Passwort-Warnung: Erweiterung von Google soll vor Phishing schützen

29. April 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-04-29 um 13.10.05

Google hat am heutigen Mittwoch die Open Source-Erweiterung „Passwort-Warnung“  für den Browser Chrome veröffentlicht. Diese Chrome-Erweiterung soll sowohl private Nutzer als auch Geschäftskunden vor gefährlichem Phishing schützen, wie man via Pressemitteilung verlauten ließ.

Die kostenfreie Open Source-Erweiterung für den Browser Google Chrome funktioniert sowohl im privaten als auch im Business-Bereich (Google Apps for Work). Nach der Installation von “Passwort-Warnung” wird das Gmail-Passwort verschlüsselt gespeichert, so dass jederzeit ein Eingreifen in Echtzeit möglich ist.

Bei einer irrtümlichen Passworteingabe auf einer Phishing-Seite erscheint ein Warnhinweis und die Empfehlung, sein Passwort zu ändern. Auch Geschäftskunden können laut Google das neue Sicherheits-Tool von Google nutzen. Google-for-Work- Administratoren legen innerhalb der Firmen-Domain für alle Nutzer die Erweiterung an.

Bei Angriffen und Problemen erhält in diesem Fall der Administrator die Warnhinweise. Laut Google machen Phishing-Mails bei Gmail immerhin zwei Prozent aller Nachrichten aus. Daher will Google den Schutz und die Sicherheit seines Angebots erhöhen.

Das Ganze ist auch ein guter Schutz gegen doppelte Passwörter, ich habe die Erweiterung nämlich mal eben ausprobiert. Egal wo ihr seid: gebt ihr irgendwo das identische Passwort (das eures Google-Accounts) ein, wird gewarnt. Nutzt ihr dieses Passwort beispielsweise auch bei Facebook, so wird eben gewarnt – ihr könnt dann das Passwort zurücksetzen – oder eben einmalig oder für immer ignorieren.

Passwort-Warnung
Passwort-Warnung
Entwickler: google.com
Preis: Kostenlos
  • Passwort-Warnung Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.