Twitter übernimmt SnappyTV, Dienst bleibt bestehen

19. Juni 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Twitter hat sich ein neues Unternehmen einverleibt. Nachdem es mit Musik nicht so recht gelingen wollte, versucht man es jetzt wohl mit Videos. SnappyTV wurde bereits von großen Content-Partnern genutzt, um Videoausschnitte von diversen Events direkt in die Timelines der Nutzer zu spülen. Diese können so spannende Momente, wie etwa von Sportereignissen, direkt nachvollziehen, auch wenn sie die Übertragung nicht verfolgten.

Twitter

Während das Team von SnappyTV in Twitter aufgehen wird, wird Twitter weiter in den Dienst investieren, um ihn noch stärker in Twitter zu integrieren. Die Möglichkeit, Videos auch in andere Netzwerke zu teilen, wird dabei bestehen bleiben, wie Twitter mitteilt. Ziel ist es, Publishern eine schnelle und einfache Methode an die Hand zu geben, um wichtige Ereignisse mit dem Publikum teilen zu können.

Weitere Details, wie etwa eine Übernahmesumme, nennt Twitter nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9406 Artikel geschrieben.