Smartphone-Verbreitung in Deutschland nach Marke

1. Oktober 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Es sind wieder frische ComScore-Zahlen auf dem Markt, die Holger Schmidt in eine anschauliche Tabelle verpackt hat. Sie zeigt die aktuelle Verbreitung von Smartphones nach Marken in Deutschland (Verbreitung, keine aktuellen Verkaufszahlen!). Aus der Tabelle geht hervor, dass Samsung derzeit 30 Prozent Marktanteil hat, Apple selber kann die Verbreitung nicht toppen, was sicherlich an den unterschiedlichen Geräten und Preisen von Samsung liegen wird. Erstaunlich, dass Samsung die Verbreitung verdoppeln konnte, im August 2011 dümpelte man auf 15 Prozent herum.

Spricht sicherlich für die Geräte von Samsung, das Marketing scheint es eher weniger zu sein, hier fällt man maximal durch langweiliges Mitbewerber-Bashing auf – aber vielleicht zieht das auch bei manchen Menschen. Nicht so gut sieht es bei Nokia aus, hier geht es weiter abwärts, 18 Prozent – im Vorjahr noch 31 Prozent. Hier finden sich sicherlich alte Geräte am Markt, die nun langsam aber sicher gegen neue Geräte ausgetauscht werden – die allem Anschein nach nicht von Nokia sind. Man darf gespannt sein, was Windows Phone 8 und die neuen Lumia-Geräte bewirken. HTC, Sony und RIM sind auch vertreten, spielen eine eher untergeordnete Rolle, bleiben aber dennoch stabil.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16477 Artikel geschrieben.


30 Kommentare

Killerkaese 1. Oktober 2012 um 10:50 Uhr

Hi Caschy,
Wie schauts den mit der “Verbreitung” eines iphone5 unter deinen Lesern aus? Hab ich den Artikel verpasst oder bist du noch am Kommentare auswerten?

caschy 1. Oktober 2012 um 10:54 Uhr

Wird noch 1-2 Tage dauern. wenn du Teilnehmer bist, solltest du meinen letzten Kommentar im Beitrag lesen ;)

Killerkaese 1. Oktober 2012 um 11:05 Uhr

Ja, jetzt hab ich ihn gelesen… Und wunder mich plötzlich auch garnicht mehr drūber das ausser mir keiner nachgefragt hat;) btw: gibts irgendwo den Punkt ” zum neusten Kommentar springen” ?

Felix 1. Oktober 2012 um 11:10 Uhr

“…irgendwo den Punkt ” zum neusten Kommentar springen” ?”

Das würde ich gerne unterstützen. So klickt man sich nämlich tot. Deswegen werden das auch nicht viele gesehen haben. Nachgefragt haben sicher viele, schon, um so einfach auf die letzte Seite springen zu können, aber das geht nicht, weil die Kommentarfunktion abgeschaltet wurde bei dem Beitrag.

Oban 1. Oktober 2012 um 11:17 Uhr

“as Marketing scheint es eher weniger zu sein, hier fällt man maximal durch langweiliges Mitbewerber-Bashing auf – aber vielleicht zieht das auch bei manchen Menschen.”

War ja auch lange Zeit die Schiene von Apple. Zumindest außerhalb von Deutschland. Scheint ja bei denen auch funktioniert zu haben. Zieht also bei vllt. mehr Menschen als man denkt. Wenn man bedenkt wieviele Leute in den USA ein Iphone haben im Vergleich zur EU.

geruempelhustler 1. Oktober 2012 um 11:21 Uhr

Wer ist so nett und erstellt eine “Wann stirbt Nokia in Deutschland” Seite, ähnlich dem studivz Beispiel: http://www.wann-stirbt-studivz.de/?

Frank 1. Oktober 2012 um 11:43 Uhr

“Marketing scheint es eher weniger zu sein, hier fällt man maximal durch langweiliges Mitbewerber-Bashing auf – aber vielleicht zieht das auch bei manchen Menschen.”

Also, mir fallen bestimmt 20 Samsung-Werbe-Filme ein, wovon 2 iPhone-Bashing sind.

Hansbert 1. Oktober 2012 um 11:43 Uhr

“RIM… stabil”? Die müssen um 100% zulegen, um wieder auf den Stand von 2011 zu kommen.

mister x. 1. Oktober 2012 um 11:46 Uhr

nokia, von 31 auf 18.. bittere pille. :(

Stefan 1. Oktober 2012 um 12:08 Uhr

Wow, Raketenstart für Samsung! :D Ich werde mir aber im November trotzdem mal das Nokia Lumia 920 genauer anschauen. Scheint ja wirklich ein nettes Stück Hardware/Software zu werden!

elknipso 1. Oktober 2012 um 12:29 Uhr

Samsung macht im Moment vieles richtig und reitet auf der Android Erfolgswelle, welche Nokia ja leider nicht angenommen hat.

Tobi 1. Oktober 2012 um 12:30 Uhr

schön zu sehen das es mit sonys handys wieder langsam besser wird. War bzw. bin sehr enttäuscht von der entwicklung meiner einztigen hoch gelobten marke sony, doch im bereich handy fabrizieren sie wieder echte qualitätsarbeit und das auch noch für mittlere Preise, sehr schöne entwicklung :)

Mobiltelefonierer 1. Oktober 2012 um 12:40 Uhr

Jetzt würde mich doch mal ein Apple-Bashing von Samsung interessieren, mit dem IN DEUTSCHLAND Werbungung gemacht wurde. Schließlich ist dies ja auch die Verteilung in D, nicht in Amerika.

