Smartphone + Kinect + Beamer = ein Hauch Zukunftsmusik

25. Januar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Wow, das ist nicht schlecht. Da hat sich jemand das Samsung Galaxy Nexus geschnappt, dieses mit Microsofts Kinect-Sensor und einem angepassten Android Ice Cream Sandwich nebst Beamer gekoppelt und heraus kommt ein kleiner Hauch von Zukunftsmusik. Präsentationen abhalten, die man auf dem Smartphone abspielt und dank Microsoft Kinect mit wedelnden Armen an der Wand bedient. Nein, das sieht natürlich nicht ganz so flüssig aus, ist aber ein erster Versuch. Ja, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese Technologie in Beamern der Zukunft eingesetzt werden könnte. Alles Weitere zur Umsetzung erfahrt ihr bei TechCrunch.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17901 Artikel geschrieben.