Philips Hue: Hue Sync, neue App und Outdoor-Lösungen vorgestellt

10. Januar 2018 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Großes kommt für Lichtfreunde aus dem Hause Philips. Die gaben ja schon im Rahmen der CES 2018 in Las Vegas bekannt, dass man mit Razer einen Partner gefunden habe, der das Entertainment-Update unterstützt. Begleitend zur neuen Hue-Entertainment-Funktionalität wird Philips im zweiten Quartal 2018 Hue Sync einführen, eine Anwendung, die auf jedem Computer mit Windows 10 oder macOS High Sierra läuft.

Philips Hue Sync erstellt Lichtskripte für jedes Spiel, jeden Film oder jede Musik, die auf dem Computer abgespielt wird, so dass die Nutzer die Inhalte, die sie abspielen, sehen oder hören, noch mehr genießen können. Nicht nur Nutzer können sich die Skripte erstellen, auch Entwickler bekommen Zugriff auf die Philips Hue Entertainment API und können dort für Anwender entwickeln.

Anfang des zweiten Quartals 2018 wird Philips zudem eine neu gestaltete Hue-App für iOS und Android auf den Markt bringen. Auf der Grundlage von Kommentaren, Rückmeldungen und Ideen von Philips-Hue-Nutzern wird das Redesign sowohl bestehende als auch neue Funktionen verbessern. Die neue App ermöglicht es Nutzern außerdem, sofort auf die zuletzt benutzten Szenen zuzugreifen, die Lichter einfacher zu gruppieren und die gewünschte Farbtemperatur oder Farbe auszuwählen.

Im Sommer 2018 wird Philips die Hue-Hardware mit dem Debüt einer Outdoor-Linie ins Freie bringen. Diese neue Produktlinie soll es Menschen ermöglichen, mehr aus der Außenbeleuchtung herauszuholen. Quasi das Hue-Feeling in den Garten – so als Beispiel.

Liest sich erst einmal ziemlich cool und zeigt, dass sich Philips weiterhin von den anderen Licht-Anbietern absetzen und einen Mehrwert bieten will. Denn seit Lösungen von Ikea, aus China oder sonst wo herkamen, wurde es für Philips nicht leichter. Vielen Menschen reicht es eben, das Licht auf Zuruf oder per App zu steuern, andere wollen dann vielleicht doch etwas mehr. Und dieses Mehr versucht Philips offenbar mit neuen Produkten zu bieten. Mal schauen, was andere Hersteller antworten.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25752 Artikel geschrieben.