Samsung Galaxy S7 Benchmark-Leak zeigt Infos zur Hardware

23. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_samsungEs wird nicht mehr lange dauern, bis Samsung der Welt das neue Galaxy S7 präsentieren wird. Traditionell wird das Smartphone auf einem Unpacking Event auf dem Mobile World Congress vorgestellt, der dieses Jahr vom 22. – 25. Februar in Barcelona ausgerichtet wird. Vorab wurden bisher verhältnismäßig wenige Details geleakt. So spuckte die Gerüchteküche bislang lediglich aus, dass Samsungs neue Flaggschiff-Generation mit einer 5,2 Zoll- und einem 5,5 Zoll-Displaydiagonale daherkommen soll, über eine Force Touch-Funktion und einen Schnellladeport verfügen soll.

Nun kommt ein weiterer Leak hinzu. Der ungarische Android Blog NapiDroid veröffentlichte kürzlich nämlich die Ergebnisse eines Benchmark-Tests, der die Power des Samsung Galaxy S7 aufzeigen soll. Demnach soll das Galaxy S7 einen Single-Core Score von 1873 und einen Multi-Core Score von 5946 erzielen. Kramt man ein wenig in der Vergangenheit, so rangierte das Samsung Galaxy S6 beim Single-Core Score via Geekbench zwischen 1250 und 1450 sowie im Multi-Core Score zwischen 4200 und 4800.

SM-G930W8-610x731

Doch der Benchmark verrät noch weitere Details zur Hardware unter der Haube des Samsung Galaxy S7. So soll das Gerät auf Android 6.0.1 Marshmallow aufsetzen, einen 1,59 GHz Octa-Core-Prozessor und zwischen 3,5 und 4 GB Arbeitsspeicher besitzen. Power genug möchte man meinen.

Die Echtheit der Werte um das Galaxy S7 – im Benchmark als samsung SM-G930W8 betitelt – bleiben natürlich erstmal zweifelhaft. Doch sollten die Werte stimmen, so können wir auch in diesem Jahr mit einem pfeilschnellen Android-Smartphone von Samsung rechnen – alles andere wäre ja auch Unsinn.

(via TechCrunch)

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.