Reduziertes Microsoft Surface RT kommt auch in Deutschland an, kostet 329 Euro

14. Juli 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Im Laufe dieser Woche wurde bekannt, dass Microsoft den Preis des Surface RT senken wird – um satte 150 Euro auf derzeit 329 Euro. Während die Kollegen der Microsoft Presseabteilung Österreich die neuen Preise schon bestätigt haben, sieht es bei Microsoft Deutschland und in deren Windows Store noch anders aus.

Surface RT Saturn

479 Euro für das Microsoft Surface RT mit 32 Gigabyte will man bei Microsoft Deutschland für das Gerät haben. Doch woanders sind die neuen Preise bereits angekommen, der Elektromarkt Saturn hat anscheinend schon die Microsoft-Gutschriften bekommen und verkauft aus diesem Grunde das Surface RT für 329 Euro. Zu bedenken ist, dass ihr für diesen Preis kein Touch Cover oder Type Cover dabei habt.

Microsoft-Surface-pink-590x366

Das Touch Cover ist die dünne Variante ohne echten Anschlag, sie kostet 119,99, während das Type Cover mit echtem Anschlag für 129,99 zu haben ist. Bestellt man das Surface RT mit Type Cover, dann zahlt man 429 Euro. Auf dem Surface RT ist Office 2013 Home & Student bereits vorinstalliert.

Der Grund der Preissenkung könnte sein, dass die Verkaufszahlen nicht so hoch sind, wie von Microsoft erwünscht. Mit günstigeren Preisen erhofft sich Microsoft einen höheren Absatz der Geräte. Alternativ könnten bereits neue Geräte vor der Markteinführung stehen, Microsoft wurde nachgesagt, sowohl das Surface RT, als auch das Surface Pro mit neuer Prozessortechnologie auszustatten. Erst neulich gab Microsoft dicke Rabatte auf die Surface-Geräte an Bildungseinrichtungen weiter.

Ob das Microsoft Surface RT euch einen Mehrwert bietet, dürft ihr gerne selbst für euch entscheiden, ich habe bereits letztes Jahr einen Blick in die Glaskugel geworfen. Und denkt immer dran, viele vergessen diesen Umstand: auf dem Surface RT laufen keine normalen Windows 8-Programme.

Surface

Das Surface RT ist seit dem 14. Februar im deutschen Handel erhältlich und bietet folgende Ausstattung:

  • Software - Surface with Windows RT comes with Microsoft Office Home and Student 2013 RT Preview (2) (which includes Microsoft Word, PowerPoint, Excel and OneNote)
  • Exterior - 10.81 x 6.77 x 0.37 inches, 1.5 pounds, VaporMg casing, dark titanium color, volume and power buttons
  • Storage - 32 GB (3); 64 GB
  • CPU - NVIDIA T30, 2 GB of RAM
  • Wireless - Wi-Fi (802.11a/b/g/n), Bluetooth 4.0 technology
  • Cameras - Two 720p HD cameras, front- and rear-facing
  • Audio - Two microphones, stereo speakers
  • Ports - Full-size USB 2.0, microSDXC card slot, headset jack, HD video out port, cover port
  • Sensors - Ambient light sensor, accelerometer, gyroscope, compass
  • Power Supply - 24W power supply
  • Warranty - One-year limited hardware warranty
  • Apps (included) - Microsoft Office Home and Student 2013 RT Preview (2) (Word, PowerPoint, Excel and OneNote), Windows Mail and Windows Messaging, SkyDrive, Windows Internet Explorer 10, Bing, Xbox Music, Xbox Video, and Xbox Games

Und wer jetzt bei diesem Preis zuschlägt, der möge sich doch einmal bitte in den Kommentaren melden: warum und wofür wird dieses Gerät angeschafft?

»

Quelle: Danke Michael |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15525 Artikel geschrieben.


