-Nager.

gru 1. Oktober 2014 um 19:29 Uhr

Hab ich auch kein Bock drauf 😉 bringt mir eh nix. Ich freu mich auf die final im Mai und installier es dann produktiv

Carsten 1. Oktober 2014 um 19:31 Uhr

Ich wollte es mir antun, und win10 auf meinem MacBook in einer VM installieren. Leider kann man die ISO unter MacOS nicht runterlasen. hat hier jemand einen Tipp?

Daniel 1. Oktober 2014 um 19:37 Uhr

Probier es mal damit:

English 64-bit (x64)-(4.10 GB) SHA1 Hash: EB75A3D3C0F621F175B75DC65DB036D0E00EAC43
http://iso.esd.microsoft.com/W…..-EN-US.iso

English 32-bit (x86)(3.16 GB) SHA1 Hash:
73AC23AD89489855F33CA224F196327740057E2E
http://iso.esd.microsoft.com/W…..-EN-US.iso

San 1. Oktober 2014 um 19:49 Uhr

hab es mal auf meinem kleinen Netbook installiert…Metro UI kommt später noch oder ich bin zu doof…. hihi… tja, ansonsten: wie eine Technical Preview eben so ist. Die ‚dicken Dinger‘ (Fehler), hoffentlich nicht Doppel D, wird man erst später entdecken…
für dumme Nutzer wie mich… wunderbar.. Skype gleich dabei wenn man sein Account anmeldet..

San 1. Oktober 2014 um 19:53 Uhr

echt nur die Frage, ob sie es erst in 12 Monaten veröffentlichen sollten… da ist viel Dampf weg….

San 1. Oktober 2014 um 19:53 Uhr

wäre SCHADE

erhier 1. Oktober 2014 um 19:59 Uhr

Ich kann komischerweise in VirtualBox nur Windows 8.1 32bit auswählen.
Hat noch jemand das Problem?
Auf meinem PC läuft 8.1 64bit.

Andreas 1. Oktober 2014 um 20:09 Uhr

Dann installierst eben die 32bit Version.

Patrick 1. Oktober 2014 um 20:10 Uhr

Danke für die Anleitung.

Installiere gerade meine VBOX 🙂

Maggo (@Maggo1312) 1. Oktober 2014 um 20:16 Uhr

@erhier https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=1&t=62339 der letzte Absatz war bei mir der Fehler, aber auf jedenfall im BIOS/UEFI nachsehen ob VT aktiviert ist

Jü (@schousda) 1. Oktober 2014 um 20:16 Uhr

Ich installiere jetzt gerade noch die Enterprise Version. Erst nachdem ich das DVD-Laufwerk auf SATA umgestellt hatte, lief die Installation durch. Mit IDE blieb das Setup relativ früh hängen.

Maggo (@Maggo1312) 1. Oktober 2014 um 20:20 Uhr

edit: ich meinte den 3. Absatz mit den Hyper-V einstellungen in Windows (Programme&Features->Windows-Features aktivieren/deaktivieren)

erhier 1. Oktober 2014 um 20:36 Uhr

Jo, danke Maggo, bin schon von selbst drauf gekommen.
Ich hätte schwören können, die Option schon aktiviert zu haben.
Naja, jetzt klappt jedenfalls alles. 🙂

caphp 1. Oktober 2014 um 20:40 Uhr

Tja, wie erwartet sehe ich nach der Installation nur ein Windows 8.1 mit einem Startmenü.
Hätte man auch einfach als Update ausliefern können und alles wäre gut.

Stefan 1. Oktober 2014 um 20:41 Uhr

bei mir lassen sich die Gasterweiterungen nicht installieren, bricht immer mit einer Fehlermeldung ab, von wegen cannot install on this Version of Windows… hat jemand einen Tip? Admin oder Kompaltibilitätsmodus ( W8 und 7) tut’s auch nicht.

zhet 1. Oktober 2014 um 21:13 Uhr

Unter VMWare Fusion geht es bei mir auch problemlos – sogar die VMWare Tools lassen sich ohne Zicken installieren. Soweit so gut…

Looser 1. Oktober 2014 um 21:28 Uhr

Hat jemand schon herausgefunden wie man die Installation ohne Microsoft Account zu Ende bringt?

gigglegutts 1. Oktober 2014 um 21:43 Uhr

@looser someone@example.com PW:123456 -> ok ->create local account

Havoc 1. Oktober 2014 um 21:49 Uhr

@Looser:

Einfach. „No Micrsoft account/Create Microsoft account“ -> „create local accoun“

Das war schon in Win8/8.1 so, dass hat nur niemand gemerkt. Ich kenne ganz viele die sich deshalb ein MS Konto eingerichtet haben (was nicht unbedingt schlecht ist). Ähnlich wie bei Android für den Google Store und danach wird das Free Web.de Konto weiter verwendet ^^

Jan 1. Oktober 2014 um 22:02 Uhr

Also Tipp: Man kann auch einfach das in Windows 8 integrierte Hyper-V nutzen. Das funktioniert genauso gut.

