Start Menu Reviver: Aufgebohrtes Startmenü für Windows 8 mit Unterstützung von Windows Store Apps

15. Mai 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 8 hat kein klassisches Startmenü. Ich bin der Meinung, dass dies nichts macht. Dennoch wünschen sich viele Benutzer ein Startmenü zurück. Zu diesem Zweck gibt es jede Menge Software von Drittanbietern, die es schon auf Millionen Rechner schaffte. Eine bunte Auswahl an Alternativen für ein nicht vorhandenes Windows 8-Startmenü haben wir hier im Blog schon vorgestellt, hier kommt mit Start Menu Reviver die nächste.

Sieht optisch recht groß aus, bietet aber den Vorteil, dass es Touch-optimiert ist und zudem eine Symbiose aus klassischen Programmen und Windows Store Apps realisieren kann. Apps lassen sich nach eigenem Gusto anordnen, ganz egal, ob Legacy- oder Windows Store-App. Im Video kann man die Arbeitsweise gut sehen. Start Menu Reviver ist eine Freeware, die es auch in der “deutschen” Sprache gibt. Hier hat allerdings Google Translate mehr als mäßig zugeschlagen, sodass ich euch mal die Nutzung in englischer Sprache anrate.

Bildschirmfoto 2013-05-15 um 13.54.18

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: Neowin |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16477 Artikel geschrieben.


30 Kommentare

FlashTek 15. Mai 2013 um 15:29 Uhr

Unnötig – da kann man sich auch einfach mal an das neue Menu gewöhnen, und die Vorzüge zu schätzen wissen ;)

neogine 15. Mai 2013 um 15:36 Uhr

Also paar Tage mit dem neuen Startmenü gearbeitet, brauch man solchen Schnulli eigtl. nicht. Weiß auch ne was die Menschen da draußen fürn Problem haben. Ich find den Startscreen wunderschön aufgeräumt und nicht diese gefühlt tausend Ordner in einer Liste.

MS sollte das jetzt noch ein wenig perfektionieren und denn Desktop vllt. ins Modern-UI Design anpassen und dann wird das was. Mittlerweile find ich eher das alte Startmenü nervig.

Mike 15. Mai 2013 um 15:36 Uhr

@FlashTek deine Meinung, ich möchte den Desktop nicht verlassen. Wie geht das mit dran gewöhnen ?

Fisch Panade 15. Mai 2013 um 15:39 Uhr

Wollt ihr nicht noch alternative Window-Manager vorstellen ? Dann sind wir wieder bei 1998 …… :p

Gaschi 15. Mai 2013 um 15:40 Uhr

Danke für den Tipp! Nutze z.Zt. “Classic Shell Menu” würde aber auch gerne mal was neues probieren. Allerdings meldet sich WOT bei mir wenn ich die Seite von Reviversoft aufrufe: http://www.mywot.com/en/scorecard/reviversoft.com/comment?utm_source=addon&utm_content=rw-viewsc#page-1

Patrick 15. Mai 2013 um 15:48 Uhr

Für mich ist hier die beste das Programm StartIsBack.

Tom 15. Mai 2013 um 15:49 Uhr

Die Start-Kacheln sind ja schön und gut für Apps, aber wenn für die Programme eh zum Desktop gewechselt wird, und das sind bei mir praktisch alle benutzten Programme, dann ist ein dortiges Startmenü oder ein Launcher schon sinnvoll, um nicht ständig hin und her springen zu müssen.

Marco 15. Mai 2013 um 15:50 Uhr

Also ganz ehrlich: Ich finde das “neue” Startmenü eigentlich richtig gut gelungen und denke, dass solche Startmenüs einfach nur unnütz sind.
Das einzige, was mich an der ganzen Geschichte stört, ist dieser Wechsel von Desktop auf Kacheln und umgedreht. Ich würde es sehr begrüßen, wenn die Desktopumgebung mehr an das Modern-UI angepasst werden würde. Da ich schon lange ein Windows Phone besitze würde es mich nicht annähernd stören, wenn das ganze Betriebssystem im Kachelsystem gehalten wäre.
Ich liebe diese Kacheln :D

kubikunde 15. Mai 2013 um 15:53 Uhr

Wie viele Entwickler wollen und noch dazu nötigen in der Zeit stehen zu bleiben? ;)
Ich mag das neue “Startmenü” von Win8 und brauche nicht solchen unnötigen Softwareballast.

