Remote Control: TeamViewer veröffentlicht Windows 10 Universal-App

20. November 2015 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

teamviewer logo artikelRemote Control von TeamViewer, dem Fernwartungstool mit dem die meisten wohl schon einmal in Berührung gekommen sind, ist ab sofort als Universal-App für Windows 10 verfügbar. Heißt Ihr benötigt künftig nur noch eine App, egal ob auf dem Desktop oder Smartphone, um entfernte PC steuern zu können. Das ist zum Beispiel auch so ein klassischer Fall, in dem sich Microsofts Continuum positiv bemerkbar machen kann. Die Software benötigt nicht viel Leistung, ein Smartphone als Rechenknecht ist da völlig ausreichend. In Sachen Funktionen gibt es anscheinend nicht viel neues geboten, die Bewertungen der App sprechen aber auch dafür, dass dies gar nicht groß nötig ist.

TV_Remote

Mit Remote Control lassen sich Windows PCs, Linux PCs oder Macs aus der Ferne steuern, eine umständliche Einrichtung ist nicht nötig. Die Übertragung aller Daten erfolgt dabei unter hohen Sicherheitsstandards, sodass Remote Control auch in sensibleren Bereichen eingesetzt werden kann. Die Software zeigt zudem eine Liste der Kontakte und verbundenen PCs an. Auf diese Weise hat man einen schnellen Zugriff auf den jeweils benötigten PC, den man einfach per Auswahl verbindet.

TeamViewer: Remote Control
TeamViewer: Remote Control
Entwickler: TeamViewer
Preis: Kostenlos
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot
  • TeamViewer: Remote Control Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8483 Artikel geschrieben.