Stagefright-Sicherheitslücke: Auch Google will ab kommender Woche patchen

28. Juli 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Aktuell vergeht kein Monat ohne eine aufgedeckte Sicherheitslücke in diversen mobilen- und Desktop-Betriebssystemen. Die aktuellste betrifft Android-Nutzer, die durch die MMS-Sicherheitslücke namens „Stagefright“ bedroht werden. Wie Caschy bereits heute berichtete, nutzt Stagefright als Lücke den automatischen Download von MMS-Nachrichten, um Euer Smartphone zu infizieren.

Android Security Guard

Während „TextSecure“ bereits vermeldete, dass der Dienst vor möglichen Angriffen sicher sei, meldete sich Cyanogen zu Wort und bestätigte, dass man an einem Patch sitzt. Auch Google hat daraufhin fallen lassen, dass ein Sicherheitsupdate für Nexus-Geräte ab kommender Woche ausrollen soll.

Ein Google-Sprecher sagte gegenüber den Kollegen von Android Police, dass die Sicherheitslücke auf älteren Android-Geräten zwar identifiziert wurde, aber laut eigenem Wissen bislang ist kein Nutzergerät betroffen. Als man auf die Sicherheitslücke stieß, so versichert Google, sei man sofort ans Werk gegangen, um den jeweiligen Hardware-Partnern einen entsprechenden Patch zukommen zu lassen. Der Patch soll als Teil eines regelmäßigen Sicherheitsupdates wie erwähnt ab nächster Woche für Nexus-Geräte ausgerollt werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.