Street View 2.0 wird eigenständige App mit Unterstützung für Panoramafotos

3. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Maps Icon ArtikelInteressanter Trend, der sich immer mehr durchsetzt: das Herausreißen von Funktionen und das Erstellen von Einzel-Apps. Man erinnere sich: viele der großen Firmen wie Facebook und Co kamen mit Apps ums Eck, die immer mächtiger wurden. Immer mehr Funktionen flossen ein, immer schwieriger war es für Entwickler, zeitnah alles unter einen Hut zu bringen. Und dann kam es ja so, wie wir alle wissen: Funktionalitäten wie der Messenger wurden ausgelagert und als reine Einzel-App vertrieben (ja, ja – den Messenger gab es auch vorher, Facebook machte das Entfernen aber offiziell) – und auch Foursquare lagerte Swarm aus, wenn auch vielleicht aus anderen Gründen.

ImageJoiner-2015-09-03 at 9.07.28 vorm.

Auch Google lagert nun etwas aus, nämlich StreetView in den Google Maps. Technisch gesehen waren die beiden Apps immer zwei Teilbereiche, doch nach dem aktuellen Update der Google Maps-App landet der Street View-Teil auch im App Drawer, wird zudem zusätzlich in der nächsten Zeit als Version 2.0 im Google Play Store auftauchen.

ImageJoiner-2015-09-03 at 9.07.39 vorm.

Hiermit hat man dann eine eigenständige App, die einiges an Funktionalitäten mitbringt. So bekommt man beispielsweise die Option geboten, Panoramafotos aufzunehmen, man kann aber auch die bereits aufgenommenen durchstöbern oder schauen, welche schicken Panoramafotos die Welt bereithält. Die App sollte in der neuen Version bald bei euch aufschlagen, wenn nicht, gibt es auch die APK der neuen Version bereits jetzt zum Herunterladen. Übrigens: keine überraschende Neuerung, sondern tatsächlich bereits im Juni 2015 von Google kommuniziert worden.

(via androidpolice)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25448 Artikel geschrieben.