Anzeige

PowerAmp: Alphaversion von Version 3 veröffentlicht

powerampIn der Standard-Ausführung ist PowerAmp sicherlich in Sachen Optik kein Augenschmaus. Macht aber nichts, denn im Play Store von Google stehen für den beliebten Player (4,5 Sterne bei 50 bis 100 Millionen Installationen) einige Themes bereit. Seit Jahren bietet der Player zahlreiche Optionen an, die lokale Musik von eurem Android-Smartphone abzuspielen. Der Player, der mit Unterstützung für alle gängigen Audioformate daherkommt, verfügt unter anderem über einen 10-Band-Grafikequalizer, Songtext- und Widget-Unterstützung, Downloadmöglichkeit für fehlende Audio-Cover und bietet zudem eine Oberfläche für Android-Tablets an.

poweramp alpha 1

Nutzer, die gerne testen, können nun schon einmal die Version 3.0 ausprobieren, die vom Entwickler als Alphaversion für alle zum öffentlichen Test freigegeben wurde. Zu den größeren Änderungen gehört die neue Audio-Engine unter der Haube, aber auch an der Visualisierung wurde tüchtig geschraubt. Das Changelog ist lang und spricht auch von Support für das Opus-Format und bringt zudem bessere Unterstützung für Plugins von anderen Anbietern (DSP, Decoder und Output) mit.

poweramp alpha 2

Interessierte sollten ins PowerAmp-Forum klicken, um sich da die APK zu besorgen. Vorwarnung: Die Alphaversion von PowerAmp unterstützt zum jetzigen Zeitpunkt keine Themes, zudem werden keine Intel-Plattformen derzeit unterstützt. Nutzer müssen mindestens Version 4.1 von Android einsetzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wenn PowerAmp läuft. fliegt oft der Nova Launcher aus dem RAM.. Sonst nix zu meckern.

  2. musterknabe32 says:

    sollte noch eine unterstützung für den chromcast bekommen, dann wär’s fast der perfekte player

  3. Schön wäre es mal wenn ein Player einer der Streaming-Dienste unterstützen würde. Ich nutze Google Music und bin auf die Google Play Music App angewiesen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.