Looser 1. Oktober 2014 um 22:03 Uhr

@giggleguts & @Havoc

Muchas Gracias!

Fabian 1. Oktober 2014 um 22:07 Uhr

Die Installation wollte bei mir nicht funktionieren. Die Virtual Maschine startete ständig neu. Ursache des Fehlers, nach ein wenig Google Recherche, VirtualBox war bei mir veraltet, hatte das Update Fenster immer weggeklickt.
Jetzt läuft es.

Fux 1. Oktober 2014 um 22:25 Uhr

@caschy wählt ihr “Sonstiges Windows 8.1 64Bit”
Da ist 8.1 zuviel.
Aber ich hatte das Problem zuerst auch, da ich „Other Windows 64Bit“ gewählt hatte.

Tobi 1. Oktober 2014 um 22:36 Uhr

Bekomme leider in der VMware sowie VirtualBox leider Treiber Probleme bei der Device Auswahl. Jemand Ahnung?

Screenshot: http://abload.de/img/winxhj1r.png

Jack W. 1. Oktober 2014 um 22:40 Uhr

Netzwerkkonfiguration als „Netzwerkbrücke“ Adaptertyp als „INTEL PRO/1000 MT Desktop …“ hat mein Problem behoben..

Mrpaddy 1. Oktober 2014 um 22:43 Uhr

Habs in ne VHD installiert (Imagex) und gebotet, wenn man sagt vorhandene Einstellungen (Sync) übernehmen, wird die Win81 Sicherung überschrieben … Zumindest der Rechnername unter Skydrive / Geräteverwaltung ist nun anders.. Dachte der richtet den PC mit den Einstellungen der vorhandenen Sicherung ein und speichert das getrennt in einem eigenen Gerät / Rechnername?

Nun hab ich automatisch alles was ich in 10 ändere auch in 81 :-/

Tobi 1. Oktober 2014 um 22:48 Uhr

Leider nicht geholfen @Jack W.

Harald 1. Oktober 2014 um 23:04 Uhr

just for info: Tech Preview für Windows Server, Windows Server Datacenter und Microsoft Hyper-V Server ist per MSDN auch gerade rausgekommen

Tobi 1. Oktober 2014 um 23:12 Uhr

Ok, es scheint als wäre das 64 Bit Image von Windows 10 defekt.
Habe mir die 32 Bit Version geladen und es funktioniert direkt!

Jü (@schousda) 1. Oktober 2014 um 23:30 Uhr

Hab ich was verpasst bei meiner Installation? Ich musste keinen Key zur Installation eingeben.

Most importantly, the product key you need to install and activate Windows 10: NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR
http://www.mydigitallife.info/.....-key-live/

Fux 1. Oktober 2014 um 23:35 Uhr

@Jü
Ist schon aktiviert, war bei mir bei Win8pre glaube ich auch so.

Andy 2. Oktober 2014 um 00:06 Uhr

Ist das Kleingedruckte eigentlich datenschutzkonform?
http://windows.microsoft.com/d.....-statement

Jan S 2. Oktober 2014 um 08:00 Uhr

Gestern mal ne Stunde drauf geschaut. Find ich auch für ne Tech Preview teils echt halbherzig durchdacht.
Kein verschieben von Programmen zwischen multiplen Desktops.
Dann tauchten erstmal installierte Programme im Startmenü unter „All Apps“ nicht auf. Nach nem Relog waren sie dort aufgeführt.

Aber das schlimmste find ich das man nichtmal „all apps“ sortieren kann und / oder einträge löschen bzw. ausblenden. Alleine nach der Installation ohne eigene Installationen scrollt man sich da schon nen Wolf.

Hoffentlich ist das Feedback Tool nicht nur Deko.

Sascha Wohlfart 2. Oktober 2014 um 09:08 Uhr

Naja, was soll man da sagen?

Ist wie gesagt eine Tech PREVIEW, d.h. es soll nur zeigen wo die Reise hin geht. Gerade in den vergangenen 12 Monaten hat man bei Microsoft gesehen, dass die sehr wohl auf das Kundenfeedback achten.

Für jeden, der nicht versteht, dass die Preview weder den Anspruch hat ein voll funktionierendes Alltagsprodukt zu sein, noch dass alle Funktionen schon vorhanden bzw. voll entwickelt sind, der sollte das gar nicht erst installieren.

Ich bin bis jetzt jedenfalls einigermaßen Begeistert und werde es bald auf richtiger Hardware testen, dafür fehlt mir aber die nächsten Tage die Zeit.

San 2. Oktober 2014 um 09:25 Uhr

Apple macht das alles viel besser……………..

