Verkehrsminister Dobrindt fordert kostenloses WLAN in Regionalbahnen

18. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

WLAN immer und überall, im besten Fall kostenlos. Wer möchte dies nicht? Bei der Deutschen Bahn ist es so, dass der Internetzugang in der ersten Klasse kostenlos ist, man plant sogar, das Programm bis 2016 auszubauen, sodass auch der Pöbel in der zweiten Klasse Verzögerungen und Co leichter ertragen kann, wenn er sich mit funktionierenden und kostenlosen WLAN ablenken kann. Laut der WirtschaftsWoche fordert Verkehrsminister Dobrindt nicht nur kostenloses WLAN im ICE, sondern auch in den Regionalbahnen.

ICE

Kostenloses WLAN muss es im ICE genauso geben wie im Regionalexpress und in den Bahnhöfen. Deutschland befindet sich auf dem Weg in die digitale Gesellschaft. Wir brauchen daher überall gute Serviceangebote und schnellen Zugang ins Internet. Für die Zukunft darf es hier keine Ausnahmen geben„.

Nun mag man sagen, dass so eine Forderung toll ist – allerdings kann ja jeder einfach fordern und irgendeine Aussage treffen. Hier wird spannend zu beobachten sein, ob später ein etwaiger WLAN-Ausbau bezuschusst wird oder hinten herum dem Kunden aufgebürdet wird. Weitere Aussagen von Dobrindt? Er plädiert weiterhin dafür, die Roaminggebühren in Europa auslaufen zu lassen. Ziel müsse es sein, dass es keine Unterschiede macht, wenn sich jemand über Ländergrenzen bewegt. Weiterhin bedauert der CDU-Mann, dass es keine Unternehmen wie Google in Europa gibt, die eine gewisse Innovationskraft mitbringen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.