30 Kommentare

gugelugu 14. Juli 2013 um 10:24 Uhr

kann mir jemand einen einsatzzweck für das teil nennen? ich liebe windows… aber eben nicht weil es so schön ist, sondern weil ich dort meinen desktop habe. mein paintshoppro, mein MIRC, mein chrome, mein spotify, mein pokerstars…

Juke 14. Juli 2013 um 10:27 Uhr

Das MS Surface hat einen entscheidenen Vorteil. Wer sonst hat einen direkten Draht zur NSA ;)
Nach dem Motto: mein Backup ist verschwunden, bitte meine Daten mir per Post zuschicken, komme auch gerne für das Porto auf :)

Carl-Frederic 14. Juli 2013 um 10:28 Uhr

Ich werde mir das Surface im Laufe des Jahres anschaffen, weil ich es sowohl für die Uni (Vorlesungen, Präsentationen erstellen, Excel-Kalkulationen), als auch für die kleinere Arbeiten (Blogs editieren etc.) benutzen werden. Im Gegensatz zu den anderen Tablets sehe ich das Surface eher als Tablet mit dem man auch arbeiten kann, statt nur rumzuspielen. Unter anderem natürlich auch wegen Office! (Ganz großer Pluspunkt für mich!)

Meine Hauptarbeiten werde ich allerdings weiter mit meinem Laptop erledigen.

Beste Grüße,
Frederic

Rene 14. Juli 2013 um 10:33 Uhr

Vorallem der Satz “und nur 680 g leicht” dürfte bei dem ein oder anderen für Erheiterung sorgen. Viele motzen ja beim iPad und seinen 660 g schon rum dass es viel zu schwer ist und das neue iPad unter die 500 g kommen müsse (Ob das realistisch ist, sei mal dahingestellt).

Und hier 680 g ohne alles? Dann evtl. ne Hülle dazu (Full Body vielleicht noch?) die nochmal mit um die 350 g zu Buche schlägt? Hört sich nicht toll an. Wobei einem wohl teils auch nichts anderes übrig bleibt.

Tonymann 14. Juli 2013 um 10:39 Uhr

Also meine Freundin wird Lehrerin, da ist sowas echt ne Überlegung wert: Man hat ne vernünftige Tastatur und nen schönes Office und kann dadurch ohne Heck-Meck Dateien auch in der Schule weiterbearbeiten.

Und für zu Hause zum surfen, mailen und so weiter sollte es auch reichen.

Oder gibt es bessere Alternativen?

Bernd 14. Juli 2013 um 10:39 Uhr

Ich versteh nicht, warum man sich sowas holt statt eines schicken Ultrabooks. Besserer Akku, nicht sehr viel schwerer und ein Arbeitstier.

Also irgendwie kann ich es mir schon vorstellen warum (lesen in der Bahn). Aber dafür ist dann wieder ein Nexus/iPad besser geeignet als das MS Teil.

Ich werde dieses Teil wohl nie verstehen.

Aber immerhin werden sie wohl den Akku klar verbessern können, wenn man sich anguckt was Apple aus dem neuen Haswell rausholt an Akkuleistung. Das dürfte auch dem Surface extrem gut tun.

X 14. Juli 2013 um 10:59 Uhr

Mit nsa Hintertürchen ;-)

Mike 14. Juli 2013 um 11:21 Uhr

@Juke: da sind Google und Apple ja auch viel besser. Nicht. ;)
nebenbei kann man bei Google nicht nur seine privatspäre bei der NSA sondern gleich zeitig noch bei Google selbst abgeben. Ich find es schon schade dass die verschiedenen Ebenen von Spionage (NSA, Google selbst für Werbung etc) immer einfach in einem Topf landen… Natürlich spioniert die NSA durch ALLE anbieter (g, s, ms, fb, dropbox, …), das ist dann aber kein Grund mehr einen Anbieter zu bevorzugen ;)

@bernd: es geht hier um das Surface RT welches schon ca 10h Laufzeit hat und preislich auch vorher ca nur dir Hälfte eines ultrabooks war. Ich denke du meinst das Surface Pro?

