Samsung Galaxy Note 3: Willkommen im 10 Millionen Club

10. Dezember 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

10 Millionen verkaufte Einheiten kann Samsung nun auch mit dem Note 3 feiern. Ob es sich dabei um tatsächliche Verkäufe oder nur um Auslieferungen handelt, sei jetzt einfach mal dahin gestellt, auf jeden Fall sind es eine Menge. Wusstet Ihr übrigens, dass Samsung bereits 2002 zum ersten Mal ein Gerät 10 Millionen Mal verkaufen konnte. Damals war es ein unscheinbares Klapphandy, die folgenden Geräte zeigen, dass der Klapphandy-Ansatz nicht verkehrt war.

10MillionSellerClub_01

Mit dem GT-S5230 Star verkaufte Samsung 2009 erstmals ein Touchscreen-Handy mehr als 10 Millionen Mal. 2010 folgte dann das erste Android-Gerät der Koreaner, das den Erfolg von Samsung in diesem Bereich einläutete: das Samsung Galaxy S. Seit diesem Zeitpunkt sind die Flaggschiff-Modelle der Galaxy-Reihe stets häufig verkauft worden.

10MillionSellerClub_02

Auch das erste Galaxy Note, damals von vielen als seltsame Mischung aus Tablet und Smartphone belächelt, reiht sich in den 10 Millionen Club ein. Danach kamen Galaxy S II, Note II, Galaxy S4 und Note 3. Ist nur die Frage, was das nächste Gerät sein wird. Mit großer Wahrscheinlichkeit das Galaxy S5 und danach wird wohl das Note 4 kommen, oder hat da jemand Zweifel dran?

10MillionSellerClub_03


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Samsung Tomorrow |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.