Asus stellt auf der CES 2018 neue Notebooks und All-In-One-PCs vor

Der Hersteller Asus stellt auf der diesjährigen CES 2018 in Las Vegas ein recht umfangreiches Portfolio neuer Hardware vor, zu dem unter anderem auch zwei neue Notebooks, sowie ebenso zwei neue All-in-One-PCs gehören, die noch 2018 in den Handel kommen sollen. Zu den Notebooks gehören das neue ZenBook 13 (UX331UAL) und das ASUS Notebook X507, die anderen beiden Geräte hören auf die Namen Vivo AiO V272 und Vivo AiO V222, auf Preise müssen wir derzeit noch warten.

ZenBook 13

Das neue ZenBook 13 soll mit seinem Gewicht von 985 Gramm und einer Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden für eine hohe Mobilität für den Nutzer sorgen. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Intel Core i7 der achten Generation, 16 GB Arbeitsspeicher und einer 1 TB großen PCIe-SSD. Für den Sound sorgt ein integriertes Audiosystem von Harman Kardon. Das ZenBook 13 setzt wie sein Vorgänger auf Windows 10 als Betriebssystem.

ASUS Notebook X507

Das ASUS Notebook X507 ist mit einem Intel Core i7 der siebten Generation, einer NVIDIA GeForce MX110 Grafikkarte und einem NanoEdge-Full-HD-Display ausgestattet und kommt im flexiblen Dual-Storage-Design daher. Auch hier ist Windows 10 als Betriebssystem vorinstalliert.

Vivo AiO V272

Das erste neue Alli-In-One-Modell Vivo AiO V272 setzt auf einen Intel Core i7 der aktuellsten Generation, sowie eine NVIDIA GeForce MX150 Grafikkarte. Beim Display handelt es sich um eine 27 Zoll-Multitouch-Lösung, die mit einer 178-Zoll-Wide-View-Technologie ausgestattet ist und einen 100-prozentigen sRGB-Farbraum bieten soll. Für die Beschallung sorgt das ASUS SonicMaster Audiosystem und Bassreflex-Lautsprecher.

Vivo AiO V222

Das kleinere Modell Vivo AiO V222 basiert auf einem 22-Zoll-Full-HD-Display mit einer Screen-to-Body-Ratio von 87 Prozent. Zur Entertainment-Station wird der V222 laut Asus durch das hier ebenfalls verbaute ASUS SonicMaster Bassreflex-Lautsprechersystem sowie die ASUS Splendid- und Tru2Life-Video-Technologie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Ein Kommentar

  1. Ansich mag ich die Zenbooks. Kürzlich habe ich mir das Zenbook 13 mit i7-8550, 16GB Ram und 512er SSD geholt. Das Gehäuse, vor allem der Displaydeckel, war aber so wenig stabil, dass ich es zurückgegeben habe. Meine Frau hat ein Swift 1 für unter 400 Euro, das stabiler ist und auch nur 150 oder 200gr mehr wiegt.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.