Kamikater 15. Mai 2013 um 15:55 Uhr

Das Video wurde vom selben Typ gefilmt, der die Batmanfilme in den 60ern gedreht hat.

Das Programm sieht ziemlich gut aus, wird getestet!

Werner 15. Mai 2013 um 16:02 Uhr

Endlich. Am liebsten würde ich mir die Windows 7 Desktop-Version auf mein Tablet-PC hauen ;)

Ilja Pohl 15. Mai 2013 um 16:15 Uhr

Hmmm, eigentlich schick. Nur meldet mein Bitdefender nach der Installation:

trojan:gen:variant.kazy.22290

http://intelliproductions.de/pics/Start_Menu_Reviver.jpg

Gaschi 15. Mai 2013 um 16:33 Uhr

@Ilja Pohl: Mein Comodo-Wächter hat nach der Installation einen Warnhinweis gebracht, dass Reviver eine Änderung an der Registry vornehmen möchte. Das habe ich geblockt und daraufhin ist das Prog abgestürzt. Kam noch kurz eine Fehlermeldung der Reviver-App und da stand auch irgend etwas von der smrwelcome.exe.

mini 15. Mai 2013 um 16:41 Uhr

solche Programme sind lächerlich

Dirk 15. Mai 2013 um 16:41 Uhr

Zitat: ***Windows 8 hat kein klassisches Startmenü. Ich bin der Meinung, dass dies nichts macht.***
Dies macht immer dann was wenn es irgendeinem Nutzer fehlt und derer scheint es ja viele zu geben. Ich persönlich empfinde das W8-Konzept ohnehin als komplette Katastrophe. Aber auch da hat jeder seine eigene Meinung und ich würde mir nicht anmaßen dies für alle zu bestimmen. Wenn man die Kacheln nicht mag kann man ja weiterhin W7 benutzen.

Mike 15. Mai 2013 um 16:44 Uhr

Hab grad mal nen Testinstall in Sandboxie gemacht. Also die smrwelcome.exe finde ich da nicht. Findet Ihr die irgendwo auf der Platte oder wird die eventuell on the fly nachgeladen ?

Gaschi 15. Mai 2013 um 16:48 Uhr

Ich vermute die wird nachgeladen. Die Änderung an der Registry, die ich geblockt habe war irgendwas mit …Windows/CurrentVersion/Internet Settings/Connections Denke mal, durch den Block konnte bei mir dann die smrwelcome.exe nicht nachgeladen werden.

Christian 15. Mai 2013 um 16:57 Uhr

Absolut super Idee, genau das, was ich von Ms erwartet hätte. Bisher nutze ich classic shell, weil ich diesen Wechsel von Desktop zu Startseite immer unruhig und inhomogen finde. Nachdem ich das Video gesehen habe, dachte ich nur: DAS ist die perfekte Symbiose!!

André 15. Mai 2013 um 17:40 Uhr

Nettes Design, das sich bestimmt gut integriert. Aber mich stört Windows 8, so wie es jetzt ist, überhaupt nicht.
Mit normalem Benutzerkonto installiert, die meisten Standard-Apps (außer Kamera, ist für die heimische Webcam ganz schön) deinstalliert, und schon kann ich ganz normal Windows benutzen. Gut, ohne MS-Konto habe ich keinen Microsoft Store, aber das verkrafte ich durchaus mit Leichtigkeit.

Benny 15. Mai 2013 um 17:41 Uhr

Ich nutzte jetzt seit einiger Zeit Pokki => http://www.pokki.com/ – Ist ganz nützlich, da ich gleichzeitig den Startbildschirm überspringe. Ich sehe jetzt auch nicht die 100%ige Notwendigkeit eines Startmenüs und es würde bei mir auch ohne gehen. Aber Pokki ist eigentlich ganz nett.

namerp 15. Mai 2013 um 17:42 Uhr

Eins muss man lassen, aussehen tut es gut !

