Remote Mouse macht das iPad, iPhone und Android-Smartphone zur Maus für PC und Mac

Kleiner Freeware-Tipp gefällig? Remote Mouse! Remote Mouse ist eine Lösung für iPad, iPhone und Android-Smartphones in Verbindung mit einem Windows-PC oder einem Mac.

Auf dem iPad, iPhone oder dem Android-Smartphone wird eine kostenlose App zum Steuern installiert, auf dem PC oder dem Mac kommt eine ebenfalls kostenlose Server-Software zum Einsatz. Und dann? Dann wird das Smartphone zur Maus- und Tastaturkombination.

Man hat eine Touch-Oberfläche, über die die Mausbewegungen gesteuert werden, dazu eine Tastatur nebst drei virtuellen Maustasten. Das Ganze funktioniert wunderbar via WLAN und ist vielleicht für Menschen etwas, die ihren PC per HDMI am TV angeschlossen haben und von der Couch aus diverse Funktionen ausführen wollen.

In den meisten Fällen dürfte die Funktion Auto-Connect ausreichend sein, um sich mit dem PC oder dem Mac zu verbinden, alternativ zeigt die Server-Software auch die IP des Rechners an.

[appbadge id=“com.hungrybolo.remotemouseandroid“]
Funkmaus
Funkmaus
Entwickler: Yao Ruan
Preis: Kostenlos+
  • Funkmaus Screenshot
  • Funkmaus Screenshot
  • Funkmaus Screenshot
  • Funkmaus Screenshot
  • Funkmaus Screenshot
Remote Mouse
Remote Mouse
Entwickler: Yao Ruan
Preis: Kostenlos+
  • Remote Mouse Screenshot
  • Remote Mouse Screenshot
  • Remote Mouse Screenshot
  • Remote Mouse Screenshot
  • Remote Mouse Screenshot

(danke Nils!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich nutze dafür Unified Remote (Android only, kostenlos). Damit kann man nicht nur per Maus/Tastatur fernsteuern sondern auch noch direkt Programme benutzen ohne mit der Maus rumzufummeln. Sehr empfehlenswert!

  2. @caschy,

    könntest du bitte dazu übergehen, in den Titel die korrekten unterstützten Systeme zu schreiben, statt wie in diesem Falle ‚PC & Mac‘?

    Zum einen ist der Mac seit langem keine eigene Hardware-Plattform mehr, sondern nur noch ein Gebilde aus Standardkomponenten.

    Zum anderen und für mich nerviger, Linux und anderes läuft auch auf einem PC – auf was auch sonst.

    Mit gutem Willen kann man das aus den, nicht immer ordentlich vergebenen, Tags lesen, allerdings werden die im Feed auch nicht angezeigt.

    Danke.

  3. Danke für den Tipp, nur funktionniert das Ganze eher ungenau und wackelig

  4. Ich bevorzuge da eher HippoRemote – kostet zwar, bietet dafür aber einen Haufen mehr Features, unterstützt OSX, Windows UND Linux und läuft, zumindest bei mir, deutlich besser und die Maus ist deutliche exakter. Einziger „Nachteil“: Den Client gibt es nur für iOS

  5. @All

    Hilfe 🙂

    Bräuchte so etwas als Bluetoothvariante!!! Sprich eine Androidapp die die Bluetoothschnittstelle des Telefon nutzt und vom Computer dann als Bluetooth Mouse/Tastatur erkannt wird.

    Nutzung soll am Android HTPC erfolgen.

    Danke

  6. Ich nutze bisher JumiMouse+,
    schaue mir aber gerne mal ne Alternative dazu an.
    Ganz besonders, wenn diese nichts kostet… 🙂

  7. Funktioniert auf meinem Nexus 7 nicht.

  8. Ich weiß nicht, wie ihr euren PC nutzt, aber ich schalte meinen PC/HTPC nachts aus und das ist der Nachteil aller Remote-Lösungen:
    Der PC muss einwandfrei bis zum Desktop durchstarten.

    Hat man eine Passwortabfrage (z.B.: mehrere Benutzer oder ein BIOS Passwort) im Bootvorgang brauch man eine „richtige“ Tastatur.

    Den die benötigte Software startet erst nach der Windows/Linux/co Anmeldungen!

  9. coriandreas says:

    Ich nutze beim iPod touch 4G unter iOS 5.1 die Tools TekeKey, Wmouse und WinNumber, davon ist nur der Client von Wmouse fest zu installieren, bei den beiden anderen Apps lassen sich die Clients wunderbar vom USB Stich starten – meiner Ansicht auch ein nicht zu unterschätzendes Kriterium!

  10. RemotePad
    http://itunes.apple.com/de/app/remotepad/id291741057?mt=8

    Da gibts auch eine Software für Linux.
    Allerdings nur Maus, keine Tastatur…//

  11. mal ne frage womit bindest du die downloads ein :)-?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.