Rolle 2. Oktober 2014 um 11:32 Uhr

Ich war ja immer super zufrieden mit Virtualbox, wollte dann eben mal updaten bevor ich die Tech Preview austeste und was passiert: „Setup Wizard ended prematurely“, gefolgt von einer Fehlermeldung. Auch meine alte Installation, die durch die neue überschrieben werden sollte ist damit weg und die neue Installation hat einfach nicht geklappt. Ich habe es noch ein paar mal versucht, aber der Fehler kommt immer wieder. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Ich bin gerade ziemlich ratlos und auch googlen hat mir für meinen Kenntnisstand nichts gebracht.

hexe02 2. Oktober 2014 um 12:06 Uhr

Seit VBox 4.3.14 ist da der Wurm drin. Einfach von dieser Seite https://www.virtualbox.org/wiki/Download_Old_Builds_4_3
die Version 4.3.12 installieren. Hat bei mir prima geklappt.
Melde mal, ob es geklappt hat.

LiveWireBT 2. Oktober 2014 um 13:18 Uhr

Der Basic Display Adapter von Windows, der Mangels passender VirtualBox Guest Additions verwendet wird, bietet nur eine sehr geringe Anzahl an auswählbaren Auflösungen an (und keine in Widescreen).

Mit folgendem Befehl kann man eine eigene hinzufügen, hier 1366×768:
VBoxManage.exe setextradata „Name der Maschine“ CustomVideoMode1 1366x768x32

http://code-bude.net/2012/03/0.....irtualbox/

http://superuser.com/q/443445/252532
(3D-Beschleunigung muss wohl dafür deaktiviert sein, Windows zeichnet die Effekte seit 8 auch ohne Beschleunigung.)

Sollte vielleicht mit in den Artikel rein.

Rolle 2. Oktober 2014 um 13:30 Uhr

@hexe02
Die 4.3.12 hat auch noch Probleme gemacht, aber die 4.3.10 konnte ich installieren. Vielen Dank! =)
(hoffentlich kriegen die das in den zukünftigen Versionen mal gebacken.)

Marc 2. Oktober 2014 um 14:16 Uhr

Jemand eine Idee, wieso bei mir in der VirtualBox nur Windows 8.1 (32-bit) zur Auswahl steht und keine 64-bit-Version? Mein eigenes System ist zumindest 64-bit (Windows 7), sollte deswegen also keine Probleme machen?

Leo 3. Oktober 2014 um 14:25 Uhr

@Stefan: Ich habe ebenso Probleme bei der Installation der Gasterweiterungen, habe sie nicht ans Laufen bekommen. Wäre prima wenn jemand eine Idee hat, wie es klappt.

Ansonsten erster Eindruck zu Windows 10: Klasse, aufs Erste funktioniert alles – aber es erscheint mir nicht so stark verändert im Vergleich zu Windows 8.1 als dass es der Name „Windows 9“ nicht auch getan hätte 🙂

Wodinius 5. Oktober 2014 um 13:35 Uhr

Kann Windows 10 vorhandene Programme von 7 übernehmen? Oder muss man alles neu installieren und konfigurieren?

ThanatosKer 6. Oktober 2014 um 10:36 Uhr

Die CD/DVD-Abbilddatei D:\ISO Win 10 Tec Preview\WindowsTechnicalPreview-x64-EN-US.iso konnte nicht geöffnet werden.

Could not get the storage format of the medium ‚D:\ISO Win 10 Tec Preview\WindowsTechnicalPreview-x64-EN-US.iso‘ (VERR_NOT_SUPPORTED).

Fehlercode:VBOX_E_IPRT_ERROR (0x80BB0005)
Komponente:Medium
Interface:IMedium {05f2bbb6-a3a6-4fb9-9b49-6d0dda7142ac}
Callee:IVirtualBox {fafa4e17-1ee2-4905-a10e-fe7c18bf5554}
Callee RC:VBOX_E_OBJECT_NOT_FOUND (0x80BB0001)

Das kommt bei mir als Fehlermeldung.
Ideen anyone?

Fux 6. Oktober 2014 um 15:53 Uhr

@ThanatosKer
Ist die Datei vollständig heruntergeladen?
3,81 GB (4.100.497.408 Bytes)
CRC32: 16e48205
MD5: 9005dce26734bcde7f912c2c51ab1127
SHA-1: eb75a3d3c0f621f175b75dc65db036d0e00eac43

ThanatosKer 7. Oktober 2014 um 17:48 Uhr

Hm, meine hat nur 2,00 GB (2.147.484.806 Bytes)
Hab den Download aber zu Ende laufen lassen^^
Ich versuchs mal mit der 32bit. Meine Internetleitung ist so schlecht, dass ich das jedes Mal über Nacht laufen lassen muss -.- (1k Leitung, mit 6 geteilt)


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.