Samsung Galaxy S7 angeblich mit sowohl 5,5 als auch 5,2 Zoll

28. Dezember 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_samsungZum Samsung Galaxy S7 prasselt seit Monaten eine wahre Informationsflut auf uns alle herein – allerdings jeweils nur Gerüchte. Der südkoreanische Hersteller selbst schweigt und genießt weiterhin. Trotzdem kursieren abermals neue Angaben zum Smartphone-Flaggschiff des Jahres 2016 aus dem Hause Samsung. Denn angeblich wolle sich Samsung nicht mit einer einzigen Diagonale für das Galaxy S7 zufrieden geben, sondern potentiellen Käufern sowohl ein Modell mit 5,5 als auch eines mit 5,2 Zoll anbieten.

Jene Gerüchte stammen jedenfalls direkt aus Südkorea und werden dort von Zeitungen in Umlauf gebracht. Knackpunkt: Das reguläre Samsung Galaxy S7 soll wohl 5,2 Zoll Bilddiagonale bieten, während des S7 Edge auf 5,5 Zoll aufstocke. Im Grund würde Samsung damit seine Strategien des Jahres 2015 komprimieren: Dieses Jahr erschienen die Samsung Galaxy S6 / S6 Edge beide zeitgleich mit 5,1 Zoll Diagonale. Im Herbst reichten die Südkoreaner jedoch noch das S6 Edge+ mit stolzen 5,7 Zoll nach.

Samsung-Galaxy-S6-und-S6-Edge

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, würde Samsung die Galaxy S7 / S7 Edge dieses Mal direkt zum Marktstart durch unterschiedliche Diagonalen stärker voneinander abgrenzen. Derlei Vermutungen machten bereits zuvor die Runde, scheinen sich nun aber zu verfestigen. Laut dem Wirtschaftsmagazin Reuters wolle Samsung zur Veröffentlichung 3,3 Mio. Galaxy S7 ausliefern und 1,6 Mio. S7 Edge mit Curved-Display. Erscheinen sollen die neuen Smartphones voraussichtlich im Februar 2016.

Was die technischen Daten betrifft, so rechnet man für das Samsung Galaxy S7 des Weiteren mit dem Exynos 8890 / Qualcomm Snapdragon 820 als Herzstück, 4 GByte RAM, 32 GByte Speicherplatz und der eventuellen Rückkehr des microSD-Kartenslots. Die Auflösung der Bildschirme dürfte 2560 x 1440 Bildpunkte betragen. Auch ein Fingerabdruckscanner, ein Pupillenscanner und Force Touch, also ein druckempfindliches Display, stehen im Raum. Mehr wissen wir alle dann wohl spätestens zum Mobile World Congress 2016.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1785 Artikel geschrieben.