ich hab das RT seit Dezember und für Couch surfen, mail, Twitter aber auch Spiele Etc ist es Klasse. Steht Android Tablets in nichts nach, auch wenn es viell. weniger Apps gibt, die dann aber auch für Tablets und nicht Phone größe optimiert sind. Auch verglichen mit iPad find ich es besser (verwende ipad u.a. bei der arbeit) u.a. Wegen dem einfacheren Multitasking (2 Apps nebeneinander aber auch viel einfacherer Wechsel von Apps). Wer die win8 oberfläche grundsätzlich”hasst” *auch wenn er sie nie für mal ne Woche oder so probiert hat) hasst dies Teil natürlich auch. Wer win8 oder auch ein Phone halbwegs ok findet kann für 329 eigentlich nix falsch machen.

nebenbei gab ich ein 8,1 auf meinem RT seit ner Woche laufen welches noch einmal viel bringt, da alleine die kleinen neuen Tiles hier Sinn machen. Ob Android Tablets überhaupt Updates bekommen ist dann die gleiche frage wie bei den handies. Obwohl es da auch niemanden stört obwohl mich das bei techfreajs ja doch wundert.

Mike 14. Juli 2013 um 11:24 Uhr

Sorry für die vielen Rechtschreibfehler, auf Phone geschrieben…

Rico Weigand 14. Juli 2013 um 11:28 Uhr

Ich als Berufsschüler werde in den nächsten Monaten gezwungen sein, diverse Präsentationen halten zu müssen. Egal ob auf der Arbeit oder in der Schule. Mein Laptop ist mir dafür einfach zu unhandlich und zu schwer und das iPad mit Keynote sagt mir auch nicht wirklich zu. Das Surface RT wäre eine ideale Lösung, da ich sowieso kaum apps installiere (außer ich kann sie wirklich produktiv einsetzen und die Qualität stimmt) und ein volles Office (außer ein Paar features) dabei ist. Auch der Browser soll nicht unbedingt schlecht sein. Für mich also gerade bei dem Preis eine Überlegung wert.

Holgi 14. Juli 2013 um 11:57 Uhr

Sieht auf den ersten Blick verlockend aus. Wie aber beschrieben: Es handelt sich um lediglich 32GB Speicher, Office Home (Student ist nur Preview), kein 3G bzw. UMTS, keine normale Windows Software außer die die extra als Windows APP geschrieben wurde. und keine Tastatur.
Will man also mehr Speicher, Tastatur und 3G (abgesehen vom restlichen Mangel) wirds teuer. Ob das dann für den Preis auf Dauer Spaß macht, kann sich ja jeder selbst überlegen. Aus Erfahrung weiß ich, dass mir das schnell zu wenig wäre. IMHO ;-)

Tjark 14. Juli 2013 um 11:58 Uhr

Also ich. Hab zwar nicht das surface aber ich habe ein Dell Tablett mit win rt und bin absolut zufrieden und kann nicht über App Mangel klagen.
Ich finde es sogar besser als das iPad alleine aus dem Grund dass man richtig damit arbeiten kann(Office) und ich ehrlich gesagt das ui auch besser finde.
Ist aber Geschmackssache.
Der Akku hält bei mir auch länger als bei meinem iPad dass ich ungefähr gleich viel eher weniger nutze.

Ich einfach nur ich :P 14. Juli 2013 um 12:01 Uhr

Ich Persönlich war immer ein Gegner des Windows RT Systems. Hab darin kein sinn gesehen, hab aber meine Meinung geändert. Gerade weil der Preis soooo hoch war, waren diese Geräte extrem uninteressant. Hatte einige Windows 8 Tablet´s mit x86 Prozessor aber leider waren diese von minderwertiger Qualität. Das Surface ist sehr schön!!! Dazu noch gut verarbeitet und bietet im Prinzip alles was man so am Tag bracht in der Uni oder Freizeit. Hatte jetzt zuletzt ein Android Gerät und ich muss sagen, was bringen mir Tausende von Apps die ich nicht nutze oder einfach nur schlecht sind da sie vom Handy geportet wurden! An einen Monitor anschließen ist umständlich und die Auflösung passt auch nicht! Ich würde das Surface RT einfach als Desktopersatz nutzen und als Mobiler Begleiter im Unialltag. Ich hätte zwar auch lieber Chrome aber vielleicht kommt das ja noch. Da ich gestern schon Media Markt war und mich nach einem neuen Gerät umgeschaut hatte aber nicht wirklich fündig wurde, hatte mir der nette Verkäufer einen guten Tipp gegeben, ich sollte am Montag nochmal kommen ;) dann würde der Preis so sein wie ich das gerne hätte :D

