Ubuntu möchte auf den Fernseher – SmartTV-Konzept auf der CES

8. Januar 2012 Kategorie: Google, Hardware, Internet

Die CES in Vegas dürfte dieses Jahr ziemlich im Zeichen von SmartTV stehen, Caschy hatte euch ja bereits von Googles erneutem Versuch geschrieben im TV-Bereich Fuß zu fassen. Mitspielen will eh jeder in dem Rennen, scheinbar neuerdings sogar Ubuntu:

Ubuntu kennt man bisher eigentlich eher als leicht belächeltes (und daher fast immer unterschätztes) Linux-System für Laptops und PCs. Auf der CES will man das aber ändern und ein SmartTV-Konzept präsentieren, klingt erstmal interessant, kommt in meinen Augen aber reichlich spät.

Vor zwei, drei Jahren, wo jeder die Idee eines SmartTVs im Kopf hatte, aber keine guten Lösungen zu sehen waren, wäre ein Ubuntu SmartTV mit offenem System wahrscheinlich groß beachtet worden. Vor einem Jahr, wo Samsung, LG und Co. mit ihren SmartTVs noch eher am Anfang standen und Apple oder Google noch wenig erfolgreich waren, hätte Ubuntu als allgemeine Plattform vielleicht auch noch eine Chance gehabt. Heute sind die Branchengrößen wie LG und Samsung mit ihren eigenen Systemen schon ziemlich weit, wobei man jetzt an einem Punkt angekommen ist, wo die proprietären Systeme wieder stark verlieren werden. Der Apple-TV scheint ein offenes Geheimnis und viele trauen nur Google TV die Rolle des Konkurrenten zu. Also setzt man zur Sicherheit künftig auf SmartTVs mit zwei Optionen – herstellereigenes SmartTV und Google TV, Google dürfte die Chance nutzen und könnte eine ähnliche Marktstellung bei TVs bekommen wie derzeit im Smartphone-Bereich mit Android. Zum jetzigen Zeitpunkt also in dem total zersplitteten Markt auf ein neues SmartTV-System zu setzen dürfte … Unsinn mutig sein.

Ich gebe dem Ubuntu SmartTV keine größeren Chancen – mal schauen, ob Caschy das Teil vor die Linse bekommt, vielleicht irre ich mich ja …

via TheVerge

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Lars

Socke voll Popcorn, seit drei Jahren auf Android unterwegs. Eigentlich angehender Jurist, Medienrecht und so. Auch zu finden bei Twitter und Google+

Lars hat bereits 39 Artikel geschrieben.