SwiftKey lernt aus Evernote und Google+

3. April 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: SwiftKey – die Android-Tastatur meiner Wahl – kann bekanntlich Wörter durch Wischen (Flow) auf das Display bringen. SwiftKey bietet den Vorteil des Lernens, hier kann man zum Beispiel Gmail analysieren lassen, sodass Wörter und Wort-Voraussagen schneller erlernt werden. Die neue SwiftKey-Version lernt aus zusätzlichen Quellen, hier lassen sich nun Quellen wie Evernote oder Google+ hinzufügen, bislang war dies nur Nutzern der Betaversion vorbehalten. Und das Beste: Multi-Device-Inhaber können den Spaß auch weiterhin über Gerätegrenzen hinweg synchronisieren, sofern gewünscht. Nebentipp: teste gerade Kii – macht auch einen guten Eindruck, die Grundversion ist kostenlos.

swiftkey-590x327



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22902 Artikel geschrieben.