Juke 14. Juli 2013 um 12:33 Uhr

@ Mike
Danke für deine Antwort. Ich halte mich da eher an den Fakten. Die Firma Apple z.b. hat ganz klar gesagt welche Daten weitergegeben werden. Auch wird hier meiner Meinung nach verschieden Aspekte verwischt. Es ist ein Unterschied ob eine Firma mit Staatsorganen zusammen arbeitet und diesen Key . Oder ob diese Daten illegal zustande kommen.
Wie sagte letztens ein Polizist zu mir, der mit diesen Themen vertraut ist :Die Polizei ist für legale Einsätze. Alles wo es eine Grauzone oder illegal ist, kommen die Geheimdienste in Spiel. Ansonsten bräuchten wir diese nicht ;)

Diese Thema MS und NSA ist ja nicht grade neu

http://en.wikipedia.org/wiki/NSAKEY

Mr.Gerard 14. Juli 2013 um 12:57 Uhr

Wer wirklich glaubt, dass zwischen Google, Microsoft und Apple und ihre Zusammenarbeit mit den amerikanischen Geheimdiensten ein Unterschied besteht, outet sich als Fanboy.
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die NSA etc. keinen Zugriff auf Apples Serverfarmen in den USA haben?

Man muss nicht paranoid sein um eine gewisse Grundskepsis gegen alle Markteilnehmer in den USA zu hegen. Oder will man sich nur nicht gestehen, dass der tausende € teure Technikgeräte-Park, den man sich in den letzten Jahren mit Apfel-Logo zugelegt hat, vielleicht doch nicht ganz so einwandfrei ist?

Mike 14. Juli 2013 um 13:29 Uhr

@Juke
Die Firma Microsoft hat auch “ganz klar” gesagt, das sie Daten nur auf richterlichen Beschluss weiter gibt…
Nebenbei sagt MS (genau übrigens wie A, G, FB etc) auch, dass sie gar nicht mehr sagen DÜRFEN, ist also sowieso nur ein Teil einer Wahrheit…

Snowdon hat bereits zu Beginn gesagt dass ALLE US Firmen mir PRISM zusammen arbeiten (müssen?), ob es da qualitative Unterschiede gibt kann natürlich sein, macht es aber nicht besser. Und gerade Apple, die sowieso nie etwas sagen wenn es denn nicht unbedingt sein muss, glaube ich noch am aller wenigsten. Mit dem Hintergrund das ich eben keiner Firma traue, weder Microsoft, Apple, Google, Facebook etc etc

Wie Mr. Gerard sagt, Unterschiede gibt es da auch meiner Meinung nach nicht wirklich. Facetime ist genau wie Hangout, Skype (oder wie auch auch reine Chatsysteme wie Whatsapp etc) von der NSA “abhörbar” (nebenbei, diverse – alle? – Kommentarsysteme auf Blogs wie Disqus etc sind auch US basiert ;).

Der Punkt ist, das “NSA” ein schöner und einfacher Weg zum trollen ist. Nicht aber um Produke oder Hersteller als gut oder böse zu kennzeichnen.
Hat also in dieser Diskusstion um ein Produkt nix zu suchen…

Mike 14. Juli 2013 um 13:42 Uhr

@Holgi
32GB Speicher für 329 sind nicht schlecht, dazu gibt es SD Karten (in Windows 8.1 auch 8.1RT übrigens noch vielseitiger einsetzbar).

Office ist Home/Student und keine Preview, wie kommst du darauf? Nebenbei wenn man Office 365 hat kann man dies für 5 Rechner nutzen und das Office auf RT ist dann voll, d.h. auch kommerziell nutzbar.

Tastatur kostet bei allen Tablets extra (nicht bei RT Hybriden wie Yoga 11 aber das ist ja auch ein Hybrid und kein Tablet ;) und 3G kostet bei Apple z.B. ~100€ extra, da kann ich auch nen Stick nehmen da das Surface nen USB hat (ober auch über Handy tethern).

