PowerAmp: Alphaversion von Version 3 veröffentlicht

4. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

powerampIn der Standard-Ausführung ist PowerAmp sicherlich in Sachen Optik kein Augenschmaus. Macht aber nichts, denn im Play Store von Google stehen für den beliebten Player (4,5 Sterne bei 50 bis 100 Millionen Installationen) einige Themes bereit. Seit Jahren bietet der Player zahlreiche Optionen an, die lokale Musik von eurem Android-Smartphone abzuspielen. Der Player, der mit Unterstützung für alle gängigen Audioformate daherkommt, verfügt unter anderem über einen 10-Band-Grafikequalizer, Songtext- und Widget-Unterstützung, Downloadmöglichkeit für fehlende Audio-Cover und bietet zudem eine Oberfläche für Android-Tablets an.

poweramp alpha 1

Nutzer, die gerne testen, können nun schon einmal die Version 3.0 ausprobieren, die vom Entwickler als Alphaversion für alle zum öffentlichen Test freigegeben wurde. Zu den größeren Änderungen gehört die neue Audio-Engine unter der Haube, aber auch an der Visualisierung wurde tüchtig geschraubt. Das Changelog ist lang und spricht auch von Support für das Opus-Format und bringt zudem bessere Unterstützung für Plugins von anderen Anbietern (DSP, Decoder und Output) mit.

poweramp alpha 2

Interessierte sollten ins PowerAmp-Forum klicken, um sich da die APK zu besorgen. Vorwarnung: Die Alphaversion von PowerAmp unterstützt zum jetzigen Zeitpunkt keine Themes, zudem werden keine Intel-Plattformen derzeit unterstützt. Nutzer müssen mindestens Version 4.1 von Android einsetzen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23907 Artikel geschrieben.