Sony stellt Android M Developer Preview für zahlreiche Xperia-Smartphones zur Verfügung

22. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Google hat für die aktuelle Nexus-Geräte (Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 und Nexus Player) bereits während der diesjährigen Entwicklerkonferenz die Developer Preview von Android M bereitgestellt. Nun können auch Besitzer eines Sony Xperia-Smartphones die Developer Preview testen. Als täglichen Begleiter sollte man die von Sony bereitgestellte Version allerdings nicht nutzen, wie Sony mitteilt, sind weder Modem noch Kamera in dieser Version nutzbar.

Sony richtet sich mit der Preview an Entwickler, die ihre Apps testen wollen. Unter anderem wegen der neu eingeführten Rechteverwaltung für Apps. Die Liste der unterstützten Geräte ist lang, auch ältere Smartphones wie das Xperia Z oder Z1 Compact sind vorhanden. Für die Installation ist zudem ein Bootloader-Unlock nötig. Diesen bietet Sony zwar an, allerdings verliert man dadurch die Kompatibilität mit DRM-geschützten Inhalten.

Für den normalen Nutzer wird die Preview alleine schon wegen der fehlenden Kamera und des nicht funktionierenden Modems uninteressant sein, dennoch großartig von Sony, hier eine Möglichkeit für App-Entwickler zu schaffen, die so ihre Apps auch mit Android M testen können, ohne ein Nexus-Gerät besitzen zu müssen.

Alle Informationen, die Downloads und die Anleitung, um Android M auf kompatible Xperia-Devices zu bringen, findet Ihr direkt in der Sony Developer World.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.