Schade das viele nicht verstehen das das Startmenü ala Win95-7 einfach nur mist ist. Das es Unübersichtlicher und mehr Klicks braucht ist ja nur ne Randnotiz.

Tchooe 15. Mai 2013 um 21:11 Uhr

@namerp:
Du stellst deine Meinung als Fakt dar. Das ist sie aber nicht, sie ist einfach nur deine ganz persönliche Meinung. DAS ist Fakt.

Mich nervt am Windows 8-Startmenü, dass ich immer in der Gegend rumscrollen muss, um an meine Programme zu kommen. Gut, ich könnte alle in eine Gruppe packen, um Platz zu sparen, aber dann wäre die schöne Ordnung dahin. Könnte man die Größe der Kacheln und die Anzahl der sichtbaren Zeilen anpassen, wäre das Menü auf dem Desk-/Laptop ganz gut zu benutzen, aber so wie jetzt ist es eben nur das Tablet-Daddelfinger-Startmenü.

Sebastian Schumacher 16. Mai 2013 um 10:32 Uhr

das windows 8 “startmenü” ist super gestern erst wieder gemerkt. allerdings nur auf dem tablet.
sobald man ne maus hernehmen muss ist das ding einfach unpraktisch weil unverhältnismäßig lange wege entstehen. liegt einfach daran dass die touchoptimierten kackeln platz brauchen.
klar kann man viel über die suche machen, aber wenn man dann 2 spalten oder mehr bekommt is es mit der maus auch wieder uninteressant.
werde jetzt auf dem notebook (ohne touch) mal den riviver testen und freu mich schon wenns hält was es verspricht.

Sebastian Schumacher 16. Mai 2013 um 10:53 Uhr

hmm doof bin bissl enttäuscht.
Die Funktion Win-Taste + AusführenBefehl (z.B. “cmd” oder “compmgmt.msc”) funktioniert nicht. Ist für mich dann schon fast unbrauchbar, da ich jetzt für die ganzen Befehle (brauch da ziemlich viele) immer die maus benötige.

Daniel 16. Mai 2013 um 12:44 Uhr

@gaschi: WOT ist mitunter das schlechteste Addon zur Erkennung schädlicher Websites, vertraue NUR dir selbst und benutze das Internet mit Verantwortung, oder öffnest du jeden E-Mail Anhang ohne nachzudenken was sich dahinter verbirgt?

http://wot-nein-danke.blogspot.de/2013/04/mywot-schutzt-keine-webseiten-mywot.html

Gaschi 16. Mai 2013 um 12:56 Uhr

@Daniel: Kein Sorge, würde mich doch als relativ IT-afin bezeichnen ;) Aber die Info zu WOT ist interessant, wußte ich nicht – vielen Dank dafür!

Henry 19. Mai 2013 um 10:21 Uhr

Hallo,

ich nutze dieses “Start is back! 2.1″ und finde es perfekt.

http://startisback.com/#features-tab

Gruß Henry

Christa 19. Mai 2013 um 16:12 Uhr

Cool fände ich ein auf die Hardware angepasstes Windows 8.
Also ein Desktop lastige Version für PCs ohne Touchscreen und ein App lastige Version für Touchscreen PCs und z. B. Tablets. Das wird dann während der Installation ausgewählt oder ist bei vorinstallierten Systemen bereits schon geschehen. Natürlich kann ich da dann trotzdem noch hin und her wechseln. Wenn ich den PC starte ist aber alles “Windows 7 like” (mit z.B. Startmenü Button und Boot to Desktop Mode), oder eben alles “Windows 8 Kachel like” voreingestellt. Dann wäre die Umstellung auf etwas neues in Büros mit vielen PCs nicht so gross. Aber ich finde das sollte ohne grosse Bastelarbeit selbst Entschieden werden können.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.