Smart Home: Ring Doorbell bleibt stumm

18. November 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Das smarte Zuhause kann natürlich Tücken haben. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Geräten, mit denen wir wiederum andere Geräte in unseren vier Wänden steuern können. Manche dieser Dinge funktionieren intern in einem Netzwerk, sodass keine Internetverbindung vorausgesetzt wird. So wird beispielsweise mein Devolo Bewegungsmelder über die Home Control weiterhin dafür sorgen, dass im Flur das Licht angeht, selbst wenn das Internet ausfällt.

Anders sieht es bei Amazon Alexa aus, die kann ohne Internet-Anbindung nicht wirklich was erledigen. Und auch eine weitere Smart-Home-Hardware macht derzeit bei Benutzern Probleme. Die Ring Doorbell ist eigentlich eine feine Sache, denn die smarte Türklingel informiert nicht nur bei Bewegungen oder Schellen auf dem Smartphone, dem Rechner, der Apple Watch oder auf dem Tablet, das Ganze kann auch aufgezeichnet werden, man zudem live von irgendwo mit der Person vor der Tür sprechen.

Ebenfalls toll: Man kann die Ring zusätzlich zum alten Klingelkasten im Haus nutzen. Euer alter Gong kann also weiterhin benutzt werden. Das Schöne: Bei richtiger Konfiguration wird auch die Ring Doorbell aufgeladen, sodass ihr euch keinen Kopf um den Akku machen müsst. Nun ist es aber seit ein paar Tagen wie folgt: Es kann sein, dass jemand vor der Tür steht und schellt – die App informiert auch – aber die fest installierte Klingel gibt keinen Laut von sich.

Da geht man natürlich erst einmal von einem Hardwaredefekt aus. So wie meine Frau als ich in Island war. Die Klingel wollte nicht. Nicht dauerhaft, aber eben oft. Demzufolge den DHL-Express-Mann mit wichtigem Paket verpasst. Wollte dem Problem dann am Wochenende in Ruhe auf die Pelle rücken. Ein Leser kam mir zuvor, denn er hat auch ein Problem mit seiner Ring Doorbell. Auch bei Amazon findet man entsprechende Kundenrezensionen, die auf das Problem hinweisen. Einer der Rezensenten spricht davon, dass der Support wohl recht gegenteilige Aussagen zu dem getätigt hat, was offiziell auf der Homepage des Anbieters zu lesen ist. Des Weiteren scheint es sich um ein Software-Problem zu handeln, welches auch im Hauptmarkt von Ring, den USA auftritt.

Bei aller Liebe zum Smart Home und zu den einzelnen Geräten: Ich finde es wichtig, auch über diese Art der Ausfälle zu berichten. Vielleicht sensibilisiert das ja den einen oder anderen euphorischen Nutzer, der sowas nicht bedenkt. Wenn die smarte Lampe nicht via Sprache angemacht werden kann, dann finde ich das weniger schlimme als wenn ich nicht mitbekomme, wenn jemand an meiner Tür schellt. Man hat vielleicht ja nicht immer das Smartphone parat.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.