Sven 1. Oktober 2012 um 12:44 Uhr

Ich hätte gedacht HTC stände besser da. Bei den vielen Android Phones. Das Samsung da um so vieles stärker ist? HTC bekommt man schließlich auch überall hinterher geworfen.

Sven 1. Oktober 2012 um 12:46 Uhr

ps. Apple dagegen ist beinahe schon auf dem absteigenden Ast.

elknipso 1. Oktober 2012 um 12:50 Uhr

@Sven
Apple hält sich doch sehr stabil schon die ganze Zeit, und selbst das iPhone 5 hat sich trotz nur minimalen Updates blendend verkauft. Also da muss sich Apple noch keine Sorgen machen.

Was HTC angeht spricht sich der absolut miserable Support vielleicht mal so langsam herum. Abgesehen davon verschreckt HTC mit ihrer Produktpolitik und der ständigen Flut an neuen Modellen sicher auch ihre Kunden.

Sven 1. Oktober 2012 um 12:57 Uhr

April-12 bis Aug-12 ging es für Apple nicht wirklich wieder aufwärts. Interessant wären jetzt sicher Zahlen, wo die Iphone 5 Verkäufe mit drin sind. Wobei ich vermute, das dies in der Verteilung auch nur einen geringen Anstieg gibt.

Gibt es sowas eigentlich auch für die weltweite Verteilung, möglichst aktuell?

Bull 1. Oktober 2012 um 14:24 Uhr

Sony, Motorola, etc. Es gibt keinen Grund, warum sie mit Android im Rücken den Erfolg von Samsung nicht nachmachen sollten.

Leicht updatebare Smartphones nach Nexus-Vorbild, erweiterbar durch microSD, breite USB OTG Untestützung, nicht-spiegelnde Displays, gute Akkulaufzeit, möglichst wechselbarer Akku.

Das Ganze in guter Qualität und konkurrenzfähigen Preisen und wir haben einen neuen Branchenprimus.

robert 1. Oktober 2012 um 15:36 Uhr

Ja, bei mir zieht das “langweilige Mitbewerber-Bashing”. Ich finde die Spots nicht langweilig, ich musste immer mindestens schmunzeln.
Davon abgesehen, ist das Mitbewerberangreifen in der Werbung in den USA normal.
Da gibt es Wettbewerb: Man darf sagen, was an einem Produkt besser, schöner, schneller ist als bei der Konkurrenz.

Da hat jemand keine Ideen mehr, wie der Konkurrenz auf dem Markt zu begegnen ist… nicht mal mehr mit “Mitbewerber-Bashing”.

@elknipso
Das iPhone5 hat sich gut verkauft, nicht blendend. Sie haben zwar mehr als beim 4er verkauft, haben es aber auch in mehr Ländern angeboten als das 4er.

Da ist auch der Grund, warum die Börse nicht so zufrieden war, obwohl die Medien nur “Ausverkauft” und “Verkaufsrekord” brüllen.

-> http://www.businessinsider.com/two-charts-spell-out-just-how-disappointing-apples-iphone-5-sales-really-are-2012-9

Nico 1. Oktober 2012 um 15:52 Uhr

Krass wie tief Nokia fliegt

fink 1. Oktober 2012 um 17:43 Uhr

Die Grafik zeigt auf jeden Fall deutlich, wie Nokia von Samsung abgelöst wird.
Alle anderen Hersteller halten sich gut. Ok, Sony etwas besser, RIM etwas schlechter.

Wer also weiterhin ein “normales” Phone benötigt oder wem das Ökosystem eher gleichgültig ist, möchte jetzt eher keins von Nokia kaufen.

Um Apple muss man sich keine Gedanken machen. Viel spannender wird der Versuch von Microsoft/Nokia werden, den Trend zu ändern.

Zwergnase 1. Oktober 2012 um 19:11 Uhr

Interressant wäre noch die Verteilung nach Preissegment.

Eric Bonacci 1. Oktober 2012 um 23:15 Uhr

Puuuh so langsam wird es aber langweilig Mr. Caschy… das seit Wochen andauernde Querschießen gegen Samsung und zwischen den Zeilen hochjubeln von Apple.  

Bist Du sicher, noch neutral in deiner Berichterstattung zu sein, wenn Du Aussagen wie: “… fällt man maximal durch langweiliges Mitbewerber-Bashing auf – aber vielleicht zieht das auch bei manchen Menschen”, von Dir gibst? 

Carsten Knobloch 1. Oktober 2012 um 23:16 Uhr

Ich juble nicht zwischen den Zeilen, hier bekommt jeder sein Fett weg, wenn mir etwas auffällt – egal ob Apple oder Samsung.

smo_o 2. Oktober 2012 um 02:55 Uhr

 Ich hab auch gleich gedacht, “ist da nicht ein Apple-Fanboy ein bißchen beleidigt, weil der den Spott nicht ertragen konnte?” Ich, der viele Apple-User schon für verführt und verblendet halte, konnte mich über die Spots totlachen – weil soviel Wahrheit drinsteckte. (Das kann ein Verblendeter natürlich nicht sehen).
Abgesehen davon, war Apple glaub ich eine der ersten großen Firmen in der Tech-Welt, die in Spots Mitbewerber-Bashing (MS) betrieben haben. (Wer im Glashaus sitzt, …)

9000 2. Oktober 2012 um 05:28 Uhr

die tech. Specs der Samsungs sind typischerweise etwas besser, soft skills wie Anfassqualität, Materialanmutung und Verarbeitung lassen sich halt nur schwierig in Tabellen giessen.

Tim 2. Oktober 2012 um 08:56 Uhr

 Samsung ist eine starke Marke. Mit HTC können viele wenig anfangen. Im Zweifel greiftr man dann doch nach dem Brand.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.