Smartphones im zweiten Quartal: Apple trumpft weiterhin auf

6. August 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: André Westphal

Die Analysten von Canalys haben sich mal den Smartphonemarkt im zweiten Quartal 2017 genauer angesehen. Über 340 Millionen Geräte wurden ausgeliefert, was gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr einem Anstieg um etwa 4 % entspricht. Das Wachstum kommt unter anderem aus den USA, während z. B. in China und Indien die Auslieferungsmengen abnahmen. Vor allem das in den USA starke Apple profitierte.

So konnte Apple seine Auslieferungsmengen folgerichtig um 10 % steigern und das Wachstum des Gesaatmarktes übertrumpfen: 41 Mio. iPhones lieferte der Hersteller aus Cupertino demnach im zweiten Quartal 2017 aus. Samsung lieferte zwar deutlich mehr Geräte aus, 79 Mio., stagnierte aber nahezu. Dagegen konnte der drittgrößte Hersteller, Huawei, 38 Mio. Smartphones ausliefern. Das Wachstum betrug hier 20 %. Entsprechend winkt Huawei schon der zweite Platz in der Riege der größten Smartphone-Hersteller.

Oppo und Xiaomi belegen jeweils die vierten und fünften Plätze mit starkem Wachstum um jeweils 44 bzw. 52 %. Wie man sieht, platzieren sich also in den Top 5 der größten Smartphones auf den Plätzen 3 bis 5 durchgehend Anbieter aus China.

Laut Canalys sei das Samsung Galaxy S8 dabei übrigens für die Südkoreaner wiederum auch ein Experiment in Sachen Preisgestaltung gewesen. Schließlich startete das S8 in Deutschland z. B. mit einer Preisempfehlung von 799 Euro, während Samsung für das Galaxy S8+ 899 Euro haben wollte. Laut Canalys hätten sich die S8 und S8+ insgesamt trotz der hohen Preis gut verkauft – allerdings wiederum nicht so gut, wie Samsung es gerne gehabt hätte. Speziell in Europa hätten sich doch einige Geräte in den Lagern gesammelt.

Samsung müsse nun in Zukunft weitere Alleinstellungsmerkmale betonen, um seine neue Preisgestaltung zu rechtfertigen, wenn sie weiter aufrecht erhalten werden solle. Etwa waren sicherlich einige Käufer von Bixby enttäuscht: Der in der Gerüchteküche bereits vorab viel diskutierte, digitale Assistent stand in Deutschland ja gar nicht zur Verfügung. Wir müssen immer noch auf die Unterstützung warten.

(via Canalys)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2251 Artikel geschrieben.