Opera 38: Energiesparmodus und eigene Adblock-Listen

8. Juni 2016 Kategorie: Apple, Internet, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_opera_neuOpera 38 wurde veröffentlicht und er hat eine Funktion im Gepäck, die Nutzer der Developer-Version bereits kennen. Der Energiesparmodus erhält nun auch Einzug in die finale Version und könnte dabei helfen, die Laufzeit Eures Laptop-Akkus zu verlängern. Also noch mehr als Ihr es schon durch Nutzung des Adblockers tun könnt, 40 Prozent mehr Laufzeit sind im Vergleich zu Chrome drin, bei aktiviertem Adblocker sogar 49 Prozent. Sicher ein eher theoretischer Wert, aber er verdeutlicht, dass dies durchaus Auswirkungen auf die Laufzeit Eures Laptops haben kann.

4_powersaver3d

Neben dem Energiesparmodus, der aktiviert werden kann, wenn der Laptop vom Kabel genommen wird (und bei Nichtaktivierung noch einmal bei einem Akkustand von 20 Prozent daran erinnert), gibt es in Opera 38 auch weitere Neuerungen. So können für den integrierten Adblocker nun eigene Listen genutzt werden, hierfür aktiviert man die erweiterten Einstellungen und wählt dann „Custom Block Lists“.

Verbesserungen gibt es auch bei der Schnellwahl, hier werden nun über ein „…“-Menü zusätzliche Optionen angezeigt, die vorher nur per Kontextmenü zugänglich waren. Außerdem kann man nun ein eigenes Bild verwenden, um Opera nach seinen Vorstellungen einzukleiden. Create Your Theme wurde also an eine besser sichtbare Stelle gebracht. Auch kann man von der Schnellwahl aus nun auch direkt auf die Erweiterungen zugreifen.

Opera hat mittlerweile echt viele Funktionen hinzubekommen, die sehr nützlich zu sein scheinen. Klar, über den integrierten Adblocker kann man streiten, aber dass auch der Energie- und Datenverbrauch beachtet wird, beziehungsweise mit konkreten Mitteln dagegen vorgegangen wird, ist sehr schön. Den Download von Opera für den Desktop (Windows, OS X, Linux) findet Ihr unten im Beitrag von Opera.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8491 Artikel geschrieben.