Wenn dir das Surface für den Preis zu wenig ist, würde ich gern wissen welches alternative 10″ Tablet (Android, iPad?) diese Menge an Speicher, SD+USB hat.
Möchte mal wissen was du hat?

Mike 14. Juli 2013 um 13:47 Uhr

@Juke
Ich versteh die Diskussion nicht mehr.
Du glaubst Snowdon gar nicht obwohl die letzten Aussagen bezüglich Microsoft/NSA auch von ihm sind?
Du glaubst Apple weil sie es auf ihrer Website stehen haben? (Fakten?!?!)
Gleichzeitig glaubst du dem “VERDACHT”(?!?!) das MS spioniert, der von 1999 ist? (Fakten?!)

Sorry…

Bernicz 14. Juli 2013 um 13:59 Uhr

Hier (http://www.partners-in-learning.de/Initiative/Neuigkeiten/1315_Surface_RT_fuer_Schulen.htm) gibts das Surface für Bildungseinrichtungen noch bis 31.8. für 161€, allerdings ohne Touch- (+ 32€) bzw. Type-Cover (+ 76€). Ich hab für die Schule eins bestellt, alleine für das vorinstallierte Office lohnt sich das schon.

Juke 14. Juli 2013 um 14:38 Uhr

@ Mike
Genau, wie oft hat MS seine Kunden angelogen ? Wie oft hat dies Apple oder andere Unternehmen die jetzt diesbezüglich in den Medien sind ?

caschy 14. Juli 2013 um 14:42 Uhr

Sowas kann man nicht daran festmachen, wie häufig A oder B in den Medien ist ;)

Juke 14. Juli 2013 um 14:54 Uhr

Stimmt ! Apple ist wesentlich mehr in den Medien in den letzten Jahren wie MS.
Versteht mich nicht falsch, auch ich habe noch Win auf meinem Laptop. Nur traue ich der sehr nahen Republikanische Firma aus Redmond nicht. Wer schon häufiger gelogen hat wird es auch jetzt machen. Diese Code Zeilen sind ja keine Spekulation sondern Fakten

Raffa 14. Juli 2013 um 15:30 Uhr

Falsches Diskussionsforum hier!

Machtin 14. Juli 2013 um 16:57 Uhr

@Bernicz das interessiert mich, was für Voraussetzungen muss man denn erfüllen, wenn man da ein Gerät bestellen will? Sprich, wie hast du das geschafft, dort ein Gerät zu bestellen? Ich habe im Internet bisher nur gelesen, dass man das nicht “einfach so” kaufen kann… Wäre für den Hinweis dankbar!

Bernicz 14. Juli 2013 um 17:16 Uhr

@Machtin: Ich bin eine Schule. Bildungseinrichtungen können die Geräte bestellen und Sie anscheinend auch an die Schüler bzw. Studenten weitergeben. Unter http://bit.ly/14jXk0u wird manche Frage sogar beantwortet.

Dirk Rückers 14. Juli 2013 um 18:29 Uhr

Eine Totgeburt lernt auch zu dem Preis nicht laufen.

War ein wenig erstaunt, dass Sascha Gefallen bekundet hat und bin auf seinen Test gespannt.

Machtin 14. Juli 2013 um 18:44 Uhr

@Bernicz Ah, okay, das erklärt die sache ;) und danke für den Link, da werden wirklich viele Fragen geklärt!

Sysadmin Margarethe 15. Juli 2013 um 10:09 Uhr

Küchenradio für TuneIn, Soundcloud (App und Website), natürlich über Bluetooth, Beatport (endlich Dank Flash-Unterstützung im “Modern”-IE), Jukebox auf Privatparties, eBay, Amazon, Youtube, Mailen & Surfen allgemein, Shoppen, Streaming von Media Daten, Musik, Videos vom Home Server (Heimnetzgruppe), Aufpeppen Schnappschüsse mit Apps, Fotos von WP8 und über SD-Micro von der DSLR, SkyDrive, Office für schnelle Dokumente, Briefe, Kalkulation Haushaltsbudget, Lesen Artikel, Foren …

Nutze es viel intensiver als den Zocke-PC, der auch als heimatliche Medienquelle dient.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.