PlayStation TV: Sony bringt PS Vita TV Box unter neuem Namen nach Europa

10. Juni 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Sogenannte TV Boxen, kleine Geräte mit denen man streamen, surfen und eventuell auch noch spielen kann, sind bisher nicht wirklich angekommen. Amazon stellte eine solche Box mit dem Fire TV vor, Apple hat seinen Apple TV (der leider immer noch nicht erneuert wurde), Google soll angeblich einen neuen Anlauf in Sachen Android TV unternehmen, dabei aber auf eine eigene Box verzichten. Man sieht, die Hersteller scheinen sich uneinig, wie man es am besten angehen soll. Und jetzt bringt sich auch Sony wieder ins Gespräch.

PSVitaTV

Sony hat dank PlayStation jede Menge Erfahrung, was den Unterhaltungsbereich am heimischen TV angeht. Mit PlayStation TV möchten die Japaner sowohl in Nordamerika, als auch in Europa, noch dieses Jahr eine günstige TV Box auf den Markt bringen, die auch spielen kann. Eine Mini PlayStation 4? Eher nicht. Die PlayStation 4 ist eine waschechte Konsole. Sie ist auf Gaming ausgelegt, alles andere ist nur Beigabe. Bei PlayStation TV ist dann Gaming die Beigabe, während der Rest auf Medienkonsum getrimmt ist.

Die Box wird 99 Euro kosten, zu diesem Preis aber recht nackig kommen. Ein Bundle aus PlayStation TV, Spielecontroller, einer Speicherkarte und dem Spiel Lego: The Movie wird für 140 US-Dollar angeboten werden. „Power“ heißt die erste eigens für PS TV produzierte Serie, die bereits in der Mache ist und ebenfalls für PS TV angeboten wird. Content kommt über das PlayStation Network auf die kleinen Boxen.

Bereits seit letztem Jahr gibt es PlayStation TV in Japan, damals als PlayStation Vita TV gestartet. Sony teilt hierzu mit, dass sich das System als sehr beliebt herausgestellt hat.

Ich traue Sony ohne weiteres zu, mit PS TV einen großen Erfolg zu landen. Dazu hat der Konzern genug Erfahrung, sowohl im Content-, als auch im Gaming-Bereich. Die Lösungen, die bisher bei uns erhältlich sind, sind doch sehr begrenzt, egal ob sie von Apple, Google oder sonst wem stammen. Ein kleines Gerät zu einem kleinen Preis mit vielen Möglichkeiten, das könnte gut beim Kunden ankommen. Vor allem, wenn sich die Big Player weiter so Zeit lassen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Business Insider |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9408 Artikel geschrieben.