WebRunner: macht aus Webseiten Programme

24. Juli 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von:

Vor vier Jahren habe ich hier an dieser Stelle über Prism berichtet, ein Mozilla-Projekt, welches aus WebRunner hervorging. Prism war eine Möglichkeit, aus einer Webseite ein „Programm“ zu machen. Dabei wurden einfach Elemente aus dem Browser weg gelassen, zum Beispiel die Adressleiste & Co. Quasi ein Browser auf das Minimum reduziert. Mittlerweile ist es aber so: Prism ist beerdigt. Keine Entwicklung mehr.

Wird sicherlich daran liegen, dass kaum jemand Web-Apps in dieser Form nutzt. Wer trotzdem Webseiten in Programme transformieren möchte der sollte sich die Firefox-Erweiterung WebRunner anschauen. Sie fügt dem Menü Extras den Punkt „Create WebRunner App“ hinzu.

Mac-Chrome hatte die Möglichkeit einige Zeit auch (Windows-Version hat es immer noch), diese wurde meines Wissens aber entfernt. Warum? Keine Ahnung, geht nur noch über Umwege auf dem Mac. Mac OS X Lion hat diese Funktion übrigens auch fest eingebaut, kann direkt über den Automator realisiert werden.

Anyway – nach dem Erstellen der WebRunner-Anwendung könnt ihr diese starten und habt dann , je nachdem was ihr beim Erstellen für Menüelemente entfernt / ausgewählt habt, die entsprechende Anwendung. Ich muss gestehen: ich kenne niemanden, der seinen Browser nutzt. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25442 Artikel geschrieben.