Wie aus EXIF-Daten ein neues Tablet wird

19. Oktober 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Manche Gerüchte sind ja ganz witzig. Ich selber spekuliere ja gerne mit und lese täglich viel in diesem Gebilde Internet. Und die Techblogger da draußen lassen sich seit Jahren gerne verwirren, beziehungsweise machen sie selber mal ganz gerne auf sich aufmerksam. Es gibt da draußen Blogger, die checken angeblich ihre Server-Logfiles. Die muss man einfach mal mit einem System besuchen, welches noch gar nicht auf dem Markt ist. iOS 6.2 oder Android 4.2. Kann man ja ganz einfach faken. Ratet, was dann passiert? Richtig, sie schreiben drüber. Am 29. Oktober steht Googles Event an. Gerüchte gibt es genug. Android 4.2. Nexus 7 Tablet mit UMTS. LG Nexus 4, vielleicht sogar noch mehr Geräte (woran ich mittlerweile nicht glaube).

Und ganz frisch? Das Nexus 10 Tablet. Jawoll! Das kommt nämlich am 29. Oktober. Ja, vielleicht kommt es wirklich – das wissen wir alle nicht. Aber: jetzt ist ein Bild aufgetaucht, was angeblich mit der Kamera des vermeintlichen Nexus 10 aufgenommen wurde. Wenn das mal kein Beweis ist! Ist natürlich Bullshit, denn nichts lässt sich einfacher fälschen, als die EXIF-Informationen eines Bildes. Oder denkt ihr, ich hab ein Nexus 10-Tabet und mit diesem meine Tasse fotografiert? Ich hab mir jetzt keine große Mühe gegeben, man hätte es noch mehr anpassen können. 😉 Manche Gerüchte sind plausibel, manche lese ich gerne, weil sie irgendwie passend sein könnten. Aber Server-Logfiles und EXIF-Dateien?



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22937 Artikel geschrieben.