Facebook will Messenger aus der App entfernen

10. April 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Interessante Geschichte, welches sich momentan wie ein Lauffeuer verbreitet. Facebook soll seine Nutzer angeblich zwingen, in Zukunft zwei Apps zu nutzen, einmal den Messenger und einmal die Facebook-App als solches. Facebook bleibt dann halt für den Stream und alles weitere, der Messenger muss dann zwingend genutzt werden, will man die Kommunikation in Gruppen oder mit Einzelpersonen durchführen.

facebookm messenger

Diverse US-Techmedien – wie zum Beispiel The Verge – berichten, dass Nutzer in mehreren europäischen Ländern die Aufforderung bekommen hätten, den Messenger zu installieren, da sie sonst in zwei Wochen nicht mehr in der Lage wären, mit ihren Kontakten zu kommunizieren. Hier in Deutschland bekam ich ebenfalls eine Meldung zu Gesicht, diese gab aber keinen Zeitrahmen an, sondern sprach lediglich davon, dass man doch den Messenger installieren können, wenn man mit anderen kommuniziert.

Gegenüber The Verge soll ein Facebook-Sprecher nun bestätigt haben, dass das Loslösen des Messengers aus der Facebook-App nicht nur ein Test sei, sondern es in der Zukunft bei jedem soweit sein kann. Ausnahmen sollen Low-End-Geräte mit Android sein, auch Tablet- und Windows Phone-Nutzer behalten ihren Messenger in der App.

Was sagt ihr zum dem Schritt? Ich finde es sehr nervig, noch eine App installieren zu müssen, die mir eine Funktion bietet, die ich bereits hatte. Aber das Ganze könnte bedeuten, dass die Facebook-App etwas schlanker und schneller wird – mal schauen.

Update, ein deutscher Facebook-Mitarbeiter bestätigt:

Wir haben heute damit begonnen, Menschen in verschiedenen Regionen darüber zu informieren, dass wir in einigen Wochen die Messenger-Funktionalität aus der mobilen Facebook-App auslagern werden. In Deutschland ist das aktuell noch nicht der Fall. Die Menschen in diesen Regionen werden über einen Zeitraum von zwei Wochen verschiede Benachrichtigungen erhalten.

Messenger, als eigenständige App, ist schneller und liefert den Menschen eine bessere Bedienoberfläche. Wir haben festgestellt, dass Menschen 20 Prozent schneller auf Nachrichten antworten, wenn diese über die Messenger App kommen. Indem wir Messenger aus der Hauptanwendung ausgliedern, wird es für uns einfacher, die Messenger App weiterzuentwickeln. Denn Messenger ist für Menschen gedacht, die immer erreichbar sein möchten, gerne chatten und sich über Neuigkeiten schnell, unkompliziert und kostenlos von Smartphone zu Smartphone austauschen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.